Frage von KatiiTj, 32

Wieso habe ich in kalter Jahreszeit immer Nasenbluten?

Also immer Januar bis März bekomme ich starke Nasenbluten. Aber wieso? Ich bin nicht krank oder so.. also sind die schleimhäute nicht 'gereizt'(?) . und was hilft dagegen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo KatiiTj,

Schau mal bitte hier:
Schule Medizin

Antwort
von Barbdoc, 10

Die trockene Luft ist das Problem. Ich habe mit hochdosierten Vitamin E Kapseln 600 E aus dem Drogerie- oder Supermarkt sehr gute Erfahrungen gemacht. Bessere als mit Nasenöl aus der Apotheke. Die Kapseln einfach aufstechen und das Öl in die Nase träufeln. Das Öl ist so zäh, daß es nicht gleich wieder rausläuft. Alles Gute B.

Antwort
von BEAFEE, 14

Bei der jetzigen, trockenen Heizungsluft ist die Nasenschleimhaut ziemlich ausgetrocknet und gereizt. Da passiert es schon mal, dass  ein feines Äderchen in der Nase anfängt zu bluten. Du solltest die Nasenschleimhaut geschmeidig halten, etwas Creme in die Nase hilft...

Antwort
von Geisterstunde, 17

Vermutlich trocknet die Nasenschleimhaut zu sehr aus. Hol Dir in der Apotheke Bepanthen Nasensalbe, die hilft.

Antwort
von Dummie42, 22

Die trockene Heizungsluft kann auch dazu beitragen, dass man leichter Nasenbluten bekommt.

http://www.apotheken.de/gesundheit-heute-news/article/hilfe-bei-nasenbluten/


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten