Frage von chiaraanono, 49

Wieso habe ich mich was das Essen angeht nicht mehr unter Kontrolle?

Hallo Leute, ich bin ein 15 jähriges Mädchen und vor 5 Monaten war ich noch Magersüchtig. Auch an Bulimie aber die Bulimie war nur so ein neben Ding. Sie war nie so wichtig. Aber seid ich aus dem Urlaub wieder da bin kann ich nur noch an essen denken und bin nur noch am Essen. Wieso? Wieso ist es so passiert und wieso habe ich mich nicht mehr unter Kontrolle? Danke jetzt schon ☺️

Antwort
von EinNarr, 49

Das Essverhalten geht bei der Magersucht oftmals von einem Extrem ins andere, wenn man sie "überwunden" hat. Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Als ich der Magersucht den Kampf angesagt habe, mich "über sie gestellt" habe und angefangen habe wieder richtig zu essen, war ich wie ein Fass ohne Boden. Ich habe die Kontrolle und Disziplin, die eine Magersucht ausmacht, komplett aufgegeben.

Ich habe alles in mich hineingestopft. Deftiges Essen, Süßkram, Fastfood - einfach alles.

Woher dieser plötzliche Umschwung kam, kann ich heute nur noch schwer festmachen und auch andere, mit ähnlichen Erfahrungen, fiel es schwer die Situation klar zu artikulieren.

Es scheint aber wohl klar zu sein, dass die Struktur fehlt. Viele, da zähle ich mich auch dazu, haben einfach verlernt vernünftig zu essen und ausgewogen zu essen. Immer nach dem Prinzip - ganz oder gar nicht, ein Mittelmaß gibt es nicht. Entweder ist diszipliniere mich eisern und esse gar nichts oder ich lasse alles fallen und bin förmlich am "fressen".

Was ist jetzt also wichtig?

Du brauchst einen klaren Plan und Struktur um dir selbst wieder ein Gefühl von "gesund und ausgewogen essen" zu geben. Morgens also etwas frühstücken, zum Mittag dann ein entsprechendes Mittagessen und zum Abend hin noch eine Kleinigkeit zum Abendbrot. Es geht nicht darum, dass du alles penibel durchplanst, bloß nicht aber wieder eine Struktur in das Essverhalten zu bringen ist äußerst wichtig. So habe ich das zumindest gelernt und habe einen gesunden Mittelweg für mich gefunden.

Eine Idee davon zu haben das ich drei Mahlzeiten am Tag esse gab mir die Möglichkeit meine Kontrolle wieder aufzunehmen aber diesmal eben in eine gesunde Richtung zu lenken. Versuche es einfach mal damit.

Ich wünsche dir alles Liebe und Gute.

Liebe Grüße.

Antwort
von bambilein17, 22

Hattest du eine richtige Therapie? Eine Essstörung verschwindet nicht einfach…auch nicht, wenn man für eine Zeit normal isst. Das Essverhalten ist das eine, das wichtigere aber die Psyche. Und die ist bei unzureichender Behandlung nicht einfach geheilt.

Antwort
von innerscream, 31

Vielleicht solltest du dich auch wenn's schwer fällt wieder an 3 Mahlzeiten gewöhnen oder 5kleine zu dir nehmen. Oder du gehst mal zu einer Ernährungsberatung p der machst notfalls eine Therapie,un schlimmeres vorzubeugen.

Antwort
von Leonelm97, 38

Jojo-Effekt.
Ich würde sagen, der körper hst gemerkt, dass er mehr braucht um zu arbeiten...

Antwort
von Theodorheus, 30

Das ist normal du musst nur zum artzt und der gibt dir done Tabletten die das ausgleichen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten