Frage von Apfelbaeumchen5, 122

Wieso gönnt er anderen nichts und isst Sachen die er nicht mag?

hallo,

Mir reichts solangsam, geht um meinen doofen vater.

Er ist einfach nur naja ich find kein wort mehr schrecklich.

Immer wenn ich mir was mitnehme zum essen z.b. dann isst er mir das einfach weg obwohl er das gar nicht mag und noch nie gegessen hat.

Und wenn er mal was von mir leer machtr z.b. ein Pudding und einkaufen geht tja mir nimmt er keinen Pudding mit aber für sich selber einen anderen Pudding nimmt er schon mit obwohl er noch 8 stück daheim hat.

Und bevor hier jemand sagt dass er das ja gezahlt hat dann sag ich nein das zahlt meine mutter.

Gibt ja eh nur noch streit mit ihm ich hasse ihn einfach, eigentlich hasst ihn jeder.

Was hat er davon wenn er anderen was wegisst?

PS. ich muss sogar schon auf manche Sachen meinen namen draufschreiben weil die sonst weg sind da ich mir manchmal eben auch was von meinem Geld kaufe.

Antwort
von pn551, 32

Mein Gott............wie furchtbar. Normalerweise verzichten Eltern zu Gunsten ihrer Kinder auf Essen und Trinken. So kenne ich es zumindest aus meiner Kinder- und Jugendzeit und für mein eigenes Kind hätte ich auch verzichtet. Obwohl............. wenn ich so zurückdenke: als mein Sohn so um die 6, 8 und 10 Jahr alt war und er sich mal längere Zeit bei seinem Vater aufgehalten hat, habe ich in seiner Abwesenheit auch seine Süßigkeiten, die im Wohnzimmerschrank deponiert waren, aufgegessen. Komisch......... wären sie in seinem Schrank gewesen, wäre ich da nicht drangegangen. Da sie aber in meinem Schrank waren, nahm ich mir das Recht, alle seine Gummibärchen aufzuessen. Als er dann wieder zu Hause war und ihm dann seine Gummibärchen wieder einfielen................ waaahhhh......... meine Gummibärchen sind weg......mimimimi............... ich mußte dann so lachen. Aber wir sind dann einkaufen gegangen und haben  neue geholt. Letztendlich wußte er, daß Mama nur spielt.
Aber ernsthaft seinem Kind etwas wegzuessen, ohne für Ersatz zu sorgen, finde ich so etwas von Schofel und unverschämt.

So, jetzt aber wieder zu Dir: frage doch mal Deinen Vater, warum er das macht. Aber frage ihn in einem ganz ruhigen Ton, ohne vorwurfsvoll zu klingen. Einfach mal so ein Gespräch unter 4 Augen. Sage ihm dann, daß das doch wohl nichts mit Hunger zu tun haben kann. Frage ihn, ob er denn seinem eigenen Kind nichts gönnt. Dann müßte sich doch bei ihm gefühlsmäßig etwas regen.

Antwort
von Schwimmakademie, 33

Guten Morgen,

die Frage ist für mich, wie reagiert er, wenn du das merkst. Es kann die unterschiedlichsten Ursachen haben, dass er so is(s)t wie er ist.

Manche Menschen (in dem Alter eigentlich nicht mehr, aber ok, anderes Thema) haben einfach nur Spass daran, Mitmenschen zu ärgern und erfreuen sich daran ,wenn diese sich aufregen.

Vielleicht gehört er aber auch zu jenen Menschen die einfach kein Unrechtsbewusstsein dabei haben, sich so zu verhalten.

Vielleicht musst du "einfach" den Part des "Erwachsenen , Vernunftbegabten" übernehmen und für Dich Wege finden, wie du deine Sachen schützen kannst. Wenn es ganz hart kommt, bitte um einen kleinen Schrank für dich :-)

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

er ist schon über 60 leider. nich denk mir einfach dauernd das er denkt ich wäre zu fett und deswegen alles wegisst also ab morgen gibt's Diät und dann hol ich mir auch nichts süßes mehr keine Milchprodukte mehr.

Kommentar von Schwimmakademie ,

hast du ihn denn mal drauf angesprochen? Hat er sich irgendwie vernünftig dazu geäußert? Spekulationen bringen dich da nicht weiter.

Eine Diät wegen der Meinung anderer? würde ich von abraten, es muss von dir kommen sonst bringt es nix.

LG

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

ich find mich auch zu fett

Antwort
von Allyluna, 45

Scheint so, als wäre Dein Vater nicht wirklich erwachsen geworden und hat Spaß daran, Dich zu ärgern. Gönne ihm den Spaß einfach nicht. Ignorier es, steh drüber! Alles andere bringt Dich nur (noch mehr) bei ihm in Schwierigkeiten...

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

Ja oder wird man kindischer je älter man wird?

ich sollte vielleicht mir selber mal was kaufen was er gerne mag und einfach vor ihn essen und nichts abgeben damit er sieht wie das ist.

Kommentar von Allyluna ,

Und dann? Er wird nichts daraus lernen (das hätte er sonst sicher schon vor langer Zeit getan) und höchstens wütend werden.

Es bringt nichts, sich auf sein Level herabzusenken.

Kommentar von angel4991 ,

Mach das

Zeig ihm dass es nicht toll ist. Und wenn er sauer wird oder dir wieder deine Sachen weist dann sag ihm ruhig ganz genau was dich stört.

Sag ihm ALLES was dich stört

Kommentar von Allyluna ,

Und was dann? So, wie die Fragestellerin ihn beschreibt, fühlt er sich dann erst noch bestätigt und macht erst recht weiter.

Ignorieren und die Dinge möglichst umgehen ist mein Ratschlag - um ihm damit den Spaß an der Sache zu nehmen und sie dadurch für ihn uninteressant werden zu lassen.

Antwort
von angel4991, 48

Das Verhalten von ihm ist echt beschissen. 

Rede mit deiner Mutter und versuche saß zu klären. Es ist absolut nicht in Ordnung. 

Falls alles nicht hilft (ist Villeicht ein bisschen verrückt aber....) kauf dir einen minikühlschrank und tu ihn in dein zimmer 

I h hoffe dass alles besser für dich wird

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

meine mutter kann ja auch nichts machen außer sich über ihn ärgern und ihn zu sagen dass er nervt.

Antwort
von KleinToastchen, 30

Was hast du davon, wenn du dir ein Problem draus machst? Wenn deine Mutter die Sachen bezahlt und deinen Vater davon essen lässt (was ja ganz normal ist, wenn man in einem Haushalt lebt), dann ist das ihre Sache und nicht deine. Mein Bruder ist auch so ein chronischer "Wegesser" gewesen, bis ich dann mal rausgefunden habe, dass er sich absolut keiner Schuld bewusst war. Habe dann auf die wirlich wichtigen Sachen einen Klebepunkt geklebt, da war das Problem für beide "gegessen" ;-) 

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

Mein vater wusste ganz genau dass das mein essen war da ich ihn das sagte finger weg davon. Waren eben Gummibärchen mit keksgeschmack und sowas hat der noch nie gegessen.

ich mein wenn ich doch extra sag finger weg davon dann lässt man dies doch oder?

Kommentar von KleinToastchen ,

Meine Güte, das sind Gummibärchen. Frag mal deinen Vater wie viel Aufwand du ihn in deinem Leben bis jetzt sowohl finanziell, wie auch nervlich gekostet hast und mach dir dann nochmals Gedanken darüber, weshalb du sauer bist... 

Antwort
von apophis, 28

Mal ne dumme Gegenfrage: Hast Du denn auch erwähnt, dass es Dir "gehört" bzw. dass es für Dich mitgebracht wurde?

Wenn er das nicht weiss, ist es doch klar, dass er anderen auch mal was wegisst. Bei mir Zuhause ist das nicht anders. Wenn wir Pudding haben, nimmt sich jeder solange welche, bis sie leer sind. Wenn jemand etwas selbst gekauft hat, für sich haben möchte oder das noch braucht (zum backen oder so), wird halt bescheid gesagt, dass man das nicht essen soll.

Zum Thema mögen und nicht mögen, bist Du Dir da 100%ig sicher? Wenn er etwas noch nie gegessen hat, ist das nicht gerade ein Grund es mal zu probieren?

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

ja ich sagte am anfang finger weg davon.

ja er sagte selber das ihm das nicht schmeckt isst aber trotzdem weiter?

Kommentar von apophis ,

Schonmal gefragt warum er das macht? Bzw. warum er etwas isst, was er nicht mag?

Ansonsten gibt's immernoch den "Trick" mit dem Abführmittel. :)

Kommentar von apophis ,

P.S. Muss nicht unbedingt Abführmittel sein, aber Du kannst halt mal etwas sehr ekeliges (nichts schädliches) ist das Essen mischen, welches er klaut. Am Besten sollte noch Dein Name darauf stehen, damit es keine Verwechslungen gibt.

Spätestens da wird er merken, dass er was falsch macht und sich nochmal überlegen, wenn er jemanden etwas wegisst.

Kommentar von Allyluna ,

Vorsicht bei solchen Tipps! Wenn Du Pech hast, bist Du dann wegen Körperverletzung dran!

Kommentar von apophis ,

Wir sind hier nicht in Amerika, wo jeder jede verklagt und damit durchkommt.
Wenn der Vater unerlaubt das isst, was das Kind vom eigenen Geld kauft, handelt es sich immernoch um Diebstahl. Demnach darf die Tochter sogar Anzeige erstatten.

Und der Dieb hat schlichtweg kein Recht den Besitzer zu verklagen, wenn er sich am Diebesgut verletzt. Wenn Du es vorher kenntlich machst und sogar Deinen Namen auf den Pudding (oder was auch immer) schreibst, ist auch nicht davon auszugehen, dass Du jemand anderen den Pudding essen lassen möchtest. Demnach ist Dir keine Absicht zuzusprechen.
Niemand kann Dir verbieten Abführmittel oder anderes Zeugs in Dein eigenes Essen zu tun.

Aber wie geschrieben, etwas schädliches, sollte man dennoch nicht reinpacken. Solange es nicht schädlich ist, ist es auch keine Körperverletzung(wobei Abführmittel in dem Falle wohl als schädlich gilt).

Antwort
von Januar87, 31

Schwer zu beantworten.

Dein Vater isst immer deine Sachen weg, vielleicht will er sich unterbewusst Rächen.

wie ist dein Vater sonst so? ist er  liebevoll zu dir und deiner Mutter oder eher der strenge nachtragende Vater?

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

Er ist nichts von beiden nicht liebevoll aber auch gar nicht streng ihn kann man nicht beschreiben er ist nur nervig.

Antwort
von Gp7Tobi, 44

Wenn er wie du beschreibst so ein Mensch ist, findet er das bestimmt lustig. Mehr kann ich da nicht zu sagen, ich kenne solche Menschen.

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

ich find das einfach nur unverschämt und dann wundert der sich weil ich so schlechte laune habe dabei sag ich ihn jeden tag dass er nervt und einfach mal ruhig sein solle.

Kommentar von Gp7Tobi ,

Schlag ihn mit seinen eigenen Sachen, hört sich an als wärst du ein netter Mensch.

Also schlag ihn mit seinen eigenen Waffen und verasch ihn ein bisschen und nimm ihn am besten nicht so ernst. So habe ich das auch bei meinen Vater gemacht der immer andere Leute schlecht machen will, der macht jetzt sowas nicht mehr bei mir.

Antwort
von webflexer, 34

Ich glaube der hat das "Vaddersche Fressssyndrom"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten