Frage von robi187, 89

Wieso gibt es keine Maschinensteuer, wenn immer mehr Maschinen die Arbeit machen?

man könnte dieses geld für die rente brauchen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xbestie, 32

Man kann diesen Gedankengang weiter führen: Wenn 99,99% der Arbeit durch Maschinen erledigt wird und Computer die konstruktiven und administrativen Aufgaben erledigen, wird der Mensch wie wir ihn verstehen überflüssiger Ballast. Wird die derzeitige Politik so weitergeführt, bestizt dann 1 Promille der Menschen 100% minus 1 Promille des Kapitals.

Kommentar von robi187 ,

aber dann behaupten die renten sind sicher? was geht mich meine aussagen von gestern an?

Antwort
von wfwbinder, 35

DEine Idee hatten schon Leute. Man wollte auf eine Wertschöpfungssteuer umstellen bei der dann z. B. die Abschreibungen auf Maschinen und die zinsen für die Anschaffungskredite nicht mehr abgezogen werden können.

Das würde aber dazu führen, dass kapitalintensive Betriebe, die nur mit Großanlagen arbeiten können, benachteiligt würden.

Ausserdem würde es im internationalen Vergleich völlig schief gehen.

Also, grundsätzlich eine interessante Idee, aber in der Durchführung extrem problematisch.

Kommentar von robi187 ,

es ist nur meine frage nicht meine idee.

es geht darum das das steuersysten schief ist? wir können doch nicht lohnsteuer erhben und seit den 50 jahren von der fast arbeiter losen fabrik reden? die lohnkosten/ stück sinken weil es immer weniger arbeitende menschen gibt.

denke einfach mal an die volle schreibsäle oder an auto mann/stück

wieviel frimen gibt es denn noch die mehr als 10 000 mitarbeiter an einem standort haben?

Kommentar von wfwbinder ,

 weil es immer weniger arbeitende menschen gibt.

Stimmt nicht, noch nie haben in der Bundesrepublik soviele Leute gearbeitet wie zur Zeit.

Ausserdem steigen die Steuereinnahmen trotzdem, weil ja der Zugewinn an Produktivität auch höhere einkommen auslöst.

Auch wenn immer mehr Maschinen eingesetzt werden sind doch auch die Einnahmen aus der Einkommensteuer in allen Erhebungsformen (Lohnsteuer, veranlagte Einkommensteuer, Kapitalertragsteuer) immer weiter gestiegen.

Kommentar von robi187 ,

z.b. Cheimie? die haben wenig mirarbeiter im vergleich zum gewinn?

aber wie man in Frankfrut sehen kann, darf die verseuchung des gund und boden wer übernehmen?

Antwort
von teutonix1, 57

Es ist dir unbenommen, eine Petition diesen Inhalts an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags zu richten, aber bei den momentanen Macht- und Lobbyverhältnissen sehe ich da wenig Aussichten.

Kommentar von robi187 ,

ja klar aber man kann ja fragen?

https://www.lobbycontrol.de/

Antwort
von Icecrystal666, 57

Dir ist aber klar, dass die Maschinen

  1. auch aufgestellt und gewartet werden müssen?
  2. beim Kauf Mehrwertsteuer fällig ist?
Kommentar von robi187 ,

dir ist klar dass die maschinen abgeschrieben werden?

es fällt keine mwst beim kauf an weil es eine frirma ist die es verrechnen kann. (= steruererleichterung)

Kommentar von wurzlsepp668 ,

echt?

es fällt beim Kauf keine Mehrwertsteuer an?

zefix, auf der letzten Rechnung beim Kauf einer Maschine eines Mandanten war Mehrwertsteuer ausgewiesen .....

Kommentar von robi187 ,

sicher war diese ausgewiesen. nur wird sie verrechnet?

Kommentar von robi187 ,

wie auch immer ein betrieb darf die maschinen abschreiben?

wieso denn? könnte man auch abschaffen?

man könnte auch für die ausbildung der studenten eine gebühr von den arbeit geben der nicht ausbildet verlangen?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

robi, ich versteh Dein Problem nicht ....

wenn Maschinen nicht mehr abgeschrieben werden können werden nur noch sehr vereinzelt neue Maschinen gekauft .....

und die Maschinenhersteller gehen PLEITE!

Kommentar von robi187 ,

wo ist nur der mittelstandsbauch geblieben? viele rentner müssen sozialhilfe erbetteln wenn sie ins pflegeheim müssen?

Antwort
von Hoegaard, 37

Hier kannst du sehen, welche Steuern die meisten Einnahmen bringen. Das ist nicht nur die Lohnsteuer. Die Grafik zeigt nur die Bundessteuern, die nur 70% aller Steuereinnahmen ausmachen.

Kommentar von robi187 ,

was ändert dies an der frage? es ist der kleinn mann der bezahlt?

wenn grossverdiener wie ein minsister

(http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/dirk-niebel-wird-ruestungslobbyist-a-9...)

den teppich im ausland kauf und dann noch versucht ......................

Kommentar von Hoegaard ,

Komm mal wieder runter. Was für Steuern bezahlst du denn so, außer MwSt.?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

@hoegaard:

reg Dich über robi187 nicht auf ....

der sieht überall Verschwörungen .....

@robi:

der kleine Mann zahlt?

dummerweise werden 70 % der Einkommensteuer von 20 % der Steuerpflichtigen bezahlt ..........

schön blöd, wenn Argumente auf die Füße fallen, gell .....

Antwort
von JohnnyAppleseed, 34

Warum gibt es keine Pferdesteuer, wenn die viel mehr Dreck machen als Hunde?

Kommentar von Hoegaard ,

1. Pferde machen ihren Dreck nicht auf den Gehweg oder die Liegewiese. 2. Du meinst im Ernst, dass 1 MIllion Pferde in Deutschland mehr Dreck machen als 6,8 Millionen Hunde?

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Bei uns laufen die auch teilweise auf Gehwegen und die Haufen sind auch mehr als 6,8 mal größer.

Antwort
von Hoegaard, 37

Man könnte dieses Geld nicht "für die Rente brauchen", denn die Rente wird ja nicht durch Steuern finanziert.

Kommentar von robi187 ,

aber die solzialhilfe? exportweltmeister werden die alte zum solzialhilfeempfänger? ist das besser?

der staat hat fixkosten und die müssen abgedeckt werden? alles nur über lohnsteuer?

Kommentar von Hoegaard ,

Bitte nochmal im ganzen Satz, was du da schreibst, ist schwer verständlich

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten