Frage von Fauseja303, 82

Wieso gibt es so viele schlimme Vorteilen gegenüber Animes?

Hey. Ehm ja Leute wie soll ich anfangen. Ich liebe Animes überalles. Animes sind ein sehr große Teil in meinem Leben geworden. Auch wen ich momentan nicht so viel Zeit habe Animes zu schauen. Haben sie mich schon als kleines Kind fasziniert. Wer früher einfach nicht mal ein Anime angesehen hat der in kika oder super RTL gelaufen ist hatte einfach keine richtige Kindheit. Naja soviel zu mir. Ich bin ja wie ihr schon eig wissen Solltet bin ich ein otaku. Ich schäme mich nicht für mein Hobby und natürlich weis jeder der mich kennt das ich animes liebe. Als ich heute mein fary tail Profil Bild bei whatsapp aktiviert habe wurde ich sofort von einen jungen angeschrieben der mich sonst nie anschreibt und den ich eig schon mag. Er fragte mich was los mit mir ist und wieso ich sowas als Profil Bild hab. Als ob ich verrückt wäre. Er hat über mich gelacht und eig ist es mir egal was andere über mich denken aber ich habe mein Pb trz geändert. In meiner Schule wird immer über Animes gelacht der standart halt. " kinderfilmchen " " pädofilmchen " usw. Die meisten wissen bestimmt wie es ist wen jemand immer wieder ausgelacht wird wegen einem bestimmten Hobby was man nachgeht. Ich bin eig in der Schule schon beliebt gewesen. bin Klassensprecherin aber in letzter Zeit wo ich wirklich offen mit dem Thema animes Rede werde ich ausgelacht ignoriert oder sogar geschlagen. Es wird wirklich übertrieben. Ich werde mich Niemals dieser "jugend" anschließen ich werde immer zu meinem Hobby stehen aber momentan ist es wirklich schwer für mich. Natürlich gibt es Sachen die 1000 mal schlimmer sind ich weis aber momentan geht es mir nicht sehr gut. Meine Mutter wollte mir auch mal meine Mangas wegnehmen weil sie meint das diese Animes/Mangas mich depressiv machen. Ich versuche Dan ihr Zusagen das es nicht die animes an sich sind die mich bisschen traurig machen sondern die Menschen die über meinem Hobby lachen. Sie hat es zwar verstanden aber allein das sie die Schuld den animes gibt zeigt das es mir schlechte Vorurteile gegenüber animes gibt. Animes geben mir so viel Kraft Und Freude. Wie findet ihr das so? Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Und was würdet ihr zu jemanden sagen der schlecht über animes redet. Eure Meinungen interessieren mich wirklich sehr. Möchte wissen wie andere Otakus das sehen und damit umgehen. ^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ChatN0ir, 16

Bei mir in der Schule läuft das so ab, ich bin in der Neunten Klasse und unsere Klasse ist in zwei 'hälften' geteilt die einen die größten Ar*chlöcher die im Unterricht sitzen und statt zuzuhören lieber auf Instagramm oder wie der Müll auch genannt wird Chatten und Fotos Posten, die andere Hälfte hingegen will was in ihrem Leben erreichen und paßt auf, so sagen wir mal so die erste Hälfte = "Streber", zweite Hälfte = "Assi-Kinder", die erste Hälfte Respektiert die Hobbys untereinander (Wir haben 3 Otakus in der Klasse meinen Besten Freund, ein Mädchen und ich) die andere Hälfte sagt sich selber ahahahhahahahahahahahahahahaha was für Opfer die gucken so einen Dreck aber wir die andere Hälfte stehen zueinander und respektieren die Hobbys der anderen da wir keine Lust auf die andere Hälfte haben ignorieren wir sie. Warum machst du das nicht auch so habt ihr nicht eine/einen in eurer klasse der auch gerne Animes schaut? Heutzutage werden Animes nunmal von der Gesellschaft abgelehnt und Menschen die Animes gerne schauen/lieben werden ebenso abgelehnt und? Wo ist das Problem entweder man lehnt die Gesellschaft ebenfalls komplett ab oder man sucht sich Freunde die die selbe Denkweise besitzen solche Menschen werden eigentlich sehr schnell Freunde such dir Gleichgesinnte in deinen Parallel Klassen oder in Klassen unter/über dir oder Chatte ein wenig auf Seiten wie Proxer.me da schauen alle anime's und keiner wird dich ablehnen da kannst du auch Freunde finden mit den du dich aus tiefstem Herzen über Animes unterhalten kannst reicht Chatten nicht fürs erste? Kannst du ja immer auf dein Schulende freuen um mit deinen Freunden auf weiß der Teufel welchen Seiten chatten kannst. Vielleicht was in diesem Zeitalter warscheinlich nicht mehr funktionieren wird entschuldigen sich deine Klassenkameraden sogar bei dir wenn du lange keinen 'Kontakt' zu ihnen hast. Ich finde es gut das du zu deinem Hobby stehst und dich nicht unterkriegen lässt welche wie du sind stehst bei uns Willkommen. Hab ein wenig viel geschrieben hoffe trotzdem bei dir wird alles gut ich drück dir die Daumen! 👍

Antwort
von Andrastor, 20

Die meisten kennen nur die Anime die sie bei der Sendersuche zufällig im Fernsehen sehen und -mal ganz ehrlich- die meisten davon sind der größte Mist. Qualitativ minderwertig, schlecht synchronisiert, in einigen Fällen brutal geschnitten und "kindgerecht" falsch übersetzt.

Die teureren und damit qualitativ hochwertigeren Anime leisten sich die Sender kaum.

Also ist es nicht verwunderlich wenn Vorurteile entstehen.

Daran siehst du nur dass diese Menschen oberflächlich sind und auf den ersten Eindruck vertrauen, was mehr als nur dumm ist.

Ich an deiner Stelle würde in einem so feindlichen Umfeld jedoch vermeiden über dieses Hobby zu sprechen. Stell dir vor du wärst Fan der Fußballmannschaft grün und inmitten von Hooligans der Mannschaft rot. Würdest du dann auch anfangen über die Spieler deiner Mannschaft zu schwärmen?

wohl weniger.

Du musst dein Hobby nicht aufgeben, aber es ist nicht klug es in einem Umfeld das feindlich darauf reagiert, zur Sprache zu bringen.

Kommentar von Fauseja303 ,

Danke für deine Antwort. Ja das weiß ich jetzt auch selber das man nicht so viel darüber mit Menschen reden sollte die was dagegen haben aber bevor ich das Thema überhaupt angesprochen habe wusste ich wirklich nicht das sie was dagegen haben werden. Ich meine das ist doch was ganz normales. Ein normales Hobby. Mittlerweile bereue ich es schon ein bisschen das ich zu offen über diesen Thema geredet habe. Leider kann man das nicht mehr ändern aber zum Teil ist es auch gut das mein Umfeld weis was ich Wirklich mag und was mein Hobby ist. Zum Teil ist es gut das sie es wissen und zum Teil nicht. Aber aufjedenfall danke für deine Antwort!^^

Kommentar von Andrastor ,

gern geschehen, wenn du noch Fragen hast, ich dir sonst irgendwie helfen kann oder du Empfehlungen möchtest, lass es mich wissen ^^

Antwort
von WintersChild, 14

Du erinnerst mich ein bisschen an mich früher. Es ist mies, wenn man sich allein für etwas interessiert. Abet noch schlimmer ist es, wenn andere einen deshalb auslachen.

Wenn deine Klassenkameraden nicht mit dem Thema konfrontiert werden wollen, dann sprich es gegenüber ihnen nicht an. Irgendwo gibt es Leute, die sich genau so dafür interessieren, wie du. Geh zu Conventions, zu Fantreffen. Schau dich auf Sozialen Netzwerken um. Es gibt auch eigene Foren für Otakus. 

Ich treffe auch oft auf Leute, die es nicht interessiert. Sie sagen es einfach, das Thema ist vom Tisch und wir reden über andere Dinge. Wenn jemand schlecht darüber redet, ignoriere ich es meistens. Wenn mich jemand direkt darauf anspricht, sage ich, dass es meine Sache ist, was ich mache. Andere können es gerne schlecht finden, solange sie mich damit in Ruhe lassen. Immerhin gibt es auch genug, die es gut finden^^

Kommentar von Fauseja303 ,

Danke für deine Antwort! Ich schätze es wirklich sehr das es noch Menschen gibt die genauso denken wie ich.^^ hast mich echt fröhlich gemacht mit deiner Antwort.

Antwort
von BIoodMoon, 36

Die lachen ja nur darüber, da sie es nicht besser wissen.
Sei Selbstbewusst und steh dazu!
Und wenn einer mit "Kinderfilmchen" oder "pädofilmchen" kommt, sag ihm, er solle sich zum Beispiel mal Tokyo Ghoul unzensiert angucken.
Die sollen erstmal selbst ein paar Animes angucken, bevor sie etwas darüber sagen dürfen!

Kommentar von Fauseja303 ,

Total tolle Antwort von dir danke schön es freut mich sehr zu sehen das andere Menschen auch so denken. Danke!!<3

Antwort
von hummpelbein, 31

Ich mag selber Anime, aber das sind eher die Splatter/Thriller Anime die es mir angetan haben :D Ich lerne auch Japanisch - nun seit 3 Jahren - und kenne somit einige die auch Manga/Anime und halt auch die Kultur mögen.

Such dir ein anderes Umfeld, gehe auf Conventions usw. da findest du gleich gesinnte. 

Ich würde zu einer Person die schlecht gegen Anime redet nichts sagen, sondern würde das Thema wechseln. Das ist mir zu viel Arbeit die anderen aufzuklären :D Sollen sie sich doch selber aufklären oder halt bei ihrer Meinung bleiben ^^

Antwort
von SoulEaterNot, 33

Ignoriere solche Menschen einfach! Aber das die dich schlagen geht garnicht, such hilfe. Das traurige ist das man es garnicht öffentlich machen sollte das man Anime und Manga fan ist. Vorurteile gibt es in jedem Sinne, leider auch bei Anime und Manga. Ich bekomm es auch immer um die ohren gehauen aber sich darüber aufregen bringt nichts. Wenn es zu krass wird immer hilfe suchen wie gesagt, aber wenn sie dich nur auslachen oder schlecht darüber reden dann Ignorieren so mache ich das...

Antwort
von RoniOtaku23, 11

Weil wir hier in Deutschland sind und es hier leider normal ist, dass man sich über Leute die "anders" sind Lustig macht! Mobbing ist hier in Deutschland leider "normal", wurde auch mal wegen anime gemobbt, verstehe dich also....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community