Frage von katsching621, 67

Wieso gibt es das Wort besser eigentlich jede sache hat ihre negativen und positiven Seiten mann kann nicht sagen was besser ist?

Antwort
von Slartibartfaz, 34

Aber du kannst mittels dieses Wortes eine Bevorzugung
aufgrund deiner subjektiven Empfindung ausdrücken. Zum Beispiel "Ich finde Picard besser als Kirk".

Kommentar von katsching621 ,

Es heisst aber noch immer nicht das es wirklich besser ist also ist die Aussage falsch 

Kommentar von hydrahydra ,

aber noch immer nicht das es wirklich besser ist
Das muss es ja auch nicht. Dennoch muss der Sachverhalt ausgedrückt werden, als persönliche Meinung. Das wird doch klar in dem Beispiel. Wir brauchen Sprache doch nicht nur, um unumstößliche Fakten auszusprechen, sondern eben auch für persönliche Meinungen. Abgesehen davon IST die Aussage "Ich finde Kirk besser als Picard" eine Tatsache. Denn das tue ich ja... Die Aussage bezieht sich ja überhaupt nicht auf irgendeinen objektiven Fakt, der mit meiner Meinung nichts zu tun hat.

Kommentar von GrobGeschaetzt ,

Die Aussage "Picard ist besser als Kirk" mag falsch sein, aber die Aussage "Ich finde Picard besser als Kirk" ist richtig, denn so empfinde ich.

Kommentar von katsching621 ,

Stimmt ich meinte auch die Aussage ohne finden sei falsch

Kommentar von Slartibartfaz ,

Nein, es legt keine Tatsachen fest, das ist in diesem Falle aber auch nicht der Anspruch den man an das Wort stellt. Man benutzt es als Werkzeug um seine Gedanken zu erklären. Als anderes Beispiel: Jemand kann je nachdem aus welcher Perspektive er zwei Gebäude betrachtet das eine als "größer" oder "kleiner" befinden. Das heißt noch lange nicht, dass es in der Realität auch größer/kleiner ist. Genauso kann jemand sagen dass er aus seiner Sicht und Position aus Trumps Politik für besser hält als Obamas - das ist genauso wenig eine Tatsache. Ich verstehe aber absolut was du meinst, und ich finde das Verb "gut" auch ziemlich stumpf und schlecht beschreibend.

Antwort
von piadina, 18

Es gibt ja immer mehrere Beurteilungen einer Sache oder Situation. So hat zwar alles positive und negative Seiten, aber in unterschiedlicher Gewichtung. Also gibt es meist die Möglichkeit etwas besser zu finden, weil die positiven Seiten überwiegen.

Antwort
von Attagus, 33

Weil manche Sachen schlicht besser sind als andere. Ein Spaten ist besser geeignet als ein Teelöffel, wenn du deinen Garten umgraben möchtest.

Kommentar von katsching621 ,

Besser in bezug auf die Schnelligkeit ja aber der löffel ist auch besser als der Spaten wie z.b Präzision usw.

Kommentar von Attagus ,

Dann weißt du ja, warum es das Wort "besser" gibt.

Kommentar von katsching621 ,

Ja aber ich meine jetzt so oberflächlich das man z.b. sagt ich finde das Spiel besser als das

Kommentar von katsching621 ,

Das man eins bevorzugt 

Kommentar von hydrahydra ,

jetzt so oberflächlich das man z.b. sagt ich finde das Spiel besser als das

Was ist denn daran oberflächlich? Das ist eine schlichte Meinungsäußerung.

Kommentar von Attagus ,

Ob oberflächlich oder nicht hat nichts damit zu tun, ob ein Wort existiert und sinnvoll ist oder nicht.

Kommentar von katsching621 ,

Wenn man sagt ich finde das besser als das stimme ich ihm zu aber wenn er sagt das ist besser als das ist es falsch 

Kommentar von Attagus ,

Was hat das mit irgendwas zu tun?

Kommentar von Neweage ,

Naja das mit dem "finde" und "ist", liegt nur daran, das in dem Satz "ein Spaten ist besser als ein Löffel" nicht genau gesagt wird worin. Von daher gebe ich dir sogar recht, da ein Spaten nicht in allen Gesichtspunkten besser ist, als ein Löffel.

In dem Satz: "Ein Spaten ist besser als ein Löffel, wenn man gewöhnliche Blumenerde, so schnell wie möglich, von Punkt A zu Punkt B befördern will und einem nur ein gewöhnlicher Spaten und ein gewöhnlicher Teelöffel zur Verführung hat." Wobei jetzt noch zu definieren ist, was gewöhnlich in Bezug auf Blumenerde, Spaten und Löffel heißt.

Das ist ein Problem der Sprache, da man nicht in jedem Satz alle Eventualitäten berücksichtigt. Dies muss man im Normalfall auch nicht. Wenn du dir aber Beispielsweise einen Gesetzestext oder Normen ansiehst, wirst du merken, das diese sehr wohl so ausformuliert sind.

Antwort
von Muhinator, 18

Was ist das denn für eine Frage besser ist die Steigerung von gut denkst du als Menschen angefangen haben zu sprechen ist jemand auf die Idee gekommen alle Dinge als gleichwertig anzusehen weil sie Vor und Nachteile haben außerdem solltest du dir angewöhnen Satzzeichen zu benutzen wenn die Dinge die du schreibst so unlogisch sind dass sie ohne diese kaum verständlich sind

Kommentar von hydrahydra ,

außerdem solltest du dir angewöhnen Satzzeichen zu benutzen
Glashaus, Steine, genug gesagt...

Kommentar von Muhinator ,

Zitat nicht als Zitat belegt - ich verklage dich

Kommentar von Neweage ,
außerdem solltest du dir angewöhnen Satzzeichen zu benutzen

Schreib derjenige, der seine komplette Antwort ein einem Satz schreibe, und dabei weder Kommata noch Punkte setzt... Wie war das mit der eigenen Nase?

Kommentar von katsching621 ,

Also für mich ist es auch verständlich ohne Satzzeichen die sind sogesehen  unnötig und überflüssig ausser in bestimmten ausnahmen 😅

Kommentar von Neweage ,

Für dich ja, du weißt ja auch, was du mit deinem Satz sagen willst. Ich musste einige Stellen zweimal lesen, um die Aussage des gesamten "Wirrwarrs" zu verstehen.

Antwort
von IchHabNeFrage73, 25

ich finde das geht schon, man muss halt abwägen, das ist wie mit der wahrheit. deine eigene meinung :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community