Frage von Rojaa550, 71

Wieso gibt es heutzutage so viele ignorante menschen?

Wie kann es sein, dass in einer Welt wo wir uns über alles was passiert informieren können und in einer Zeit in der ziemlich viel schief läuft (AFD, TTIP&CETA, das aussterben des grand barrier reefs (kp ob das richtig geschrieben wurde)) es so viele Menschen gibt die sowas nicht kümmert? Die sich nur um ihr aussehen kümmern und NICHTS für die Welt tun? Könnt ihr so was nachvollziehen? Weil ich kann das nicht... Ich finde sowas echt schade. Manche Menschen in unserer Gesellschaft tragen einfach nichts bei außer "gut" auszusehen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mcmxcv1905, 33

Menschen sind so ignorant weil sie sich mit sowas nie beschäftigen mussten und sich dann nur noch mit den"First world Problems" beschäftigen

Antwort
von Dxmklvw, 27

Echte Informationen sind spärlich. Was man sich hauptsächlich beschaffen kann, sind eingefärbte Meinungen und darüber hinaus Meinungen über geäußerte Meinungen. Insgesamt ist aber alles oftmals so dargestellt, als wenn es um nüchterne Fakten ginge.

Das macht die Bildung einer eigenen Meinung ziemlich schwer, und wenn zugleich zunehmend der Trend besteht, denken zu lassen anstatt selbst zu denken, dann darf man sich über die Folgen nicht wundern.

Daneben wirkt dann auch noch mit, daß es z. B. einen 1-Euro-Jobber mitunter herzlich wenig interessieren wird, wie es den Fischen oder den Korallen des Grand Barrier Riffs geht, wenn er schon seit Tagen überlegt, wie er die letzten 3 Tage des Monats auch noch satt wird, ohne die Miete schuldig zu bleiben.

Es gibt viele Dinge, von denen man zu Recht sagen kann, daß man das eine tun, aber das andere nicht lassen sollte.

Gegen Mißstände aktiv etwas tun wollen, ist sicher eine gute Sache. Doch auch in diesem Bereich existiert stark verbreitet eine spezielle Ignoranz, nämlich, daß am Ende oftmals genau diejenigen von vermeintlich Gleichdenkenden im Regen stehen gelassen werden, die sich besonders stark engagiert haben.

Kommentar von Rojaa550 ,

Tut mir leid dass meine frage so verallgemeinert ist aber ich selbst bin Schülerin und viele in meinem altern tun nichts als den ganzen Tag an ihrem Handy zu hocken und selfies zu machen. Dies sind die Leute die ich eigentlich meinte und jetzt da ich zurück Blicke merke ich wie schwammig meine frage gestellt wurde... Aber als Gegenargument zu deinem kommentar, mein Vater veröffentlicht seit 20 Jahren seine eigene Zeitung und ist in einem politischen Verein aktiv, auch damals als er keinen Job hatte und Probleme dabei die Miete noch zu zahlen oder als er gefeuert wurde und wir gerade einen Kredit von der Bank aufgenommen hatten... Vermutlich braucht man für sowas halt Hingabe sowie für Malerei oder Musik 

Antwort
von Dummie42, 26

Diese Menschen gab es schon immer.

Das Problem heute sind die sogenannten sozialen Netzwerke, die sich immer mehr als absolut asozial herausstellen, weil plötzlich jeder hasserfüllte Prolet seine persönliche Meinung als angebliche "Stimme des Volkes" in die Welt blasen kann und damit eine Verrohung der Gesellschaft einhergeht.

Antwort
von Minyal, 23

Mich interessiert es und ich habe mir meine Meinungen zu den von dir genannten Themen bereits gebildet, einschließlich der Bedrohung des Great Barrier Reef.

Allerdings kann ich nicht konstatieren, dass alle ignorant sind, sondern stelle vielmehr fest, dass die meisten resignieren. Sie haben sehr wohl eine Meinung (auf mehr oder weniger fundiertem Wissen), aber sie sind es tatsächlich leid gegen Windmühlen zu kämpfen. Sie versuchen niemandem zu ihrer Meinung zu bedrängen, sondern akzeptieren die Meinung des Diskussionspartners. Das ist nicht ignorant.

Kommentar von Rojaa550 ,

Das ist nicht was ich meine... Ich hab auch nicht gesagt alle wären ignorant. Ich meine nur dass ich das Gefühl habe viele Leute hören von diesen Problemen und halten ihre Ohren zu um weiterhin in ihrer perfekten Welt zu leben

Kommentar von Minyal ,

Sie leben nicht in ihrer perfekten Welt. Die meisten Menschen haben nur andere Prioritäten. Manche haben schon Probleme ihren Alltag allein zu bewältigen (Job, Familie, Partner etc) und sollen dann nebenbei gegen alles mögliche kämpfen, was nicht mal wirklich erfolgversprechend ist. Das funktioniert eher seltener. 

Kommentar von Rojaa550 ,

Tut mir leid dass meine frage so verallgemeinert ist aber ich selbst bin Schülerin und viele in meinem altern tun nichts als den ganzen Tag an ihrem Handy zu hocken und selfies zu machen. Dies sind die Leute die ich eigentlich meinte und jetzt da ich zurück Blicke merke ich wie schwammig meine frage gestellt wurde...

Kommentar von Minyal ,

Naja von wem sollen sie es denn lernen, wenn die Erwachsenen schon kein Vorbild sein können. Wenn Mutter und Vater diese Prioritäten anders setzen, dann wird es bei den Kindern nicht anders ankommen. 

Antwort
von DaMenzel, 20

Kernproblem: Der Menschheit fehlt die Intelligenz für eine gemeinsame übergeordnete Zielsetzung zusammenzuarbeiten.

Das Interesse des Einzelnen an persönlichen Vorteilen verdirbt uns allen wohl die Aussicht auf ein Überleben unserer Art. Ignoranz gehört dazu.

Antwort
von thisgirl0, 21

Was soll man als normaler 0815 Mensch in der heutigen Zeit schon bewirken können, außer protestieren und zusammenhalten? Um solche Dinge aufzuhalten, brauchst du erstens Macht und viel Geld für gewisse Spenden.

Menschen halten zusammen, schön und gut, nur würde es einen "Mächtigen" geben, der die ganzen Menschen unterstützt und der da auch ein Wörtchen mitsprechen kann, dann könnten wir viel viel mehr tun können als nur protestieren.

Antwort
von kostenlosertip, 26

Schau dir die Natur an. Ist sie oft oder eher selten? Es gibt seltene Tierarten zb. Bei einem Mensch ist zuviel Masse, deshalb verliert es den Wert der Seltenheit.

Antwort
von FancyDiamond, 15

Die Menschen waren zu allen Zeiten ignorant.

Antwort
von Luutz, 14

Naja, vor hundert Jahren wars auch nicht besser. Und der gute alte Christoph Kolumbus war so ein Stümper, dass er sich um die halbe Welt verschätzte (was vielleicht am Weltbild lag :D).

Kommentar von Rojaa550 ,

Aber heutzutage kann man sich doch über alles informieren bzw wird informiert aber ich habe das Gefühl viele halten sich die Ohren zu um in ihrer perfekten Welt zu leben

Kommentar von Luutz ,

Ja, ok stimmt schon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten