Frage von robi187, 54

Wieso gehen die befristete Lehrer in kein anderes Bundesland?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Akka2323, 18

Das machen schon viele Lehrer. Wenn sie flexibel sind, in der Lage, Familie und Freunde zu verlassen, wechseln sie das Bundesland. Sie gehen dahin, wo noch verbeamtet wird und wo mehr verdient wird. Die Bezahlung wird auch immer weniger. Es lohnt sich finanziell nicht mehr, Lehrer zu werden. 

Kommentar von robi187 ,

dann wird das gejammer der politiker gross sein? sowas hätte ich von den grünen nicht gedacht?

und die cdu sagt vor den wahlen was anderes wie nach den wahlen? der filz ist immer noch viel zu gross?

Kommentar von Akka2323 ,

Nicht nur die Grünen, alle Parteien sparen an den Lehrern.

Antwort
von wilees, 31

Weil es für die Kommunen billiger ist ihre Lehrer nur befristet einzustellen.

Kommentar von robi187 ,

und die sommerferien nicht bezahlen müssen? verlagerung auf das arbeitslosengeld?

sind das dann versicherungsfremde leistungen? die dann nur AN mehr bezahlen?

Kommentar von wilees ,

So wird nicht nur bei Lehrern, sondern auch bei Unidozenten, Dozenten in der Erwachsenenbildung etc. verfahren.

Diese erhalten dann zur Überbrückung ALG I.

Folge:  - fehlende Lebensplanung, bekommen z.B. keine Kredite etc.

Kommentar von Akka2323 ,

Und gründen keine Familien mehr, sie trauen sich nicht mehr, Kinder in die Welt zu setzen, weil ihre finanzielle Lage zu unsicher ist.

Antwort
von adabei, 26

Weil es da meist auch nicht besser aussieht.

Kommentar von robi187 ,

dachte es ist vorallem in BW? oder gibt es zuviel zu wenig lehrer? die studenten werden sicher hellhörig?

die länder als vorbild? wen wunders wenn AG ähnliches machen?

Kommentar von adabei ,

Diese Unsitte gibt es inzwischen in vielen Bundesländern. Mir tun die jungen Lehrer wirklich leid.

Antwort
von Maisbaer78, 19

Nein, es gibt zu wenig Lehrer. Aber die Bildungsetats sind dermaßen beschnitten worden, dass sich Kommunen einfach nicht in der Lage sehen, fehlende Stellen fest zu besetzen.

Ein Dank an die etablierten Parteien, noch fallen nur grad 10% der geplanten Sollstunden aus, vielleicht könnte man noch etwas Geld abzweigen und Günstlingen in Politik und Wirtschaft zuschanzen, bis 25% Ausfallzeit wird unser Land schon verkraften :/


Kommentar von robi187 ,

es werden wieder mehr kinder geboren? und dann komen in 7 jahre wieder fehlzeiten an unterrreicht?

ja so ist das S21 ist wichtiger weil man dort sekunden an fahrzeit einsparen könnte?


Kommentar von Maisbaer78 ,

Es sind jetzt schon zu wenig Lehrer. Interessiert die Entscheidungsträger auch nicht die Bohne. Aber werden ja immer wieder gewählt.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten