Frage von Pulino, 113

Wieso glauben Rothaarige an Gott?

Die Rothaarigen wurden doch im Mittelalter verbrannt wegen des christlichen Glaubens. Wieso gibt es immernoch christliche Rothaarige, ich als Rotschopf würde auf der stelle GOTT hassen

Antwort
von Eselspur, 32

Im Mittelalter gab es kaum Hexenprozesse, die waren in der frühen Neuzeit. 

Dass mit den roten Haaren bei Hexenprozessen passt mehr in schlechte Filme als in die Wirklichkeit. 

Die Haarfarbe hat mit Glauben und Unglauben nichts zu tun. 

Antwort
von lilkuriboh, 49

Die Frage müsste man auch Europäer,Afrikaner und Südamerikaner stellen.(Eigentlich Bewohner eines jeden Kontinent)denn deren und unsere Vorfahren wurden zwangsgetauft,Heiligtümer geschändet und ermordet wenn sie nicht wollten.


Die Kirche hat Propaganda und Indoktrination betrieben. Über Jahrtausende gehirngewaschen können die Leute nicht anders als die Taten der Kirche zu ignorieren.Sie erklärt ja gern das Vergangenheit Vergangenheit ist, verlangt aber noch immer Geld für die Enteignung von Kirchenfürsten.

Gott(wenn es ihn gibt) wird sich wohl für die Taten schämen die in seinem Namen begangen wurden.


Antwort
von Prometheus30, 28

Die Antwort, du solltest besser weniger Schundromane lesen, ist perfekt. Woher bekommt man bloß so einen Blödsinn?? Und wieso glaubst du, offensichtlich völlig unreflektiert und ohne dich ernsthaft damit auseinander gesetzt zu haben, diesen Quatsch? Niemand wurde im Mittelalter verbrannt, nur weil er rote Haare hatte! Sie galten allerdings bei den Hexenprozessen im Spätmittelalter als einer der möglichen Hinweise für einen Bund mit dem Teufel, WENN SIE IN ZUSAMMENHANG MIT ANDEREN ANZEICHEN AUFTRATEN!!! Leute, lest erstmal in seriösen Quellen nach, wenn dann noch Fragen sind, stellt sie. Aber dann muss man wenigstens so etwas nicht lesen ;-)

Antwort
von JenBusse, 34

So ein Quatsch. Wie kommt man nur auf sowas? Das hat nichts mit rothaarigen Menschen zu tun. Ich bin ebenfalls rothaarig und bin keinesfalls gläubig. Es hat meistens was mit dem Familiendtammbaum zu tun, da die Eltern den Glauben ja meist in die Wiege legen und das Kind auch so aufwachsen lassen.

Antwort
von Bestie10, 75

du solltest weniger billige Schundromane lesen !

Antwort
von HannesRe, 18

Es wurden auch kühe der Hexerei angeklagt und verbrannt, also weil im Mittelalter leute verbrannt wurden, mussen deren Gleichgesinnte Gott nicht hassen

Antwort
von themermaidwitch, 19

Ich glaube zwar selbst nicht an Gott, kann die Kausalkette zwischen roten Haaren und diesem "Gotteshass" wirklich nachvollziehen. Die Kirche hat viel unter dem Deckmantel Gottes gemacht, beispielsweise spielte sie auch eine große Rolle beim Holocaust. Jedoch geschah das alles wie gesagt unter dem Deckmantel Gottes und hat absolut nichts mit dem Glauben an sich zu tun. Diese Menschen haben das Christentum meiner Meinung nach missbraucht. Solche Dinge findet man allerdings in nahezu jeder anderen Religion, dass beispielsweise Kriege im Namen des Herren geführt werden. Desswegen sollte man jedoch nicht jede Religion verurteilen, der glauben kann nichts dafür, dass ihn ein paar machtgeile Spinner ausnutzen.

Kommentar von themermaidwitch ,

*nicht nachvollziehen. Verzeihung, Autokorrektur.

Antwort
von Centario, 42

Gott hat die Verbrennung nicht angeordnet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community