Wieso habe ich immer so angst vor dem schwanger werden trotz verhütung bauchweh und harter bauch?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn eine Schwangerschaft in Deiner jetzigen Situation für Dich so eine ausweglose Situation bedeuten würde, das Du trotz Verhütung mit Pille und Kondom noch Panik schiebst, wäre meiner Meinung nach totale Enthaltsamkeit die Lösung der Wahl.

Alternativ oder zusätzlich dazu würde ich Dir empfehlen, Bücher zum Thema Verhütung, Kinderwunsch und Natrüliche Familienplanung zu lesen. Dabei wird einerseits klar, wie die verschiedenen Verhütungsmethoden anzuwenden sind, um die größtmögliche SIcherheit zu gewährleisten, und andererseits gezeigt, wie unwahrscheinlich eine Schwangerschaft auch bei völlig ungeschütztem Geschlechtsverkehr manchmal sein kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstmal sollte man sich gedanken machen, bevor man Sex hat. Du verhütest mit Pille und ihr benutzt ein Kondom.

Du nimmst die erste Pille nach der pause zu spät und ihr seid mit dem Kondom nachlässig. Da sollte man vorher drüber nachdenken. Das kann einem die Angst danach doch erheblich erleichtern.

Davon abgesehen, wenn du die Angst auch so hast, obwohl ihr alles richtig macht, gibt es zwei Möglichkeiten, sie los zu werden: Therapie, in der dir klar wird, dass keine Verhütung zu 100% sicher ist oder kein Sex, bis eine Schwangerschaft keine Katastrophe mehr wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beruhig dich, ich hab 7 Jahre lang die Pille genommen wie ich wollte mal morgen mal abends immer wann ich dran dachte und ähm ich bin nie schwanger geworden!
Es ist aber in der Regel besser die Pille regelmäßig zu nehmen. Im Internet stehen auch Tipps wie du mit der Pille umgehen solltet damit die ihre Wirkung nicht verliert Daten denken zB auch wenigen...!
Versuch nicht ständig dran zu denken!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung