Frage von DerChacker, 6

Wieso gibt es das Phänomen Promi/ Star überhaupt?

Promi, Star, wenn es da überhaupt nicht fließende Übergänge gibt.

Die Klassifizierung A-Xy Promi, auch dieses Ranking wusste ich einmal...

Ist ja auch egal. Ich frage mich nur wie es zu diesem Phänomen überhaupt kommen kann?

Klar wenn ein neuer Film mit entsprechende Besetzung kommt etc. Sind die jeweiligen Personen kurze Zeit in dem Medien sehr gehypet.

Doch warum gibt es boulevard blätter, Sendungen wie exklusiv, explosiv, taff, prominent... Die von den meisten dummen Menschen in meinen Augen verfolgt werden ? Uh, schön toll, guck mal der ist fremdgegangen, die ist schwanger, Heidi Klum beim Brötchen kaufen gesichtet.......

Ich meine was soll das?!?!?! Mir ist einfach unverständlich wie man sich am leben anderer Menschen buchstäblich ergötzen kann?????? Dir Sendung die Deppen, quatsch Geissens definierten das ja nochmal neu.

Überall wird man in den Medien mit sowas zugeklatscht o.O

Es gibt doch so viel wichtigeres im leben: Forschung, Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Geschichte....

Aber nein, das interessiert keinen, warum auch?

Ich meine wir sind mittlerweile an einem Punkt an dem die fucking UNO gebannt den Worten von dicaprio und Jolie lauscht??????????

Wie bitte kommt es zu diesem Phänomen?

Antworten bitte nur von Verhaltensforschern, Philosophen, Psychologen, Medizinern, Journalisten

Antwort
von RandomBeatzFF, 6

Diese Frage ist schwierig zu beantworten. Es gibt so viele Dinge, die da zusammenspielen. Einer von mehreren Gründen ist wohl, dass damit sehr leicht Geld zu verdienen ist. 

Wie gesagt, schwierig zu beantworten xD Da müsste man schon mehr oder weniger den Prozess (berühmt werden) aufrollen und man sieht, dass es nicht nur eine Sicht auf diese Dinge hat. Man kann es sowohl mit objektiver als auch mit subjektiver Sichtweise erklären.

Die Antwort ist nicht zufriedenstellend, ich weiß. Dennoch, wenn ich so darüber nachdenke ist es ein erster Schritt die Antwort auf diese Frage herauszufinden. 

Verhaltensforscher, Philosophen, Psychologen, Mediziner, Journalisten, bitte meldet euch :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community