Frage von nino1316, 50

Wieso glauben viele an Engel,Geister usw aber keiner will es richtig anderen gegenüber zugeben?

kenne selbst so einige aus meinem Bekanntenkreis die selbst gesagt haben das sie an übersinnliches glauben. Der eine glaubt an Schutzengel, der andere sogar an Dämonen und Geister. Aber wehe man sagt oder erwähnt es vor versammelter Mannschaft oder redet offen darüber dann will es keiner gesagt oder mir ezählt haben. Ist genau so ne Sache wie an Gott glauben keiner sieht ihn aber jeder 2te glaubt daran. Weiß sowie so niemand zu 100% ob es wirklich was gibt oder nicht.

Antwort
von Nea1985, 16

Na ganz einfach - weil man es nicht beweisen kann. Glaube ist eben Glaube. Entweder man hat ihn oder eben nicht. Menschen sind die größten Skeptiker wenns um so was geht. Sie wollen immer nur hinter dem stehen was alles wissenschaftlich bewiesen wurde. Obwohl die Wissenschaft niemals alles entdecken und erkunden kann, da sie ihre Grenzen hat. Also wird es immer ein Geheimnis bleiben. Und entweder du stehst dazu und dir ist egal was andere denken...oder dir ist sehr wichtig was andere von dir halten...und ob sie dich verurteilen, dann leugnest du natürlich alles. Ist nicht nur bei übersinnlichen Dingen so. 

Menschen lügen gern, vor allem dann, wenn die Masse ihre persönliche Wahrheit/Ansicht doof finden würde.

Alles Gute!

Antwort
von RobertMcGee, 23

weil sich niemand für seinen Glauben rechtfertigen will, erst recht dann, wenn er selbst weiß, daß es Unsinn ist - aber Glaube hat eben nichts mit Vernunft zu tun, nur mit Emotionen

Kommentar von nino1316 ,

Glaubst du an Gott ? wäre ja dann auch Unsinn wie du schreibst ?!

Kommentar von RobertMcGee ,

nein, tue ich nicht - zumindest nicht in der Form, wie es die Kirche gerne hätte ;) und erst recht nicht als übernatürliches Phänomen. Eher als psychologischer Mechanismus, der so ziemlich alle Erscheinungsformen "Gottes" wie sie oft geschildert werden, erklärt

das mit dem Unsinn war auch eher auf Geister, Dämonen und Wolpertinger gemünzt xD

Antwort
von JTKirk2000, 6

Das kommt vermutlich auch sehr darauf an, mit wem man darüber spricht, also ob man weiß oder zumindest glaubt, dass die anderen ähnliche Glaubensansichten haben. Schließlich will man sich nicht absichtlich bloßstellen.

Antwort
von landei2, 3

Oft gibt der Glaube Kraft u stärkt die Seele.
Denn wenn die Seele krank ist stirbt der Mensch.

Antwort
von nowka20, 5

im materialismus hat man gefälligst nur an die macht der materie zu glauben, obwohl die seele nach dem geist ruft

Antwort
von paranomaly, 6

Wenn es jemand vor vielen zugeben würde, dann denkt er dass man ihn für bekloppt halten würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten