Frage von joyfulfy, 34

Wieso gibt es oft extra "Mobile" web Seiten/ Homepages für das Smartphone statt skalierte Webseiten?

Die Homepage der ING DiBa Bank (möchte keine Werbung machen, will aber einen Konkreten Beispiel darlegen) lässt sich die Webseite scalieren Sprich: Desto kleiner das Sichtfeld/ Bildschirm desto schmaler/ kleiner die webweite, sprich: Die Webseite passt sich an die Bildschirmgröße an.

Anders ist es bei anderen Webseiten... Sie stellen eine eigenständige "MOBILE" Ansicht/ Webseite zur verfügung trotz Skalierungsmöglichkeit, wie z.B. Wikipedia.

Ich möchte sehr gerne wissen wieso das so ist?!?!?

Wieso reicht nicht "nur" eine Webseite, wieso stellt man darüber hinaus noch eine eigenständige Mobile Webseite zur verfügung wenn eine scalierung vollkommen ausreicht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von chokdee, 15

Das ist der Old-school weg. Früher hat man Weichen eingebaut und nur spezielle mobile Seiten für den User zur Verfügung gestellt.

Heutzutage macht man es mit Responsive Webdesign.

Der Durchbruch kam aber erst mit HTML5

Kommentar von joyfulfy ,

Danke für deine Antwort Chokdee, das bedeutet das es heut zu tage für "neue" Webseiten quasi unnötige Arbeit ist, richtig?

Die Antwort von dara2309 hat mich sehr verunisichert.. 

Kommentar von chokdee ,

Mehr-Arbeit hat man trotzdem. Man braucht schon versierte CSS Entwickler und auch das Testen hat sich vervielfacht.

Antwort
von data2309, 18

Weil mobile Webseiten von der Daten Menge kleiner sind als als die Standardseiten. Um eben das Datenvolumen nicht zu sehr zu belasten.  Ist ja auch iwie logisch. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community