Wieso gibt es impfungen die durch die nase genommen werden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Frage ist eigentlich, warum macht man das nur für so wenige Impfungen?

Die Antwort darauf ist natürlich, dass es nicht für alle möglich ist.

Vorteil der nasalen Impfung:

Keine Spritze.

Das bringt wiederum Vorteile mit sich:

* weniger Angst vor der Impfung, besonders bei jungen Patienten

* billiger in der Herstellung, da keine "sterile" Herstellung nötig (ein Impfstoff kann ja per se niemals steril sein; aber er darf eben nur Impfkeime enthalten, sonst keine)

* keine Untersuchung auf Pyrogene in der Impflösung nötig

* keine Schmerzen am Applikationsort

* kein Umgang mit Spritzen → mehr Sicherheit für Arztpersonal

Bestimmt gibt es noch mehr, aber das ist erstmal alles, was mir so einfällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine "Grippeimpfung" die bei Kindern durchgeführt wird. Meist bei chronisch kranken Kindern. Es ist keine Impfung, sondern der Grippeimpfstoff wird mit einem Nasenspray appliziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil viele Kinder Angst vor Spritzen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nasal...sind allerdings nur Grippeimpfungen, soweit ich weiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es die billigste Loesung ist,wenn es fue eine Krankheit moeglich ist.   LG  gadus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil es günstiger ist, besser aufgenommen wird, kein Einstich notwendig ist.

Die Amerikaner geben die Grippeimpfung seit langen Jahren so, aber für Deutsche ist das noch nicht erlaubt. Bei Kindern wird es inzwischen gemacht auch in Deutschland, da spart man viel Schreierei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von solchen Impfungen habe ich noch nie gehört oder gelesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?