Wieso gibt es roadtrains in australien?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die beste Möglichkeit viele Güter in wenig erschlossenem Gelände zu transportieren.

Hier sind ein paar Beispiele: http://landwirtschaft-heute.de/RoadTrain.htm

Und hier findest Du einen Plan der Eisenbahnstrecken. www.australien-info.de/daten-bahn.html  Das erklärt dann wohl den Rest. Die letzte große Eisenbahnverbindung, die Strecke von Adelaide im Süden bis Darwin im Norden wurde erst 2004 fertiggestellt. Bis dahin war in Alice Springs Schluß. Dazu kam noch, dass früher in jedem Bundesstaat eine andere Gleisbreite üblich war. Das hat man erst 1969 geändert. So fährt der z.B: der Indian Pacific die rd. 4350 km von Sydney nach Perth seit 1970 durchgehend und das in 65 Stunden. Dabei durchquert er die Nullabor Wüste, die mit 478 km die längste Gerade der Welt hat. https://de.wikipedia.org/wiki/Indian_Pacific

Und wie ChickPea bin ich der Meinung, dass Du Dich selber mal über die Roadtrains informieren kannst und sich dann Deine Frage von selber beantwortet. Versuchs doch mal. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal eben so ueber die A7 und dann auf die A1 ist in Australien leider nicht soooooo einfach. Und ueberall mal eben so 'ne Bahnstrecke einzurichten ist auch nicht so clever. 

Road Trains sind nichts anderes als LKW's mit zwei oder sogar noch mehr Anhaengern.

Irgendwo in whoop whoop wird eine neue sheep station gebaut. 2,000 fernab von jeglicher zivilisation. Da erstmal 'ne Bahnstrecke hinzubauen waere so ziemlich sinnlos. 

Informiere dich mal ein bueschen weiter ueber Road Trains und dann bin ich sicher, das ich deine Frage von selber beantwortet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChickPea
08.12.2015, 00:41

* 2,000 km meinte ich natuerlich

0