Frage von IchBinPassiv, 222

wieso hab ich nicht zurückgeschlagen?

ich m/15 hatte vor gestern ein Problem mit ein paar Typen aus meiner klasse, bin selber Ausländer und wir haben uns ein bisschen über Isis lustig gemacht und das hat dann auch ein Kurde aus meiner Klasse mitbekommen dann nach der Schule is der mit 15 anderen Kurden gekommen und hat ohne was zu sagen mit der Faust in mein Gesicht geschlagen. Mehrmals. Und seine Kumpels standen um mich und haben gelacht. Er ist dann einfach weg gegangen und ich stand da ohne mich gewehrt zu haben gucken mich meine Klassenkameraden an und fragen ob bei mir alles klar ist und so.. das haben aber auch alle Mädchen gesehen, die denken bestimmt ich wäre übel der Lappen und lass mich von allen schlagen ohne gegenweher. Ich gehe seit 2 Jahren in Kampfsport aber ich stand irgendwie so unter Schock und des Gang so schnell. Der Kurde der mich geschlagen hat ist 1 Jahr älter als ich. Anzeigen will ich nicht weil dann die Schule was davon mitbekommen würde und meine Mutter auch. Ich will nur nicht dass alle denken ich wäre übel der lappen._.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DasWeiseKind, 36

Hallo IchBinPassiv,

Zuerst einmal musst du für dich klären, warum du dich nicht gewährt hast. 2 Jahre Kampfsporttraining machen dich noch lange nicht zu einem Straßenkämpfer. Wenn du Angst hattest ist das ok, das musst du auch niemandem erzählen, aber für dich selber musst du das klären.

Als nächstes: die einzigen "Lappen" sind deine angeblichen "Kumpels". Wenn die sich schon nicht trauen, dann müssen sie ja trotzdem nicht darüber lachen. Die haben sich einfach nur eingesch**sen und haben sich gedacht, wenn sie einfach mitlachen, dann kommen sie am einfachsten aus der Situation heraus, wer sich für dich eingesetzt hätte, wäre ja Gefahr gelaufen von den anderen 14 Kurden aufgemischt zu werden. Auch wenn zahlenguide das scheinbar etwas anders sieht, brauchst du auf die Mädels nicht wirklich sauer sein. Wenn deine Freunde/deine Kumpels schon nichts machen, "die starken Jungs" würden hier die Mädchen sagen, dann werden die sich auch nicht trauen.

Zurück zum Wichtigen:

Du musst unbedingt für dich selbst abklären, warum du nichts gemacht hast. Hauptsache du bist ehrlich zu dir selbst. Damit du später, sollte wieder so eine Situation eintreten, nicht wieder dieselbe Blockade hast. Höchstwahrscheinlich ist es tatsächlich gut, dass es so ausgegangen ist, denn jetzt hat sich das erledigt und du hast kaum was abbekommen.

Wenn es jetzt um die Rettung deines Rufes geht, dann musst du einen guten Grund haben, warum du es so belassen hast. Du kannst sagen, du hast die Faustschläge eingesteckt, weil du es eigentlich verdient hast, da du dich über seine Religion/Heimat/was auch immer lustig gemacht hast.

Mein Favorit wäre: Du hast die Prügel eingesteckt, weil du es für alle so am besten gehalten hast. Du, als Kampfsportler, bist abgehärtet und es hat dir kaum weh getan. Du hast dir gedacht, wenn du jetzt zurückschlägst, dann schalten sich alle anderen Kurden mit ein und deine Kumpels würde es mit hineinziehen und vielleicht sogar die Mädels, du weißt ja nicht, ob die Kurden da eine Grenze ziehen. Das wolltest du nicht riskieren, also hast du das kurz weggesteckt wie ein Mann. Oder aber, was du auch tun könntest: du gehst zu einem der Mädchen, vielleicht gefällt dir ja eine, sagst ihr du musst kurz mal mit ihr alleine sprechen und dann (allein) sagst du ihr, dass du in dieser Situation Angst hattest, du warst zwar auch überrumpelt, weil du mit so etwas sinnlosen nicht gerechnet hast. Dir ist so etwas noch nie passiert und du brauchst einen Rat von ihr. Dann fragst du sie ob sie dich mal drücken kann, das wird sie dir bestimmt nicht verweigern und dann bittest du sie, das auf garkeinen Fall jemand anderem zu erzählen. Du kannst ja die Ideen auch ein wenig mixen, du sagst zu dem Mädel, du hast dich lieber nicht gewehrt, weil du Angst hattest, dass die Mädels da auch mit reingezogen werden und du auf garkeinenfall riskieren wolltest, dass sie dabei irgendwie verletzt wird oder ihr weh getan wird. Und dennoch hat es an deinem Stolz gekratzt, dass vor allen so über dich ergehen zulassen.

Bei all den Ideen, die ich dir hier geliefert habe, darfst du aber nicht zudick auftragen. Wenn du erzählst: " Die hätte ich alleine platt gemacht, nur wolltest du kein Blut auf deinen Schuhen, dann wirst du dafür ausgelacht und machst dich damit selbst zum "Lappen". Wenn die Kurden so eine Story hören, kannst du davon ausgehen, dass an dem nächsten Nachmittag richtig Action ist. Und auch vor deinen Kumpels brauchst du nicht mit dem Thema anfangen, wahrscheinlich kommt sogar von einem von denen noch ein dummer Spruch.Dann ranzt du die mal an, was diese Flitzpiepenkac** sollte? Wenn ihr euch nicht gegenseitig helft, wer dann. "Das nächstemal bist du's vielleicht"(auf den Dulli der Truppe zeigen) "oder du"(auf irgendeinen anderen zeigen) "oder sogar du"(auf den Chef der Truppe zeigen). 

Dann kannst du noch mal sagen:

"Ihr seid meine Kumpels, aber wenn wir uns gegenseitig so hängen lassen, dann machen wir uns alle zu Witzfiguren." Und dann such' ich mir lieber neue Freunde. Wir müssen ja nichtmal gewinnen, aber wir müssen zusammenstehen, das machen die (Kurden) nämlich auch.

Wenn du den Kurden wieder siehst, gehst du zu ihm hin, sagst was da gewesen ist, ist abgehakt. Ihr habt euch ohne drüber nachzudenken über seine Heimat/Religion/Herkunft (such' dir ein Wort aus) lustig gemacht und ohne die kleine Backpfeife hättest du garnicht gepeilt wie blöd das eigentlich war. Deshalb hast du ihm vor seinen Kumpels keine vor'n Turm gehauen. (Wenn du das nicht kannst, dann lässt du den Turmspruch lieber weg, allerdings ist dieser Satz wichtig, damit er versteht, dass du keine Angst vor ihm hast.)  Dann gibst du ihm die Hand wie'n Mann und gut ist.

Bei dem Kurden weiß ich nicht, ob er dich schlagen wollte oder ob er dir zur Verteidigung der (Kurden-)Truppenehre eine ballern musste.

Was dir klar sein sollte: wenn jemals wieder Ärger zwischen der Kurdentruppe und euch sein sollte, wird der aus deiner Klasse geschickt, um das zu klären. Und er kann nicht anders, der kriegt von denen Druck. Wahrscheinlicher ist allerdings, dass immer die Truppe als Haupteinschüchterungswerkzeug standardmäßig genutzt wird. Beim nächstenmal müsst ihr kämpfen, egal ob ihr 3 gegen 15 seid, aber alles andere wäre die Stillschweigende Unterwerfung. Also seid clever und vermeidet das. Das soll aber nicht heißen, dass ihr den Schwanz einziehen dürft, wenn die's beim sich wichtig tun übertreiben.

So, letztes Thema, aber wichtigstes Thema:

Du gehst zu deiner Mutter oder deinem Vater und sagst du hast ein Problem, dass du alleine regeln musst. Du willst mit ihr/ihm darüber reden, vielleicht hat sie/er ja noch einen Hinweis den du noch nicht bedacht hast. Wenn du meinst, es ist nötig, dann nimmst du ihr/ihm das Versprechen ab sich da nicht einzumischen, denn ansonsten würdest du einfach nichts mehr zuhause erzählen.

Dann erzählst du ganz genau was passiert ist.

Wenn deine Eltern entscheiden, dass die Schule davon erfahren muss, dann sollen sie lediglich einen Informationsbrief an deine Schule schicken und sie sollen reinschreiben, dass du nicht von der Schule auf dieses Thema angesprochen werden darfst. Es handelt sich bei dem Brief lediglich um eine freundliche Information zu diesen Geschehnissen.

P.S.: Ich hatte in deinem Alter schon 9Jahre Shotokan-Karate gemacht, Wettkampfkarate und Traditionell trainiert. Manche sind einfach zum kämpfen geboren, andere eher um ihr Gehirn zu benutzen. Ich bin in einer sehr aggressiven Gegend groß geworden und hab' natürlich auch so einige schöne Erinnerungen im Kopf, aber auch ich habe mal so richtig auf's Brett bekommen und die wichtigste Lektion, die ich für mich gelernt habe: du kannst garnicht früh genug beginnen, deinen Kopf zu benutzen.

Liebe Grüße 

Kommentar von IchBinPassiv ,

glaub der hat des gemacht um sich vor seinen Kumpels zu beweisen...

Kommentar von DasWeiseKind ,

Kannst du den Kommentar irgendwie präzisieren?

Kommentar von DasWeiseKind ,

Achso, jetzt hab' ich's mitgeschnitten. Ja, musste er ja, die werden dem das schon gesagt haben.

Antwort
von holjan, 56

Was wäre denn so schlimm daran, wenn die Schule oder deine Mutter was davon mitbekämen, das dich irgendein Typ mit seinen 15 Kumpels im Schlepptau geschlagen hat?

Was glaubst du denn, wie du dich hättest wehren können, wenn da mehrere Leute, die wahrscheinlich nicht untätig zugeschaut hätten, um ich herum stehen.

Und was das 'Lappen'-Denken angeht...wenn jemand dir gegenüber gewalttätig wird ist die Sorge, ob dich irgendwer für nicht so cool halten könnte, wohl das Geringste.

Jemand der erwartet, das einer gegen 15 einen auf dicke Hose macht, ist - sorry - einfach nur dumm.

Gib weniger auf die Meinung anderer und mach dir mehr Gedanken darüber, wie du verhindern kannst, das sowas nochmal passiert (Anzeigen!)

Antwort
von Maybewrong, 19

Wenn dich dadurch einer für einen Schwächling hält, ist diese Person nicht sonderlich helle..
Selbst wenn du Kampfsport machst, kann man dich immer noch überraschen und im Schock verhält sich  jeder anders als wenn er rational denken könnte.
15 gegen 1 ist echt krass. Wehren funktioniert da eigentlich null.

Warum soll die Schule und deine Mutter davon nichts mit bekommen?
Wer einmal schlägt, schlägt auch zweimal. Mit der Anzeige und durch das dadrüber eingeleitete Verfahren könntest du vllt eine andere Person vor so was bewahren.
In Deutschland herrscht Meinungsfreiheit zwar sollte man niemanden beleidigen aber wegen Witzen jemanden zusammen schlagen ist Körperverletzung! Das muss geahndet werden.

Mal so am Rande warum fühlt sich ein Kurde so angesprochen, das er dich schlägt, weil du und ein paar Freunde sich über die Isis lustig gemacht haben?

Kommentar von IchBinPassiv ,

er meint es wäre "Gotteslästerung"..

Kommentar von Maybewrong ,

Dann müsste man wissen was genau du gesagt hast.

Kommentar von IchBinPassiv ,

1 mal alluha akbar

Kommentar von Maybewrong ,

Habs grad gelesen alluha Albar, weil was in Chemie explodiert ist, aha.
So wird ein Schuh draus..
Das du dir damit schon ein Ding geleistet hast, weiß du hoffentlich schon, denn damit hast du alle Muslime über einen Kamm geschert.

Das du diese Kurden damit beleidigt hast, ist klar, aber eine Anzeige wäre immer noch das sinnvollste.
Wo leben wir denn, dass jemand wegen Gotteslästerung an einem ausgedachten "Gott" geschlagen werden dürfte?
Wie gesagt war dein Kommentar nicht sonderlich klug aber die Reaktion der Kurden  war absolut übertrieben. (Wenn das nur das einzige gewesen ist)

Antwort
von 0000000001, 71

Ich glaube nicht das die Mädchen denken du seist ein Lappen, ich wette die . meisten hab dich sorgen gemacht ob dir was passiert ist. Falls eine schwere Körperverletzung vorliegt solltest du Anzeige erstatten.

P.s.  NICHT ALLE Kurden sind so.

Antwort
von TheSurion, 44

Also wegen den Mädchen musst du dir keine Sorgen machen. Ich habe durch einen ähnlichen Vorfall meine Freundin kennen gelernt. Ich habe den anderen Typen mal auf dem Pausenhof abgefangen und gefragt was das vor par Tagen sollte. Er wollte gleich wieder drauf los schlagen und dann bekam er meine 3 Jahre Judo zu spüren. Er rannte zu den Lehrer (ich hatte noch einen Bluterguss im Gesicht ) und somit war die Frage geklärt vo wo diese kam. Bis dahin hab ich einfach gesagt hab mich aufs Maul gelegt.

Antwort
von McFatty, 70

Das War Halt deine Innere Entscheidung, du wolltest ihn ja nicht verletzen und mit 15 leute auf einen zukommen ist auch gerade nicht männlich... Dein Handeln war wirklich gut. Ich Hätte das auch getan sonst führte es zum noch mehr probleme. Lass die andere Denken was sie halt denken über dich, hauptsache ist du glaubst an dich und lässt dich nicht einschüchtern von anderen Meinungen.

Das du unter schock warst kann ich verstehen, du hattest ja keinen schimmer was los war usw. du warst halt nur verwirrt und hattest einen schlechten gefühl bei der sache

Ich Würde erst Anzeigen, wenn er es nochmal tut und dich nicht in ruhe lässt.

Antwort
von SuperSuccer, 9

Also ich weiß, dass mich jz alle kritisieren bla bla
Zur Info, ich mache auch Kampfsport.

Nimm deine Klassenkameraden/Freunde mit und such "das Gespräch" mit dem Angreifer, dann wenns LEIDER kommen muss, Hau ihn ins Gesicht!!!!!!!!!!

Alle Angaben ohne Gewähr und du machst dich strafbar.

Aber du bekommst Respekt bzw. Den Lappen ruf weg :)

Antwort
von zahlenguide, 88

wichtig ist nicht, was andere denken sondern was du von dir denkst. glaube nicht, dass die mädchen sich super mutig verhalten hätten. gegen viele gegner kann man oft sogar mit kampfsportunterricht wenig anfangen, außerdem würde es dann ständig zu schlägereien zwischen euch kommen. kauf dir einfach einen PERSONAL ALARM in einem securityladen. so ein gerät kostet ca. 7 euro. wenn dich dann wieder mal jemand angreifen will, brauchst du nur an einer lasche ziehen und ein gemeiner hoher ton in ungeheurer lautstärke sorgt dafür, dass deine angreifer sich die ohren zu halten möchten. das gerät geht nur aus, wenn man es aufschraubt und die Batterien entfernt.

Kommentar von IchBinPassiv ,

ne des is ja noch schlimmer, ich bin ja keine frau

Kommentar von zahlenguide ,

ist mir schon klar, aber andere menschen - also auch mädchen - versetzen sich ja in deine lage hinein. und wenn du 15 gegner hast, werden sie nachfühlen können, dass du da keine chance hattest. und wenn sie das nicht begreifen, sind sie selbst schuld. du solltest aber trotzdem schlägereien vermeiden. dein kopf wird das nicht lange mitmachen.

Kommentar von Kindred ,

Somebody should know what feminism is.

Kommentar von IchBinPassiv ,

ja hatte das sonst noch nie

Kommentar von zahlenguide ,

das soll auch so bleiben. im film ist das ganz nett, aber in der Realität hat das unangenehme folgen. ich wurde mal von hinten angegriffen, habe dem angreifer dabei versehentlich 7 zähne rausgeschlagen und bedauer das sogar heute noch. als Vorstellung mag das toll sein, aber in der realtität sind die folgen von Schlägereien oft bitter.

Antwort
von chongzi, 72

Spricht nicht gerade für den Typen, aber glaub kaum, dass da wer denkt, du wärst ein Lappen, ... bei 15 Mann macht man halt nicht viel. Hättest vielleicht ein oder 2 umgehauen, ... aber dann eben Stress mit dem Rest. 

Würde mir eher Gedanken über meine Kollegen machen, bzw. mir neue suchen ;)

Kommentar von IchBinPassiv ,

die haben gleich danach gefragt ob ich Hilfe brauch denn zusammen zu schlagen aber ich wollte des nich wegen Schule und so

Kommentar von chongzi ,

Danach sind sie immer alle ganz mutig, ... 

Das sind die wahren Lappen haha.

Antwort
von Kindred, 40

Nun das ist kein Problem. Gewalt sollte keine Lösung sein nicht wahr? Deine Wunden heilen schnell, die Menschen sind vergänglich. In puncto Anzeige: Du kannst es machen. Ich sehe noch einen anderen Weg. Sprich ihn drauf an. Sag ihm wie dünn das Eis ist auf dem er sich bewegt. Sollte er quer kommen kommt die Klage. Zuckerbrot und Peitsche.

Kommentar von IchBinPassiv ,

er meinte auf Whatsapp er würde einfach der Polizei sagen ich hätte angefangen

Kommentar von Kindred ,

Es gab Zeugen nicht wahr?

Kommentar von IchBinPassiv ,

ja auch 15 Leute die für ihn aussagen würden

Kommentar von Kindred ,

Ja aber er hat das Motiv.

Kommentar von DasWeiseKind ,

Du hast mit dem schon auf WhatsApp geschrieben?

Antwort
von Pollypopopocket, 55

Wenn dich einer auf die linke Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin .

Kommentar von IchBinPassiv ,

hatten wir grad in Religion xD

Kommentar von Pollypopopocket ,

Tja, das ist Schicksal. Du hast dir deine Frage also schon beantwortet :)

Antwort
von SoDoge, 54

Ich würde jetzt nicht davon ausgehen, dass man dich für einen Lappen hält. Wer erwartet denn von dir, dass du dich mit 16 Leuten anlegst? Du hättest dich vielleicht gegen 2 oder 3 wehren können und dann wäre das sogar weiter eskaliert.

Bei einer erheblichen Überzahl würde dir auch eine höhere Gewaltbereitschaft nicht helfen, sondern dir eher sogar größere Probleme machen.

Damit wirst du jetzt umgehen müssen, es sei denn du willst dich weiterhin mit den Leuten anlegen und so ggf. weitere Vorfälle dieser Art riskieren. 

Je nach dem wie du verletzt wurdest, würde ich doch dazu raten, Anzeige zu erstatten oder das zumindest der Schule zu melden. 

Antwort
von Kampfsport15, 9

Gegen 16 Leute hat niemand eine Chance. Das Beste was man machen kann, ist ordentlich einstecken. Aber solange man nicht heult, ist man doch kein Lappen.

Du hast gut reagiert.

Ich würde mich mit ihm zusammensetzen und das mit Worten klären. Ihr müsst ja keine Freunde werden. Schlag ihm vor, dass ihr das wie vernünftige Männer regelt und euch einfach in Ruhe lasst. Handschlag drauf und gut ist.

Viel Glück! :)

Antwort
von flohpeter, 21

Geh am montag hin und schlag ihn vor allen eine rein

Antwort
von FLUPSCHI, 40

Elter sagen ich hoffe den Kurde hauen sie das Gesicht ein oder nimm dir Pfefferspray mit

Feige nenn ich das von dem Assi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten