Wieso geht man mit jemandem eine Beziehung ein wenn nicht aus Liebe obwohl man doch angeblich "was festes sucht"?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich bin mir nicht sicher ob ich weis worauf du hinaus willst. Wenn man sich kennen lernt und eine Beziehung eingeht ist man "verliebt". Das ist etwas mehr als nur "mögen". Wenn die verliebte Phase vorbei ist geht die ganze Sache (im Idealfall) über in Liebe.

Das muss sich entwickeln, schließlich bekommst du mit der Zeit, in der du deinen Partner besser und besser kennen lernst erst die "Gründe" geliefert ihn zu lieben (oder eben das Gegenteil:p).

Und noch dazu ist "Liebe" ein zu großes Wort. Es beschreibt einfach so etwas einzigartig schönes, das ich damit nicht wie mit Tic Tac um mich werfe. Und warum ich es nicht gleich jedem nach 1-2 Wochen Beziehung schenke.

Darum sollen sich die Leute besser Zeit lassen und sich erst sicher sein, bevor sie es sagen. Ist doch rückblickend auch nicht so geil wenn du dann wirklich den EINEN triffst, dir wird klar, du liebst ihn... aber du hast das Selbe eh auch schon jedem vor ihm erzählt und das alles ist nix Besonderes mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist leider genau anders herum. Viele Beziehungen gehen in die Brüche, weil man Hals über Kopf "liebe" kräht und dann am Ende nicht zusammen passt.

Schauen wir uns doch mal die Biologie an:

Zwei Menschen treffen sich. Der eine kann "den anderen gut riechen" und dann geht eine ganze Maschine an im Körper der beiden Leute. Sie fühlen sich zueinander hingezogen, weil die passenden Hormone ausgeschüttet werden. Das geht soweit, dass sie plötzlich ähnlich denken, ähnliche Hobbies haben und das Gefühl haben, dass sie total gleich sind. Das ist, was die Biologie mit uns macht.

Wenn dann aber etwa sechs Monate vergangen sind, dann nimmt diese Wirkung ab. Die Biologie sagt: "Das war genug Zeit, um Nachwuchs bekommen zu können." und diese Gleichmachung hört auf. Deswegen zerbrechen so viele Beziehungen nach 6 Monaten bis einem Jahr.

Wenn die Leute es also zu früh finden, dann wollen sie abwarten, ob man sich auch nach einem halben Jahr noch liebt oder nach einem. Denn dann passt es wirkich, dann merkt man, dass es wirklich die richtigen Partner sind. So merkt man, ob man sich wirklich "liebt" oder eben nur "verliebt ist".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du verwechselst Verliebtheit mit Liebe. Liebe wächst mit der Zeit. Diese Menschen gehen Beziehungen ein, weil sie verliebt sind und so sollte es auch sein. Alles ganz normal.

Nur Teenies sprechen nach ein paar Wochen von Liebe, weil sie es noch nicht besser wissen/kennengelernt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frauen verstehen. Warum alle Frauen dich immer anlügen + wie du aus einen Korb in einen Kuss und mehr verwandeln kannst.

Ich habe vor kurzem eine Nachricht bekommen von einen Mann mit einem ähnlichen Problem und er schrieb mir

"Warum lügen Frauen uns Männer ständig an ? Manchmal lerne ich eine Frau kennen, die mir ihre Nummer gegeben hat und mir gesagt hat, das sie sich mit mir treffen will nur um sich am nächsten Tag nicht mehr bei mir zu melden und eine Frau hat sogar zu mir gesagt, das sie mich liebt nur um mich im nächsten Moment mit einen anderen Mann zu betrügen. Also warum sagen Frauen etwas nur um kurz darauf ihre Meinung zu ändern ? Warum lügen alle Frauen uns Männer ständig an ?" 

Ich finde diese Frage wirklich sehr interessant. Ich meine für uns Männer kann das ganz schön verwirrend sein. Frauen sagen oft etwas nur um kurz darauf etwas anderes zu tun. Wenn du das erst einmal verstanden hast, dann macht nicht nur das verhalten von Frauen endlich komplett sinn sondern du lernst auch wie du einen Korb in einen Kuss oder mehr verwandeln kannst.

Frauen sprechen IMMER das aus, was sie in den Moment fühlen. Das bedeutet, wenn du am Wochenende meinedwegen eine Frau ansprichst und die Nummer von ihr bekommst und sie sagt, das sie sich bei dir melden will, dann sagt sie es weil sie sich danach gefühlt hat. Es bedeutet nicht das sie sich 2-3 Tage danach immer noch so fühlen muss. Das selbe ist es, wenn eine Frau zu dir sagt "ich liebe dich." in den Moment in dem sie es sagt hat sie es auch so gefühlt. Es bedeutet aber nicht das du jetzt einen Freibrief hast, um sie jetzt als selbstverständlich zu nehmen oder zu tun was du willst, denn Gefühle können sich blitzschnell ändern. Das selbe ist es, wenn du sie fragst "lass uns heute abend was machen" und sie sagt, das sie keine lust hat. Es bedeutet, das sie keine lust hat, weil sie sich danach fühlt. Das bedeutet aber nicht das sie immernoch keine lust haben muss, wenn du z.b. ihren lieblingssong spielst oder sie ein paar mal zum lachen bringst und schon hätte sie lust darauf dich neher kennen zu lernen. Es bedeutet aber auch nicht das du die person bist, die das ganze macht. Es kann auch sein das ihre Kollegeninnen das tun und schon hätte sie lust. Sie ist also gelengt von ihren Gefühlen. Viele Männer begehen hier jedoch einen schrecklichen Fehler. Sie fangen an das Verhalten von Frauen Logisch zu analysieren, das sie anfangen, auf jede einzelne aussage die sie in ihrer Vergangenheit getroffen hat fest zu nageln und das sie teilweise stundenlang zuhause sitzen und sich überlegen "ok wie passt das was sie gesagt hat, mit dem was sie getan hat zusammen ?" Es passt eben nicht zusammen das wie sie sich verhalten hat hat nur mit dem zusammen gepasst wie sie sich in den Moment gefühlt hat.

Merke dir: IMMER wenn du zu einer Frau so etwas sagst wie "aber du hast doch gesagt dass..." wenn dein satz schon so anfängt, dann versuchst du etwas emotionales mit Logik zu erklären und das führt nur zu einer menge Kopfzerbrechen, verwirrung und frustration. 

Es ist genauso wie als Wenn eine Frau dir einen Korb gibt dir nicht ihre Nummer geben will usw. Viele Männer glauben, das sie dann keine Chance mehr bei der Frau hätten und geben deshalb viel zu früh auf. Denn wenn sie dir ihre Nummer nicht geben will oder sie dich nicht küssen will etc, dann entscheidet sie auch das emotional. Das bedeutet nicht, das es sich nicht in ein paar minuten ändern kann und dieser Korb plötzlich zu einen Kuss wird oder sie dir doch ihre Nummer gibt. Ich meine wir alle kennen diese Geschichten und haben sie vielleicht teilweise selbst schon einmal erlebt.

Von einen Mann der etwas von einer Frau will und dann sagt sie nein und dann sagt sie nochmal nein und dann hat sie doch etwas mit ihm. Genau das ist hier passiert. denn der Punkt ist, wenn du es schaffst, die Art und weise zu ändern wie sich eine Frau in deiner nähe fühlt, dann kannst du einen Korb oft in einen Kuss verwandeln und das ist oft viel leichter als du jetzt vielleicht denkst.

Zum schluss möchte ich nochmal auf das Thema Liebe gestehen eingehen, da es hier anscheinend sehr oft Thema war und dir erklären wie es auf Frauen wirkt wenn du ihnen zu früh deine Liebe gestehst.

Warum du einer Frau nicht deine Liebe gestehen solltest und schon garnichts so früh.

Frauen wollen gerade am Anfang einen Mann den sie mir ihrem weiblichen Scharm erst einmal erobern müssen. Es ist ein Mann bei dem es einfach nicht reicht einfach nur gut aus zu sehen, es ist ein Mann für den sie sich bemühen muss um ihn zu bekommen. Sie will sich am liebsten mit ihren Freundeninnen auf einen Kriegsrat treffen und sich am liebsten Stundenlang darüber unterhalten, wie sie am besten auf deine Nachrichten antworten soll und wie sie dich ja bekommt. Die Momente andenen sie zuhause sitzt und sich fragt "denkt er gerade an mich ? Wird das zwischen uns was ? Was denkt er wohl gerade über mich ?" das sind die Momente in denen sie sich damit beginnt sich in dich zu verlieben. In den Moment indem du ihr viel zu früh deine Liebe gestehst, ist die gesammte spannung raus. Sie weiß das sie dich hat und für dich ist meistens Gameover. Es ist das selbe Gefühl wie als wärst du im Kino und plötzlich steht jemand mitten im Film auf und schreit das Ende des Films heraus. Der Film wird in den Moment LANGWEILIG, weil die ganze spannung raus ist und keiner will den mehr sehen.

Angenommen ihr wart auf ein Date und am nächsten Tag schreibst du ihr wie sehr du sie liebst oder wie gern du sie wiedersehen willst oder angenommen sie hat dieses Sexy blaue Kleit angehabt und du schreibst ihr sowas wie "in dem Kleit gestern hast wirklich Sexy ausgesehen." klar bedankt sie sich dann klar ist das Nett aber wo ist die Spannung ? Die Spannung ist raus. Sie weiß das sie dich haben kann und das spiel wird sofort langweilig für sie und du bist keine Herausvorderung mehr für sie. Besser ist es ihr sowas zu schreiben wie "in dem Kleit gestern hast du wirklich ausgesehen wie ein richtig kleiner süßer blauer Schlumpf." Je schöner die frau ist, desdo weniger ist sie es gewohnt das ein Mann so mit ihr redet und sich von ihrer Schönheit nicht bländen lässt. Ich sage nicht das du nicht Nett zu Frauen sein sollst aber um himmelswillen sei nicht so leicht zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Penguin8
30.03.2017, 14:08

Viel zuviele Worte. Ganz einfach. Weibliche Philosophie. Was interessiert, was ich vor zehn Minuten gesagt/versprochen habe? Der Moment JETZT zaehlt. ich bin eine Frau 

0

Denke Liebe kann und muss sich auch so ein bisschen entwickeln. Es gibt das tolle Wort "Lebensabschnittspartner" und das trifft es einfach sehr gut. Die meisten Menschen, mit denen man zusammen ist, teilen mit einem einen gewissen Lebensabschnitt. Da können und sind wohl auch meist Gefühle im Spiel, aber es muss nicht immer gleich die umwerfende Liebe sein.  Mit meiner jetzigen Freundin hat sich das auch erst so nach und nach ergeben und es ist die beste Beziehung, die ich bisher hatte.

Denn...wie viele, gerade Mädchen, kennst du umgekehrt, die sich alle zwei Monate neu total verlieben, weil die Beziehung fürs Leben sich plötzlich erledigt und schon ist man kein viertel Jahr später wieder total verliebt. Macht es ja auch nicht besser :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, RICHTIGE "LIEBE" entwickelt sich erst. Ich empfinde nicht von Anfang an wahre Liebe (bzw. hatte ich bisher nur einmal) sondern das ganze entwickelt sich erst nach einer gewissen Zeit, wenn man sich besser kennt und auch die Macken an der Person lieben lernt. Für mich hat "Liebe" eine sehr große Bedeutung, weshalb ich nicht verfrüht sage "Ich liebe dich" sondern ich will mir dabei sicher sein. Und das lässt sich eben nicht so schnell sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ist ja auch Sex ein guter Grund, zusammen zu sein. Dass du vielleicht der letzte Romantiker bist - und nur aus lauter Liebe mit jemandem ins Bett willst -, bedeutet doch nicht, dass nicht auch die Lust die Welt zu Paaren treibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mam kann auxh der haben uns sich erst später lieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SecretCommander
17.10.2016, 16:38

Aber was ist dann der Anlass für die Beziehung?!

0
Kommentar von Meli6991
17.10.2016, 16:41

Das man auf einer Ebene ist. Man sich einfsch gut versteht und man sich wohl fühlt. würdest du ein auto kaufen was du noch nie gefahren bist ?

0
Kommentar von topsecretx
17.10.2016, 16:42

Was für ein Unsinn, sorry, also auf gut deutsch erstmal testen wat der / die alte für Maken hat und dann kann man ja immer noch Schluss machen oder was?

0
Kommentar von Meli6991
17.10.2016, 16:43

Also das hat vor 4 jahren sehr gut geklappt. Inzwischen wohnen wir zusammen.

0

Es ist einfach aus Sicht unserer Gesellschaft, die leider sehr oberflächlich ist, ein Statussymbol, mit jemand zusammen zu sein, eine Beziehung zu haben. Wer keine Beziehung hat, gilt als sonderbar, kann nicht mitreden und muss sich ständig rechtfertigen. Ich erlebe es auch ständig, dass ich, wenn ich sage, dass ich keine Freundin habe, ganz blöd angesehen werde und dann gefragt werde, wie das denn möglich ist. Mir geht es gut, ich habe kein Problem damit, solo zu sein und ich sehe so lange ich mich nicht in einen Menschen verliebe, auch keinen Grund darin, nach einer Beziehung zu suchen. 

Man erkennt, wenn es ums Thema Beziehung geht, echt, wie sich die Gesellschaft widerspricht: Alle beklagen sich immer über Mainstream, bezeichnen z. B. Leute, die Charts hören als langweilig, weil es ja nur Mainstream ist. Dabei ist die Suche nach einer Beziehung, Heiraten wollen doch selbst nichts als MAinstream. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Mensch fühlt und denkt meist nicht nur eine Sache und Punkt. Man kann gleichzeitig stärkstens unter Einsamkeit leiden, sich also nach Nähe, Wärme und Geborgenheit sehnen, und panische Angst vor Einschränkung und Bindung haben. An einem kalten Abend alleine oder nach einer schweren Niederlage möchte man umarmt und geliebt werden, wenn man nen tollen Tag hatte könnte der gleiche Mensch, der einen aufbaut, einen aus einem Hochgefühl heraus tödlichst nerven!

Man kann auch, und tut dies oft, in die Falle tappen, anzunehmen, man müsste dem potentiellen Partner ein Bild von sich präsentieren, weil man sonst sofort "ausgesiebt" werde. D. h., man sagt, man sei an einer echten, tiefen und langen Beziehung interessiert, um überhaupt in den Auswahlkreis potentieller Partner für "Wasauchimmer" zu kommen. Ob das später zu den gleichen Problemen führt wie falsche Bilder auf Online-Dating-Sites (du willst den Anderen doch treffen! Wozu ein falsches Bild?) ist im Moment von Sehnsucht nicht sehr entscheidend.

Und nicht zu vergessen: Manche Menschen können garnicht einsam sein. Ob sie ständige Bestätigung brauchen, ein Partner zum Selbst- und Aussenbild gehört oder es 1000 andere Möglichkeiten gibt: all das ist zutiefst menschlich, Teil eines mentalen Reifeprozesses, der auch die Erkenntnis erfordert, dass man mit seinem Verhalten u.U. andere Menschen verletzt etc. pp.

Irrational ist dieses Verhalten vielleicht, undiszipliniert, aber wer möchte bei Emotionen schon auf pure Vernunft setzen? Es gibt also oft genug scheinbare Gründe, das "kleinere Übel" der unehrlichen Beziehung zu begehen, anstatt sich alleine und verloren zu fühlen. Dann noch eine Prise menschlicher Selbstbetrug, der uns hilft zu ignorieren, dass wir nicht wirklich auf dem Weg zu einem echten und langfristigen Glück sind, et voila.....!

Wie erwähnt, da mag es noch 1000 andere Gründe geben, für mich sind das aber die entscheidenden Fraktoren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meinen Augen sind das Menschen die einfach nicht alleine sein können oder sonst was. Ich finde es doof und kann es nicht verstehen, wenn ich jemanden nicht liebe brauch ich auch keine Beziehung mit der Person zu führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SecretCommander
17.10.2016, 16:36

So sehe ich das auch, danke sehr... Ich höre es nur so oft und verstehe es beim besten Willen nicht...

0

Ich kann Dir mehrere moegliche Gruende geben, warum sich Leute auf eine intime Beziehung einlassen, ohne dass Liebe im Spiel ist.

1. Den perfekten Partner habe ich nicht gefunden. nehme ich erstmal was verfuegbar ist, dann sehen wir weiter.

2. Sex ist gut

3. Endlich hab ich ne Bleibe

4. Alleine sein ist Sch....e. so hab ich Gesellschaft

5. Ich liebe Kuscheln (Oh, sie will auch Sex? Na gut, den Gefallen kann ich ihr auch tun)

6. So ein tolles Weib. Alle werden mich hassen/vor Neid platzen. Wie geil ist das

7. Sie braucht jemand, der sich um sie kuemmert. 

8. ich kann nicht kochen. Sie schon

9. Erst mal der Reihe nach. Die Liebe kommt noch

10. Endlich eine, die mich ertraegt.

Hab ich was vergessen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?