Frage von clMartin, 245

Wieso ging mein Freund mir fremd, als ich schwanger war?

Also: Ich bin 17 mein Freund ist 19. Ich wurde ungewollt schwanger und habe die Schwangerschaft auch abgebrochen. Ein Tag nach dem ich es erfahren hatte, bzw wir, ist er mir fremdgegangen. Ich las grad auf verschiedenen Seiten, dass das öfter vorkommt, wenn die Frau schwanger ist. Die meisten sagten aber, dass liege am dicken bauch etc. Ich war in der 5 Woche oder so, kein Bauch, gar nichts! Also kanns ja wohl nicht daran gelegen haben. Und ich bezweifle auch, dass es an was anderem in der Beziehung gelegen hat. Was könnte in seinem Kopf vorgegangen sein? Vielleicht auch total unbewusst. Ich bitte um Rat!

Antwort
von almmichel, 18

Ich gehe davon aus, dass die Männer auch oft Angst haben, ihrere Partnerin beim Sex zu verletzen bzw. sie haben beim Akt ständig das Bild vom Kind im Kopf. Etwas anderes, das ich nicht verstehe, ist: Warum muss man als Mann heutzutage unbedingt bei der Geburt des Kindes dabei sein?! Einem Mann, der das nicht tut, wird Desinteresse unterstellt. Aber viele Männer kriegen von der Geburt des Kindes ein Trauma – wegen dem Blut, wegen der Schmerzen, wegen dem Anblick. Oft können die Männer nach der Geburt keinen Sex mehr mit ihren Frauen haben, weil sie ständig daran denken müssen, dass "da" ein Kind rauskam.

Deswegen ein Appell an alle Frauen: Zwingt eure Männer nicht in den Kreißsaal oder in den OP-Raum!

http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/553678/

Antwort
von Schwoaze, 9

Und jetzt sag nicht, dass Du nach so einem Vertrauensbruch noch mit ihm zusammen bist...!

Ist doch egal, was in seinem Kopf vorgegangen ist. Das ist kein verlässlicher Partner. Mit dem könnte ich mir nix mehr vorstellen.

Antwort
von Giwalato, 59

Diese Frage ist schwierig zu beantworten.

Wußte er von dem geplanten Abbruch, und wenn ja, wie hat er sich dabei gefühlt?

Oder hatte er Angst, daß er in Zukunft Verantwortung für ein Kind hat und hat sich, genau wie Du, noch nicht reif dafür gefühlt?

Ihr wart beide in einer emotionalen Ausnahmesituation und er hat Stress abgebaut, aus was für Gründen auch immer.

Rückgängig machen läßt sich weder Dein Schwangerschaftsabbruch noch sein Seitensprung.

Versuch mit ihm ins Gespräch darüber zu kommen, vielleicht gelingt es Euch zusammen, das Geschehene zu verarbeiten.

Alles Gute,

Giwalato 

Antwort
von TailorDurden, 145

Unreife und noch nicht in der Lage, Verantwortung zu tragen. Zugegeben.. mit 19 hätte ich sowas auch nicht gekonnt. Wenn mit einer Person auf einmal "Probleme" bzw. Verantwortung verbunden sind, die man nicht tragen kann, dann orientiert man sich eben oft in eine andere Richtung.

Allerdings ist das niemals eine Ausrede. Tut mir leid für Dich, letztendlich ist er einfach ein ziemlicher *****.

Kommentar von clMartin ,

Vielen Dank! 

Als Ausrede hat er es nicht genommen, aber darum gehts auch grad gar nicht.. 

Antwort
von Ostsee1982, 59

Was man so auf anderen Seiten liest muss mit deinem Freund überhaupt nichts zu tun haben. Jemand der fremdgehen möchte wird es tun, ob schwanger oder nicht. Wenn du wissen willst was in ihm vorgeht dann frag ihn und wenn er nicht darüber sprechen möchte dann wirst du den Umstand entweder so akzeptieren müssen oder am Beziehungsstatus etwas verändern.

Antwort
von JZG22061954, 45

Etwas ironisch angehaucht würde ich sagen, vielleicht war dein Freund von deiner Nachricht über deine Schwangerschaft derart angetan das er sich sagte, das muss ich gleich noch ein weiteres mal versuchen.^^ Nun aber im gebührenden Ernst weiter im Text. Ich würde deinem Freund in dieser Situation trotz seiner 19 Jahre schon ein beträchtliches Manko an persönlicher Reife attestieren und ich denke das wäre auch durchaus zutreffend und er wäre der erste, der seinen Penis in einer solchen Situation unbewusst ^^ wo anders eintaucht.

Antwort
von bluetiger2, 62

Also ich als Mann der damals auch fast fremdgegangen ist an dem Tag als sie mir erzählte das sie schwanger ist sage das es einfach an dem zunehmenden Testosteron in der kurzen Zeit lag!! Da kommen egal ob bei Mann oder Frau so viele glückliche aber auch negative Sachen und Gedanken auf einen zu das man keinen klaren Kopf hat! Kann mich noch genau erinnern das ich an den Abend zur ne Freundin gefahren bin und total in Gedanken ihr es sagen musste. Sie nahm mich in den Arm, wir redetet Stunden über schöne Sachen der Schwangerschaft und dann kamen wir uns näher! Konnte grad alles noch abwenden! Sie war auch vergeben! Das war eine Situation im Nachhinein die von beiden blöd war! Mit der Zeit bei meiner Schwangere. Frau war es immer ge...r der Sex! Frauen die schwanger sind, sprudeln wie ein Vulkan im Bett! Einfach nur HOT!!! Ich bin froh damit ich damals ein wenig klare Gedanken zu behalten! Aber das war echt ein komisches bzw. gemichte Gefühle im Spiel die waren unbeschreiblich!!

Kommentar von Nashota ,

Die billigste Ausrede aller Zeiten.........

Antwort
von Millena1997, 85

Naja. Ich möchte ihn nicht verteidigen oder so, wer fremdgeht, hat auf jeden, jeden Fall unrecht getan.

Aber ich kann mir vorstellen, dass er durch die Nachricht sehr geschockt und frustriert war, und es wahrscheinlich ein Ausrutscher war. Vielleicht hatte er sich betrunken oder so.

Hat er sich denn bei dir entschuldigt, bzw es dir gestanden, oder hast du es garnicht von ihm erfahren? Weiss er überhaupt, dass du davon weisst? Wenn nicht, solltest du ihn vielleicht darauf ansprechen, aber versuch es so gut wie möglich nicht wie ein Vorwurf klingen zu lassen.

Kommentar von clMartin ,

Danke dir vielmals für  deine Antwort! Es war an einem Samstag als das passierte, Donnerstag erfuhren wir es mit der Schwangerschaft, und der Mittwoch nach dem Samstag hatte ich den SSAbbruch. Er wartete bis Mittwoch nach dem Abbruch und sagte es mir dann. Er sagte, er war ziemlich besoffen etc.  

Kommentar von Millena1997 ,

Ja also, wenn er Reue zeigt und versucht, es bei dir wiedergut zu machen, denke ich, dass er eine zweite Chance verdient hat. Vor allem, weil er den Mut hatte, es dir zu sagen.

Kommentar von xxxrose ,

Das sehe ich ganz anders! Lasse ihn 1/2 wochen "ziehen" so denkt er doch er kann damit einfach so davon kommen! Er ist dir fremdgegangen!! Lass das nicht auf dir sitzen

Kommentar von Millena1997 ,

Ich denke nicht, dass sie warten sollte, wenn sie selbst schon bereit ist, ihm zu verzeihen. Es geht ihm wahrscheinlich so oder so schon miserabel weil er diesen Fehler begangen hat.

Für mich gibt es keinen Grund, sich selbst und den Partner zu quälen, nur damit ihm eine Lektion erteilt wird. Sonst ergibt sich daraus eine Ping-Pong Situation, dass der eine immer "Rache" für die Taten des anderen möchte, und umgekehrt.

Manchmal muss man seinen eigenen Stolz beiseite legen, um eine Beziehung, die in einer schwierigen Phase ist, zu retten, wenn man sie retten möchte.

Antwort
von ThePoetsWife, 59

Hallo clMartin,

bei mir wäre dein Freund schon lange in Vergangenheitsform. Nicht ist, sondern war mein Freund.

Mit unbewusst hat das gar nichts zu tun - du erfährst, dass du schwanger bist und er geht mit einer anderen in die Kiste. Seine Liebe zu dir muss schon sehr stark ausgeprägt sein, Ironie aus.

Gerade, wenn man schwanger ist, braucht man den Partner doch am allermeisten.

Auch so ein Schwangerschaftsabbruch hinterlässt  seelische Spuren, da wäre ein zuverlässiger Partner, der dich liebt, gefragt.

Ich würde ihm das nicht verzeihen - was soll denn dass für eine Ausrede sein, mit welchem Recht geht er dann fremd.

Abschießen.

Ich wünsche dir alles Liebe, erhole dich gut und finde einen Freund, der dich liebt und nicht hintergeht.

Liebe Grüße

Antwort
von herrjemeneh, 5

Das hat manchmal die Schwangerschaft als Liebestöter so in sich. 

Antwort
von SchokoKeks0000, 55

Also das Männer in der Schwangerschaft fremd gehen ? Das machen unreife Jungs!. Mein Freund sagt mir das er mich mehr attraktiver findet wegen dem Baby Bauch und ich bin im 6 Monat da sieht man schon mehr als sonst. Er meint er fühlt sich stolz wenn er sieht das in mir sein Kind wächst. Er würde mir niemals fremd gehen wegen unser Baby!. Und du warst erst in der 5 Woche also liegt das nicht an der SS sondern an was anderem.

Antwort
von Nashota, 20

Was in seinem Kopf vorgegangen ist? Nichts. Bei Fremdgehern regiert nur der Unterleib. Deshalb wird ja auch so gern die Ausrede "Ich war besoffen." gebracht. Arzschloch lass grüßen.

Tritt ihm dahin, wo die Sonne nicht scheint. Solche armseligen und feigen Typen braucht keiner, weder nicht schwanger, noch schwanger.

Antwort
von JoachimWalter, 8

Ich bin nie Fremdgegangen. Auch nicht als meine Zarte schwanger war. Ich bin da treu.

Antwort
von laurent1709, 49

sowas geht gar nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community