Frage von Akribori, 83

Wieso geht das in Xubuntu nicht?

Hey, ich habe xubuntu auf einer Live-CD und moechte nun ein Windows file Umbennen aber wenn ich die Festeplatte ankliche kommt der Fehler:


Failed to mount "1000 GB Volume".

Error mounting /dev/sda2 at /media/xubuntu/9EBA62C1BA629615: Command-line `mount -t "ntfs" -o "uhelper=udisks2,nodev,nosuid,uid=999,gid=999" "/dev/sda2" "/media/xubuntu/9EBA62C1BA629615"' exited with non-zero exit status 14: Windows is hibernated, refused to mount. Failed to mount '/dev/sda2': Operation not permitted

The NTFS partition is in an unsafe state. Please resume and shutdown Windows fully (no hibernation or fast restarting), or mount the volume read-only with the 'ro' mount option


Wie kann ich das beheben und woher kommt der Fehler_

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ralphdieter, 41

Steht doch alles da:

Windows is hibernated, refused to mount.

Windows ist im Ruhemodus, das Einhängen wird verweigert.

The NTFS partition is in an unsafe state. Please resume and shutdown
Windows fully (no hibernation or fast restarting), or mount the volume
read-only with the 'ro' mount option

Die NTFS-Partition ist in einem unsicheren Zustand. Bitte starte Windows und fahre es vollständig herunter (kein Ruhezustand oder Schnellstart), oder hänge die Partition schreibgeschützt mit der mount-Option 'ro' ein.

Schreibschutz kommt nicht in Frage, weil du ja eine Datei umbenennen willst. Also bleibt dir nur, Windows aufzuwecken und dann sauber zu beenden.

Antwort
von Patrix1997, 50

Du musst noch mal in das Windows und das dann wieder herunterfahren.
Dann wieder die Life-CD Booten und du müsstest auf die Festplatte zugreifen können

Kommentar von Akribori ,

Danke. Probier ich mal eben aus.

Kommentar von Akribori ,

Hat leider nicht geklappt.

Expertenantwort
von LemyDanger57, Community-Experte für PC & Ubuntu, 40

Ist das eine externe Festplatte mit USB-Anschluss? 

Dann hast du die höchstwahrscheinlich unter Windows nicht "sicher entfernt".

Wenn Du noch weißt, an welchem PC die zuletzt benutzt wurde, sie noch mal an dem PC anschließen und dann "sicher entfernen", siehe dazu hier: http://windows.microsoft.com/de-de/windows7/safely-remove-devices-from-your-comp...

Man sollte USB-Geräte niemals einfach abziehen, egal, ob USB-Stick oder anderes Speichermedium, weil man nie sicher erkennen kann, ob das Betriebssystem noch darauf zugreift, die Kontrollleuchte ist kein sicherer Indikator. Wenn irgendwelche Zugriffe, insbesondere Schreiben, noch nicht vollständig beendet waren, hat das Gerät einen Eintrag (ich glaube, im MBR), dass es noch in Benutzung sei. Unter Windows äußert sich das meist so, dass man nicht mehr darauf schreiben kann (schreibgeschützt), bei Linux-Systemen wird das Gerät nicht gemountet (Meldung "Windows is hibernated, refused to mount").

Wenn es eine fest eingebaute Platte ist, wurde Windows eventuell nicht richtig heruntergefahren, Windows nochmal starten und ordnungsgemäß herunterfahren.

Kommentar von Akribori ,

Es ist eine eingebaute. Den Neustart habe ich schon ausprobiert. Hat leider nicht geklappt.

Kommentar von LemyDanger57 ,

Okay, welches Windows?

Hast Du es mal richtig heruntergefahren, also keinen Neustart gemacht?

Wie steht es denn mit der "Fastboot" Option (gibt es bei 8 und 10), die könnte die Ursache für Dein Problem sein? Schalte die mal aus.

Google mal "Fastboot ausschalten", da findest du Anleitungen für beide Versionen. 

Kommentar von Akribori ,

Leider kann ich fastboot nicht abschalten, da mir die nötigen Rechte fehlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten