Frage von Robertomancini, 20

Wieso gehen die Kubikzentimeter Weg bei der dichteberechnung also wenn man halt das Volumen mal die Dichte rechnet wieso wird es dann zu Gramm?

Hallo und zwar habe morgen meine mündliche Mathe Prüfung und meine Lehrerin meint dass wir dass wissen sollten

Expertenantwort
von MeRoXas, Community-Experte für Mathe, 9

Dichte ist angegeben in g/cm³

Das Volumen wird in cm³, dm³ etc angegeben

Um das Gewicht zu errechnen, multiplizierst du ja Volumen mit der Dichte.

Dann kürzen sich die Volumeneinheiten weg und es bleibt das Gewicht.

Kommentar von Robertomancini ,

Wieso kürzen sich die Volumeneinheiten weg

Kommentar von MeRoXas ,

Nehmen wir an, wir haben ein Volumen von 10cm³

Die Dichte beträgt 5g/cm³

Nun multiplizieren wir:

10cm³*(5g/cm³)

Wir erinnern uns an die Regel: a*(b/c)=(ab)/c, also haben wir

(10cm³*5g)/cm³

Da wir einen Bruch haben, in dem wir nur Multiplikationen und keine Summen haben, können wir nun kürzen, was das Zeug hält. Wir kürzen cm³ mit cm³ und erhalten

(10*5g)/1, was 50g sind.

Antwort
von T4YFUN23, 5

du hast angenommen 36 cm3 und eine dichte von 1,0 g pro cm3

also 36 cm3 mal 1g geteilt durch cm3 = X

du kannst nun die cm3 auf die x seite bringen indem du damit mal nimmst

36 mal cm3 mal 1g = X mal cm3

jetzt kannst du, da auf beiden Seiten des = cm3 steht es einfach weg kürzen und es bleibt:

36 mal 1g = X

also

36g = x

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten