Frage von SomewhereInTime, 111

Wieso gibt es in Deutschland eigentlich so wenig religiöse Menschen?

Obwohl es ein christliches Land ist, gibt es viel mehr Atheisten. Es soll ja daran liegen, dass man so etwas nicht beweisen kann. Früher haben die Menschen doch auch an Jesus geglaubt. Seitdem er nicht mehr da ist und wir langsam eine Zeit erreicht haben, wo es keine Wunder, wenig Fantasie und wenig Glaube herrscht, halten viele Religion für unnötig. Wo Religion doch einem auf das Leben nach dem Tod vorbereiten soll. Leider weiß niemand was wirklich nach dem Tod kommt.

Ehrlich gesagt bin ich etwas rumgekommen und in Deutschland sind wirklich viele Atheisten.

Antwort
von Achwasweissich, 52

ich bin kein Atheist aber auch nicht gläubig sondern gehöre zu den "unentschlossenen" Agnostikern^^ Das Bild das viele sich von Gott machen ist bestenfalls naiv und Kirchen (egal welche) Relikte aus eine Zeit als man mit Drohungen und Versprechen Menschen lenken konnten die es nicht besser wussten.

An ein Leben nach dem Tod glaube ich nicht, warum sollte ich mich also darum sorgen? Wenn ich mir die Radieschen von unten ansehe ist da nichts mehr, die Existenz hat aufgehört. kein Himmel, keine Hölle, keine Wiedergeburt...keine Sorgen etwas davon zu verpassen.

Antwort
von Quastroo, 56

Das liegt zum einen daran, dass wir im vereinten Deutschland heute leben. In der ehemaligen DDR war es das Ziel, das Land von Religionen zu "befreien"/ die Kirchen zurückzudrängen. Deshalb ist der Anteil von Atheisten im Osten der Republik hoch.

Weitere Gründe sind die Globalisierung und die generelle Weiterentwicklung des Menschen. Wenige wollen heute noch freiwillig Kirchensteuer bezahlen. Es wird nicht mehr an die überlieferten Geschichten aus der Bibel geglaubt, da sie widerlegt wurden. Erde als eine Scheibe, Entstehung der Erde usw. Das entspricht nicht mehr dem heutigen Zeitgeist. Vielleicht ist es auch der Versuch vom Altem wegzukommen,etwas scheinbar Neues auszuprobieren.

Jedenfalls steht der heutige Lebenstil nicht mehr 100% im Einklang mit Religionen. Das variiert natürlich von Religion zu Religion und von Gesellschaft zu Gesellschaft :)

Antwort
von pipepipepip, 48

Dafür gibt es viele Gründe die ja bereits genannt wurden. Also ich würde mich nicht als Atheist bezeichnen denn ich glaube schon irgendwie an Gott. (Was nicht heißt dass ich jeden Sonntag in die Kirche gehe) Manchmal ist es einfach gut sich auf etwas ,,höheres" verlassen zu können.

Antwort
von Janosch150, 23

Also ich glaube an Gott und bin gerade jetzt erst auf dem Weg zum christlichen Glauben zu finden. Ich wurde seitens der Familie oder anderen nicht richtig an den Glauben herangeführt, obwohl ich getauft bin.

Ich kann mir vorstellen, dass das der Grund ist weshalb viele Menschen in Deutschland Atheististen sind. Bei mir war es so.

Ich kann mir außerdem vorstellen, dass viele gar nicht wissen was einem der Glaube alles bieten kann. Er bietet einem ein Gefühl des Zusammenhalts durch die Gemeinschaft, er hält wichtige Werte hoch, sorgt für Geborgenheit und Sicherheit dadurch, dass man sich beschützt fühlt. Er sorgt dafür, dass Gutes denken und handeln die Oberhand behält. Er bietet einem Orientierung. Um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Was soll daran falsch sein? Es gibt mehr als nur Reichtum in Form von Geld oder materiellen Werten!

Antwort
von Spuky7, 65

Nicht alle sind Atheisten. Ich bin keiner. Geld ist den Leuten wichtiger. Davon kann man shoppen gehen und es sich gut gehen lassen. Gott ist unsichtbar, nicht zu Diensten  und daher uninteressant. 

Kommentar von Denischen ,

Was hat das denn mit Geld zu tun ?:D

Kommentar von Spuky7 ,

Ist doch klar, für die meisten Menschen zählt nur das Geld. Darum dreht sich doch alles. Ohne Geld kann keiner leben. Wohnung, Essen, Kleidung, Auto...

Kommentar von schneeblumeA ,

Für die Kirche dagegen hat Geld keine Bedeutung. Deshalb hat Tebartz-van Elst ja auch wie ein braver Christ alles ausgegeben.

Kommentar von Spuky7 ,

Die Christen tun auch viel Gutes. Sie werden ständig in der Kirche dazu aufgefordert, an andere Menschen zu denken und denen zu helfen. Geh mal hin und  hör dir das an. 

Kommentar von schneeblumeA ,

Ich war schon in der Kirche. Und während dort vor allem dazu aufgefordert wird, in die Kirche zu gehen und schön fest an die Wahrheit der Bibel zu glauben, helfen religionsunabhängige oder -übergreifende Organisationen anderen Menschen. Was Du da sagst, ist eine dreiste Beleidigung für alle Atheisten, die sich aus intrinsischer ethischer Motivation für Gutes engagieren.

Kommentar von Spuky7 ,

Was ist denn mit dir los? Was ist bei dir privat vorgefallen? Hast du Sorgen in der Familie?

Kommentar von IchbinPilotAB ,

Jaja für die Kirche ht Geld keine Bedeutung ist klar 

Was man da so gehört hat von Sünden freikaufen etc 

Antwort
von Laberdor, 64

Na ja, falls Gott wirklich existiert, macht er seine Arbeit ziemlich bescheiden. Reicht mir als Grund, dass ich lieber nicht an ihn glaube.

Antwort
von Ranzino, 56

Nun ja, warum sollte man denn auch religiös sein ?

Kommentar von SomewhereInTime ,

Für bedeutet Religion Hoffnung und es nimmt einem die Angst vor dem Tod und gibt einem Gewissheit was einen erwarten könnte.

Kommentar von SomewhereInTime ,

Viele*

Kommentar von schneeblumeA ,

Bevor der Papst die Vorhölle abgeschafft hatte, hat Religion sicher auch vielen Angst vor dem Tod gemacht. Es gibt viele andere Philosophien, welche die Angst vor dem Tod nehmen. Man kann sich zum Beispiel vor Augen führen, wie klein das eigene Leben doch im Vergleich mit dem riesigen Universum, das schon seit Abermillionen Jahren existiert doch ist und was für ein Glück es ist, dass man überhaupt gelebt hat. Gerade wenn man nicht von Intelligent Design ausgeht, kann man dafür viel dankbarer sein.

Antwort
von kenibora, 30

Wer oder was hat jemand von einer Religion.....? Die meisten Kriege entstanden und entstehen durch Religionen! (Bei unseren Religionen, wenn man die sogenannten "Geistlichen" anschaut ist immer Fasching. Jeder tritt in einem anderen Kostüm auf und dies in unserer Zeit)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten