Wieso geht so viel Geld an Sozialversicherungen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Damit du nicht Unsummen zahlen musst, falls du mal in Krankenhaus kommst.

Damit du später mal eine Rente bekommst, denn die Renten sind sicher (hahaha)

Damit du Geld bekommst, wenn du deinen Job verlieren solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, Sozialleistungen sind ja dazu da um 'auszugleichen', um z.B. "Spannungen" zwischen den Gesellschaftsschichten zu verhindern oder schlechter Verdienenden mehr Möglichkeiten zu bieten oder Menschen die plötzlich finanziell sehr schlecht dastehen unter die Arme zu greifen etc…

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeadlineDodo
01.03.2016, 21:25

Also wollen sie den Kapitalismus verhindern?

0
Kommentar von Becca22
01.03.2016, 21:30

naja nicht ganz- wir leben ja in einer "sozialen Marktwirtschaft" die eben schon auch auf Privateigentum etc beruht, die soziale Komponente ist dazu da, dem einen Rahmen zu geben, um das Ganze eben zu 'verbessern'

0

Ist das das Beitragsaufkommen? Woher stammt deine Zahl? Sind da die Bundeszuschüsse aus dem Steuerhaushalt eingerechnet?

20 Millionen Rentner mit im Schnitt 950,- € Rente. Sind alleine schon 228 Milliarden im Jahr.

Sollen wir nun noch über Kranken-, Pflege-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung reden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rentenversicherung bezahlt damit die Renten, die Krankenversicherung bezahlt damit die medizinische Versorgung, die Arbeitslosenversicherung bezahlt damit das Arbeitslosengeld, und die Pflegeverversicherung bezahlt damit die Versorgung Pflegebedürftiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung