Wieso gibt es so viele Männer die mit vielen Frauen sex hatten und danach wieder auseinander gehen ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie alt bist Du? Zwölf?

Das Leben funktioniert anders, als es sich pubertierende Jungs und Mädchen vorstellen - und erst recht anders, als ein Imam, Rabbi oder Pfarrer bzw. deren uralte Märchenbücher dies verkünden!

"Überlegen mit wem sie in die Kiste springen" - weder Sex mit einer Person, noch eine Beziehung oder gar die Ehe kann man sich "vorstellen" - oder "überlegen" - WIE es nun tatsächlich ist mit jemandem zusammen zu sein erfährt man nur durch ERLEBEN und ERFAHRUNG ist immer noch die Summe der FEHLER, die man SELBST gemacht hat!

Dank Geburtenkontrolle und Vaterschaftstests sind wir heute in der glücklichen Lage, dass ein Paar auch VOR der Ehe feststellen kann, ob man auch im Bett zusammenpasst. Daher können Männer UND Frauen heute ausprobieren, mit wem sie auch beim Sex harmonieren und müssen z.B. nicht mit einem rücksichtslosen Egoisten zusammenbleiben, nur weil sie dieser entjungfert hat!

Natürlich gibt es Menschen, die in der romantischen Vorstellung leben man würde den/die Erste(n), dem man sich "hingibt" automatisch auf ewig lieben und treu sein. Solange dies jemand persönlich und für sich so WILL und nicht, weil Andere es fordern oder erwarten - dann soll er/sie damit glücklich werden.

Jeder darf in unserem schönen Land nach seiner Fasson seelig werden - und wer sich aufsparen möchte, der kann dies gerne tun. Andere deswegen allerdings zu verurteilen, zu beschimpfen (z.B. als "falsch" oder "schlecht" zu bezeichnen) ist eine Unverschämtheit, die entweder von Unreife oder verquasten, mittelalterlichen Moralvorstellungen herrührt. Wenn Dich unsere schwer erkämpfte Offenheit stört, so empfehle ich eine Übersiedlung nach Saudi Arabien - da musst Du "solche Frauen und Männer" nicht (öffentlich) sehen...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey du!

Ich würde jetzt nicht unbedingt jeden, der Sex außerhalb einer Beziehung hat, als schlecht oder falsch bezeichnen. Es gehören ja immer zwei dazu und wenn diese zwei, die allein das dann was angeht, sich dazu entscheiden nur eine Nacht (oder auch mehrere) miteinander zu verbringen, dann ist das doch völlig okay.

Deine Frage klingt ein bisschen so, als hättest du schlechte Erfahrungen welcher Art auch immer gemacht. Also als hätte sich ein One-Night-Stand nicht mehr gemeldet, obwohl man sich mehr erhofft hat oder dergleichen. Das kommt natürlich immer wieder vor, denn leider sprechen viel zu viele Leute viel zu wenig miteinander. 

Aber angenommen man ist auf einer Party, kommt mit jemandem ins Gespräch, man findet sich sympathisch, trinkt gemeinsam was, unterhält sich eine Weile und küsst sich dann. Und dann sagt einer von beiden: "Du, ich find dich echt toll und ich würd dich jetzt gern mit zu mir nach Hause nehmen, aber ich sags dir gleich, ich bin momentan nicht auf der Suche nach einer Beziehung". Und der andere sagt "kein Problem, ich auch nicht, es spricht aber ja nix gegen ein bisschen Spaß". Und man geht dann gemeinsam nach Hause, hat eine wundervolle gemeinsame Nacht und sieht sich danach nicht wieder - dann ist das doch kein Problem, oder? Niemand wurde verletzt, zwei Menschen haben genau das bekommen, was sie wollten, alle sind zufrieden.

Oder aber man spricht etwas zu spät drüber, aber immerhin tut man es. Nämlich nach der gemeinsamen Nacht, wenn man sich verabschiedet. Dann darf man nämlich einfach fragen "Wie siehts aus, seh ich dich nochmal?" Und dann wird der andere sagen, ob er sich nochmal melden wird oder ob er nicht weiter dran interessiert ist. Da kann es natürlich sein, dass es zu Verletzungen kommt, weil man zu spät gesagt hat, was man will. Und den anderen eigentlich gern wiedersehen würde, der aber nur Sex wollte. Da sollte man sich aber ein bisschen an der eigenen Nase packen und beim nächsten Mal einfach vorher reden. Und dann im Zweifelsfall sagen "Sorry, wenn du nur jemand für eine Nacht suchst, dann bin ich da wohl nicht der/die Richtige".

Aber dann gibt es natürlich noch die, die so tun, als würden sie was Festes wollen und in Wahrheit nur auf eine schnelle Nummer aus sind. Da hilft dann leider alles Reden nichts, denn die kannst du schon fragen, ob sie nur Sex wollen und sie werden "Nein, natürlich nicht, du bist mein Seelenverwandter" sagen. Oder sie sagen "Aber natürlich melde ich mich bei dir, ich liebe dich". Das ist dann in der Tat "falsch" und "schlecht", wie du es genannt hast. Und das macht man nicht, das ist unfair und feige.

Aber mal davon abgesehen, du hast noch eine zweite Frage gestellt, nämlich ob es ihnen egal ist, mit wem sie in die Kiste springen. Das würde ich jetzt auch nicht pauschal so unterschreiben. Nur weil man keine Beziehung will muss man ja nicht mit jedem Sex haben, der einem über den Weg läuft. Die Kriterien sind da wahrscheinlich sehr unterschiedlich, manche legen mehr Wert auf Äußerlichkeiten, aber auch bei One-Night-Stands gibt es viele Menschen, die sich jemanden nach dem Charakter aussuchen. Nicht nur versteht sich, denn man muss sein Gegenüber ja auch attraktiv finden, aber das ist ja bei Beziehungen nicht anders. Und: wenn man jemanden vom Charakter her toll findet, erscheint er einem auch physisch wesentlich attraktiver. 

Und: ich weiß nicht, ob oder wie viel(e) One-Night-Stands/ "bedeutungslosen" Sex du schon hattest, aber man darf sich das nicht unbedingt so vorstellen, wie man es aus schlechten Serien kennt. In den seltensten Fällen (kann natürlich nur aus meiner Erfahrung sprechen) ist es wirklich rein-raus-tschüß. Ich kenne es so, dass man auch so ziemlich viel Spaß miteinander, das ein oder andere interessante/ nette Gespräch, ein bisschen Kuscheln, manchmal noch was zusammen essen ("Ich hab Hunger" - "Ich hätte noch ne Pizza im TK, warte, mach ich schnell") usw. hat. 

Die Vorstellung, dass man "die eine Person" findet, mit der man das erste Mal Sex hat und nie mit einer anderen, das mag romantisch klingen, ist aber weder realistisch noch unbedingt so erstrebenswert. Man muss sich vielleicht erst an den Gedanken gewöhnen, wenn man es sich so vorgestellt hat, aber trotzdem haben die meisten Menschen hierzulande heutzutage schon sehr früh Sex und deswegen eine Vorgeschichte dahingehend. Man wird selten jemanden finden, der nicht "vorbelastet" ist. Und das hat auch Vorteile. Denn man kennt sich und seinen Körper dann schon sehr gut, weiß was man will und was nicht und hat auch die Scham abgelegt über solche Themen zu reden. Man kann also durch die Erfahrung auf beiden Seiten ein sehr erfülltes Sexualleben haben, vielleicht besser als wenn beide keine Ahnung haben was sie tun, weil es ihr erstes Mal ist.

Du darfst natürlich trotzdem jemanden suchen, der Jungfrau ist und nur mit dir Sex hat. Wenn du das so möchtest und Wert darauf legst, dann ist das völlig legitim. Das ist das schöne an unserer Gesellschaft. Jeder darf tun, was er will und für richtig hält, solange er andere damit nicht verletzt. Ich kann das zum Beispiel nicht nachvollziehen, weil ich sehr glücklich damit bin, wie ich es handhabe. Aber hey, wenn du es anders machst, dann mach. Lass mich nur auch machen, wie ich will. 

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen die andere Sichtweise näher bringen. Und ich hoffe, dass du dich nicht von irgendwas oder irgendwem beeinflussen lässt, sondern dass du genau das tust, was du für richtig hältst und was dir gut tut.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heutzutage ist Sex für viele Menschen wichtiger als eine Beziehung. Dies liegt daran, dass die Gesellschaft heute immernoch sexistisch und viele Männer Frauen eben nur als Matratzen sehen. Warum die Frauen ins Bett gehen, kann ich dir nicht genau sagen, habe aber eine Theorie dazu.

Ich denke Frauen die nur Sex haben ohne liebe, fühlen sich dann unabhängig und stark. Denn auch Frauen haben einen Sexualtrieb und wollen auch ab und zu mal Sex haben.

Lass dich aber nicht entmutigen, es gibt noch genug Männer die eine Beziehung wollen, wie ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn beide Pateien damit einverstanden sind das sie danach wieder auseinander gehen, dann sollen sie's doch machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was spricht gegen Spaß? Kennst du den Spruch: manchmal muss man lange auf den Richtigen warten. Es spricht jedoch nichts dagegen in der Zeit eine Menge Spaß mit dem Falschen zu haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollte man denn lange überlegen???

Man kann doch einfach Sex haben mit jemandem, wenn klar ist das beide nur daran interessiert sind.
Wieso auch nicht wieso sollte man immer nur in einer Beziehung sex haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katsching621
17.09.2016, 15:00

Wenn man nur an sex interessiert ist kann man auch in den puff viel einfacher

0
Kommentar von Lapushish
17.09.2016, 15:05

Puff kostet Geld und es gibt dort geringe Auswahl. Warum sollte man Sex mit einer attraktiven Person ausschlagen und stattdessen in den Puff gehen? Sinnlos

1
Kommentar von MuttiSagt
17.09.2016, 15:13

Der Themenstarter ist einfach arg verklemmt und frustriert. Es wird sich ändern, sobald bemerkt wird, das Sex Freude bereitet!

0