Wieso gibts in Deutschland kein Glas Wasser zum Kaffee?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Der Kaffee ist meist durch zu viel Wasser schon so schwach, dass man ihm mit dem Löffel aus der Tasse helfen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offenbar wird in Deutschland der Kaffee immer in der optimalen Stärke serviert. - Wenn es so ist, dann braucht man auch kein Wasser zum Verdünnen. :-)  

Es scheint tatsächlich so zu sein, da sich in einem Volk von 80 Millionen Menschen kaum jemand am "fehlenden Wasser" stört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gugu77
11.10.2016, 16:31

Doooch. ich störe mich daran :-)) bekomme ber immer eins, wenn ich danach frage:-)

0

Wir haben eine geniale Erfindung gemacht: Bei uns ist das Wasser schon im Kaffee mit drin!

Der soll ja auch nicht so stauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das in D eben keine Tradition ist. So etwas entwickelt sich über Jahrhunderte. Die meisten Deutschen wollen das nicht. Umgekehrt: In Wien ist es Tradition. Dort gehört es dazu. 

Sogar der Einheits-Hamburger der Weltkonzerne wird in jedem Kulturkreis auf den jeweiligen Geschmack abgestimmt. Australier finden andere Apfelsorten schmackhaft als Europäer. Chinesen essen Hunde. Kölner feiern Karneval, Hannoveraner nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Espresso wird in der Regel immer ein Gläschen Leitungswasser hinzugereicht.Der Wirt möchte natürlich aber auch sein Mineralwasser verkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht automatisch, mann kann es aber bestellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasFeuerzeug
11.10.2016, 01:39

Also in Österreich ist das selbstverständlich. 

0

Wasser zum Kaffe ist im armen Deutschland so teuer für den Wirt, er wird deshalb darauf verzichten ;-/

In echt: Stillosigkeit kennt keine Grenzen, und uns Deutschen fehlt da eine gewisse, selbstverständliche, preiswerte, aber kulturell wertvolle elegance.

Außerdem schicken wir ja soviel Wasser in afrikanische Entwicklungsländer, dass bei uns bald Wassermangel herrschen wird!  ;//


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasFeuerzeug
11.10.2016, 01:53

Armes Deutschland, mir kommen gleich die Tränen. Österreich's Wirtschaft ist fast vollkommen in deutscher Hand.  

0
Kommentar von Lele1987
11.10.2016, 06:59

Das hat nix damit zu tun ein Wirt will eben auch sein Mineralwasser verkaufen.Ausserdem muss das Glas aus dem du dein Leitungswasser trinkst auch gespült werden und das alles kostet nun mal

1

D hat keine Kaffeehauskultur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab es einmal erlebt, dass es Wasser dazu gab.
Ist selten. Man kann bestimmt danach fragen.

Für alle anderen, die es nicht wissen. Das ist zum neutralisieren der Geschmacksnerven

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in D ist der Kaffee doch schon dünn genug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man Kaffee bestellt hat und kein Wasser...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von azocex
11.10.2016, 01:41

Ist so xD

0
Kommentar von WiesoImmerBans
11.10.2016, 01:43

ich österreich, ungarn, kroatien, rumänien bekommt man wasser auf jeden fall dazu in den anderen ländern im osten wird das ähnlich sein außer in russland da gibts dann doch meistens tee statt kaffee

2

Was möchtest Du wissen?