Frage von Passierthaha, 175

Wieso glaubt mir keiner das ich Jungfrau bin?

Hallo,

Ich habe ein Problem ich bin 20 (M) , sobald ich neue Personen Kennen lerne ist es so, dass wenn ich sage ich sei noch Jungfrau das die dann einfach lacht bzw. mich dann humorvoll findet.

Aber ich meine das ernst und es ist auch so, dass die dann denkt ich würde sie anlügen bzw. würde mit ihr nur das eine wollen, wie bring ich , dass am ehesten glaubwürdig rüber.

Danke

Antwort
von ClaudiHundemom, 48

Hi!

Also erst mal - das eine hat mit dem anderen nicht unbedingt etwas zu tun.Deine Jungfräulichkeit ist nicht automatisch ein Beweis dafür, dass Du nur an tiefgründigen, echten Beziehungen interessiert bist.

Die Frage ist ja auch warum Du noch Jungfrau bist und wie glaubhaft Du die Gründe den jungen Damen mitteilst. 

Dann kommt da noch Deine eigene Eitelkeit dazu, die Art wie Du die Mädels ansprichst und vor allem welche Du ansprichst. Bsp.: Wenn Du eher eitel bist und auch bei Mädels sehr auf Äußerlichkeiten achtest...oder wenn Du super schnell Körperkontakt suchst (Knuddel hier, Bussi da, Hand greifen, Massage aufdrücken...um die noch harmlosen zu nennen) dann könnte Frau den Eindruck gewinnen, Dir ginge es um Oberflächlichkeiten bzw. um Sex.

Wenn Du sehr attraktiv bist und dazu auch noch recht selbstbewusst wirkst und vielleicht sogar einen größeren Bekanntenkreis mit einigen hübschen Damen hast, dann musst Du wohl mit der Bürde leben, dass Dir die Leute "Erfahrung" unterstellen. 

Du kannst letztendlich nur eine Freundschaft also Vertrauensverhältnis aufbauen, so dass "sie" Dir eh glauben wird. Ich würde damit halt nicht hausieren gehen - so vermeidest Du, dass es für einen Witz gehalten wird.

Aber warum ist Dir das denn so wichtig, dass sie Dir das direkt abnehmen? Damit sie keine falschen Erwartungen haben? Oder weil Du auch eine Jungfrau suchst bzw. eine, der es ums Kennenlernen und nicht ums F**** geht? - Es gibt auch hier in D. Gemeinden, da heben sich moderne junge Frauen und Männer noch für die Ehe auf....evtl, ist dort Deine Jungfräulichkeit kein (Witz-)thema....

Kommentar von Passierthaha ,

es ist mir schon peinlich genug wenn sie mich das fragt und ich dann mit ja antworten muss und ich möchte auch nicht das sie von mir viel erwartet, weil es ja mein erstes mal ist. Ich will auch mit einer jungfrau das erste mal haben aber wenn ich mich in eine verliebe die schon hatte ist mir das dann nicht so wichtig und dann will ich sie halt ich sage mal warnen das ich in dem Gebiet ein Newbie bin. :D

Kommentar von ClaudiHundemom ,

naja, Du musst ja nicht völlig untrainiert in den Kampfring gehen, wenn es so weit ist....falls Du verstehst. ;-) 

Könnte mir vorstellen, dass eine 20jähriger ein "besseres" erstes Mal hat als ein 15 Jähriger, da der Ältere evtl seinen Körper besser kennt und kontrollieren kann. Und er hatte auch 5 Jahre mehr Zeit um sich zumindest schon mal ausgiebig theoretisch mit der weiblichen Lust zu beschäftigen. 

Ich würde mich da nicht so verrückt machen.

Ich wünsche Dir viel Spaß und "Glück auf" ;-)

Antwort
von Kuno33, 48

Eine Jungfrau bist Du sicher nicht. Höchstens ein Jungmann. Das mag für heutige Verhältnisse spät sein, Dennoch solltest Du das mit Fassung tragen. Ich war es in Deinem Alter auch noch. Es war auch schwer für mich zu ertragen. Nun bin ich heute fast 72 Jahre. Aus dieser Perspektive ist das alles gar nicht so schlimm. Also, lass Dich nicht entmutigen und verdrießen!

Antwort
von eileenspr, 7

Ich schätze mal das liegt daran weil mittlerweile alle ab 13 schon ihr erstes Mal haben ( traurig aber wahr )  und es daher vielleicht etwas unglaubwürdig rüber kommt wenn ein 20-Jähriger sagt er hatte noch nie.

Antwort
von Angelstar19, 46

Es muss dir eingentlch egal sein was die denken. aber du muss auch nicht jedem erzählen das du Jungfrau bist, ich meine das interessiert niemandem und die meisten werden eher neidisch auf dich weil die früh damit angefangen haben deswegen lachen die dich aus

lg

Antwort
von xBadBloodxX, 45

Meine beste Freundin 19 ist auch noch jungfrau. Also meiner Meinung nach, soll man es glauben oder nicht.. sch*** doch drauf und wenn du es jemanden sagt mit dem du wagst zu schlafen wird dann schon merken dass du nicht viel Erfahrung hast, das ist aber nicht schlimm (: 

Also sollen die doch glauben was sie wollen du kennst die Wahrheit  (: 

Antwort
von Gatios, 30

Weil das heutzutage komischerweise so ist, das Menschen sich einen eigene Umgekehrte Psychologie bei der Antwort auf diese Frage geben, man kann es auch Ironie oder Sarkasmus nennen.

Wenn jemand gefragt wird, ob er nochJungfrau is und er dann antwortet ,,nein, bin ich nicht´´ wird er meist ein Lächeln oder Lachen hören, gefolgt mit den Worten ,,klaaarrr´´ 

Wenn jemand aber wirklich noch Jungfrau ist und gefragt wird und dann Antwortet ,,Ja, bin ich´´, dann gehen die meisten davon aus, das er Lügt und wasweißich wie viele Frauen/Männer jede Woche Flachlegt. 

Das lässt sich gerade bei Unter 20 Jährigen gut beobachten. Was aber dieses sozial komische Verhalten genau bedeutet, konnte ich noch nicht feststellen. 

Ich hoffe aber, das es deine Frage beantwortet hat.

Gruß

Kommentar von Gatios ,

Achja, wie du es am Glaubwürdigsten rüber bringt, indem du die U20 Jährigen, naja den meisten sag ich mal, einfach sagst und es noch am besten Paar mal betonst, das du KEINE Jungfrau mehr bist, dann werden die sicher wieder diesem Sozialen Phänomen folgen und dir unterstellen, das du lügst und wenn der Moment gekommen ist, an dem die das sagen, kannst du einfach zugeben ,,ja, du hast recht´´

So besiegst du sie mit ihren eigenen Waffen, auch wenn das echt merkwürdig ist. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community