Frage von Tigipilt, 54

Wieso habe ich kaum Ausdauer beim Schwimmen?

Hi ich bin 15 , 1.73cm groß und wiege 55KG. Ich bin sportlich aktiv und mache regelmäßig Klimmzüge , Liegesütze und Kniebeugen. Ich habe einfach das Problem das ich kaum Ausdauer habe explizit beim Schwimmen. Ich kenne da leider keine Tipps oder Techniken ich kann leider nur schnell schwimmen und nicht langsam bzw nicht lange da ich dann nach einer Zeit immer mehr am rumzappeln bin und meine Atmung nicht so gut anpassen kann.

Nun, wenn ich meine Ausdauer z.b mit Joggen verbessern will ist nun auch das Risiko da, dass ich abnehme und 55KG ist schon die unterste Grenze das ich auch weiß. Habe nähmlich erst vor kurzem von 50kg mich auf 55kg hoch gegessen und würde diese auch ungerne verlieren wie kann ich anders meine Ausdauer trainieren?

Antwort
von dirkstriumph, 11

Die Ausdauer kommt mit der Zeit. Das Wichtigste ist die richtige Atmung. Frage in einem Schwimmverein oder halte im Bad Ausschau nach Leuten die richtig gut schwimmen und versuche deren Technik nachzumachen. Außerdem solltest du regelmäßig schwimmen. Ich habe am Anfang gerade mal 25m Kraul geschafft. Jetzt sind 3km kein Problem. Bis dahin hat es allerdings 2 Jahre gedauert.

Antwort
von hypergerd, 9

Ausdauer ist die Summe sehr vieler Faktoren!

§1 "mehr Trainieren" allein reicht nicht!!! Ich trainiere schon über 35 Jahre und bin einfach nicht der Typ für lange Strecken, sondern ein Sprinter (egal ob Laufen oder Schwimmen)

Genau aus diesem Grund laufen die 100 m Läufer keine Strecken über 1000 m -> und so sollte jeder Schwimmer auch für sich seine optimale Strecke finden!

Und genau so unsinnig ist es, wenn ein Mensch mit der Figur eines Sumoringers für den Marathon trainieren würde... 

§2 Nahrung ist eine Wissenschaft für sich! Was wie lange vorher essen (Magnesium muss man schon über 1 Woche zuvor beginnen!), kein Fettes Eisbein direkt vor dem Wettkampf...

Bisher galt, dass Veganer auch nur wenig Ausdauer haben können. siehe 

http://www.dir-info.de/gesundheit/ernaehrung/vegane-ernaehrungsumstellung-auf-ve...

Kein Kaffee vor dem Wettkampf, da er viel heraustreibt (auch das Magnesium)...

Bis hin zu leistungssteigernde Mittel -> die Liste (Internet) ist voll davon -> vorsicht: oft werden Mittel auf Doping-Listen gesetzt

§ 3 Einteilung der Reserven: Taktik lautet: erst dranbleiben, dann überholen...

Wenn man aber nicht sprinten kann und schon Ausdauer hat, muss man genügend Vorsprung haben, damit Sprinter vor Ziel nicht mehr vorbeikommen.

§ 4: Energiespeicherung: Blut muss Sauerstoff speichern können (das geht im Extremfall bis hin zu Blut-Doping oder Eigenblutbehandlung...)

Körper muss was gespeichert haben... siehe §2

§5 Genug Pause vor der Hochleistung: Wer jeden Tag extrem trainiert powert seinen Körper aus (das kann auch SEX sein)

 -> besser jeden 2. Tag.

...

Antwort
von jemand3, 17

Du kannst nicht auf alles trainieren du musst dich entscheiden

Antwort
von Franka888, 16

Vielleicht liegt es auch an deiner Technik, wenn die nicht so gut ist kann es schnell anstrengend werden

Antwort
von mrsAlyy, 15

Bin auch 15, mit 14 hatte ich auch nicht viel Ausdauer und habe dann nach ner Zeit auch rumgezappelt. Immer wenn ich ins Schwimmbad gegangen bin habe ich dort dann an meiner Ausdauer trainiert d.h ich bin Bahnen geschwommen. Wenn man dann oft daran trainiert verbessert sich dann natürlich auch die Ausdauer. Jetzt kann ich schnell und lange schwimmen 😂😂hahah  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community