Frage von Holzkopf069, 172

Wieso hab ich ständig diese Gedanken?

War gestern mit dem Fahrrad unterwegs und hab am Straßenrand einen kleinen Frosch aufgelesen. Hab ihn bis zum Wasser mitgenommen um ihn dort auszusetzen. Als ich so im Gras saß und den Frosch beobachtete, war der erste Impuls ihn zu töten. Er hat mir zwar nichts getan, aber ich musste innerlich mit mir kämpfen um ihn am Leben zu lassen. Diesmal hab ich's geschafft, das nächste Tier hat vielleicht nicht so viel Glück. Sollte ich eine therapie machen, oder ist das in meinem Alter normal ? Bin 13 Jahre alt.

Antwort
von AbbathFangirl, 97

Vielleicht möchtest du ja mit dem Töten von Tieren kompensieren, dass du mit deinen 13 Jahren noch nach der Nase der Erwachsenen tanzen musst. Über ein Kleintier hast du schließlich die Macht. Damit haben ja die meisten in deinem Alter zu kämpfen.

Ich finde es gut, wenn du dir jetzt schon Gedanken darüber machst, bevor du einem unschuldigen Tier etwas antust.

Keine Ahnung, ob diese Gedanken schon den Gang zum Therapeuten rechtfertigen. Was du aber machen kannst, ist mit deinem Schulpsychologen zu sprechen. Dieser kann einschätzen, was als nächster Schritt zu tun ist, um die Gefahr abzuwenden, dass du tatsächlich mal einem Tier etwas antust.

Bitte denke auch daran, dass das Tier unschuldig ist und schlichtweg leben will. Bringe dich auf jeden Fall auf andere Gedanken. Wenn du dir ein Hobby suchst, lenkt dich das von so grausamen Gedanken ab.

Antwort
von xYukinax11, 85

Hallo Holzkopf069! Ich denke, dass das in deinem Alter normal ist. Eine etwas ältere Freundin von mir hatte mit 13 genau das selbe! Rede aber ruhig mit deinen Eltern darüber! Lg xYukinax11

Antwort
von Muzir, 11

nicht normal, sprich mal mit deinen eltern darüber

Antwort
von frutegage, 92

Ist schon irgendwie komisch.
Du solltest vielleicht mal mit deinen Eltern darüber reden.

Antwort
von Tofurky, 116

Ich finde nicht, dass das normal ist. Sprich mit deinen Eltern darüber.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community