Frage von juristenkind, 111

Wieso habe ich kein Gewissen und empfinde wenig Liebe/ Mitgefühl?

Also wenn zB alle über eine schlimme Tat reden, wie zB Terror, Tierquälerei oder sonstiges, kann ich einfach nichts für die Betroffenen empfinden und habe nicht im geringsten das Bedürfnis, gegen so etwas anzugehen. Ich verstehe sogar oft die Täter besser als die Opfer. Weiß aber nicht, mit wem ich darüber reden soll und ob es generell etwas negatives ist... Es gibt außerdem keinen Menschen, den ich so richtig liebe und ich komme mit Verlusten auch immer ziemlich gut zurecht und trauere auch nicht viel/ lange.... Ich empfinde manchmal den Drang zu kriminellen Taten oder dazu, anderen etwas anzutun, die mir im Weg stehen... Haben das mehrere Personen oder soll ich mich an jemanden wenden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von OnkelSchorsch, 66

Wenn ich mal voraussetze, dass deine Frage ernsthaft gemeint ist, dann würde ich dir empfehlen, folgenden Selbsttest zu machen:
https://www.psychotherapiepraxis.at/surveys/test\_psychopathie.phtml

Antwort
von BBTritt, 74

Wenn du das Gefühl hast, nicht mit deinem Wesen umgehen zu können, dann suche dir eine Bezugsperson, mit der Du reden kannst, die mit dir diskutiert und dir neue, andere Perspektiven vermittelt.

Manchmal kann das ein Freund, ein Bekannter, ein Fremder oder - auch sinnvoll - ein professioneller Therapeut sein.

Antwort
von Looly0125, 63

Vielleicht bist du erkrankt oder so wie z.b. Autismus soll nicht böse klingen oder so :$ oder vllt hast du auch eine störung also nicht böse gemeint :)

Antwort
von MRX4815, 59

So etwas empfinde ich genau so.
Das ist nicht weiter schlimm.
Sei dankbar dass du aus hartem Holz geschnizt bist, und nicht ständig traurig bist.
Mach dir keine Sorgen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten