Frage von DerRapper123, 73

Wieso gibt es Menschen, die keine Scham empfinden. Was sind die Ursachen dafür?

Es gibt diese Leute, die bsw. laut reden, mit peinlichen Hobbys prahlen und die selbst mit den größten Individualisten abhängen( ist ja positiv) Ich kenne so einen, hat das psyschiche Ursachen? Er findet sich selbst nicht sonderlich attraktiv, aber er kennt kaum Scham. Was positiv ist er behandelt jedem gleich, da er sich für niemanden schämt.

Expertenantwort
von DottorePsycho, Community-Experte für Psychologie, 35

Was Du da beschreibst, ist das wirkliche "cool" sein. Über den Dingen, vor allem über der - teilweise bornierten - Meinung Dritter zu stehen, ist ein Zeichen eines sehr gesunden Selbstbewusstseins. Psychische Ursachen hat das selbstverständlich; ein gesundes Elternhaus, ein gewisses Maß an Intellekt, viele positive Referenzerlebnisse, die Fähigkeit zur Reflexion etc.

Viele - vor allem sehr junge - Menschen setzen sich eine Schirmmütze auf, lassen die Jeans auf "halb acht" hängen oder üben sich in "absolut lässigen Handbewegungen oder sprachlichen Ausdrücken" und finden sich selbst total cool. Interessanterweise finden andere sie auch cool. Tatsächlich hochspannend hierbei ist, dass diese Leute gewisse Dinge tun (müssen), um als cool angesehen zu werden. Wenn ich aber etwas hierfür tun muss und es dann auch tatsächlich mache, dann unterstreiche ich damit nichts anderes als meine Abhängigkeit vom Urteil bzw. von der Zustimmung der anderen, z.B. meiner peergroup.

Letztlich hat sich hier eine raumübergreifende Gruppe von Menschen gebildet, die sich gegenseitig die Coolness bescheinigen; der unausgesprochene Deal ist, dass man dafür selbst dann auch als cool bezeichnet wird.

Cool, nech? :-))

Im Gegenzug dazu sind die wirklich Coolen soweit "gereift", dass sie gelernt haben, dass man viel besser dasteht als man denkt, wenn man das "gut dastehen" aufgegeben hat. Wer zu seinen kleinen Unzulänglichkeiten steht, bekommt mehr Akzeptanz als die anderen. Wer will schon einen perfekten Menschen als Kumpel/Freund, der einem den ganzen Tag die eigene Unzulänglichkeit spiegelt?!

P.S.: Was sind eigentlich "peinliche" Hobbies?

Kommentar von DerRapper123 ,

Ja, irgendetwas was nicht der Norm entspricht. :D 

Kommentar von DottorePsycho ,

Briefmarken sammeln? :-))

Kommentar von suziesext06 ,

"peinliche Hobbies" zb bei allen öffentlichen Auftritten der Kanzlerin in der ersten Reihe sitzen und in vorgebenen Abständen frenetisch Beifall klatschen und in Jubel ausbrechen, wie damals bei Ulbrichts Walter oder Honnis Erich oder Stophs Willy: hoch! hoch! hoch! hurra! ja! stimmt! bravo!

peinlich ist, wenn der Jubilant es ehrenamtlich tut. Und gar nicht verstünde, dass oder wofür er sich schämen müsste.

Kommentar von Digarl ,

Als die Kanzlerin in Essen war habe ich dort mit einem Freund direkt ganz vorne gesessen. 80% der Zeit haben wir (also ich und der Freund) mit reden und lästern verbracht. 

Antwort
von Liquidchild, 43

Solche Menschen sind einfach sehr offen und extrovertiert, und haben keine Angst verurteilt zu werden 

Kommentar von DerRapper123 ,

Ich habe echt Respekt vor solchen, den ich schäme mich viel schneller und versuche mich besonders perfekt darzustellen.

Kommentar von Liquidchild ,

Das ist leider bei der Masse so :D dieser Drang gut vor anderen dazustehen 

Antwort
von Digarl, 18

Solche Menschen haben einfach ein viel besseres Selbstbewusstsein als solche, die mit der Masse laufen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community