Frage von BluBlu1, 304

Wieso gefällt Freundin der Sex nicht?

Meine Freundin meinte letztens zu mir, dass wenn wir Sex haben, bei ihr nicht so viel passiert. Sie hat wohl schon ihren Spaß, aber irgendwie macht sie nicht den Eindruck, als wenn der Sex mega gut wär und das ist er auch nicht unbedingt.. Wir sind beide 16 und hab noch nicht so lange Sex also komm ich auch noch relativ früh.. So ca. Nach 10 Minuten. Woran könnte das liegen, dass sie nicht so viel Spaß hat? Habt ihr vielleicht Tipps, was ich besser machen könnte? Und vielleicht auch wie ich länger durchhalte?

Danke im voraus

Antwort
von BrightSunrise, 185

Übung mach den Meister, probiert doch mal andere Stellungen aus oder andere spannende Dinge (verschiedene Orte, Sextoys...).

Um länger durchzuhalten kannst du deinen PC-Muskel trainieren.

Liebe Grüße

Kommentar von BluBlu1 ,

Stellungen haben wir schon ein paar durch.. Was ist der PC muskel? Wie kann man den trainieren?

Kommentar von BrightSunrise ,

Das ist der Muskel, mit dem du den Strahl beim Pipimachen unterbrichst. Den kannst du trainieren, indem du genau das machst. :D

Kommentar von BluBlu1 ,

Ah ok. Danke :D

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Liebe & Sex, 83

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" nicht, dass Du so schnell wie möglich auf sie springen und Dein "Ding" wegstecken solltest. Du hast Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und Deine Partnerin weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) üblicherweise behandelt wird.

Wenn Du vor ihr kommst, weil Du bei all der Aufregung schnell fertig bist, dann kannst Du natürlich  mit Finger und Zunge weitermachen. Tipps wie "Angela Merkel nackt vorstellen" oder irgendwelche extradicken Kondome, Beträubungssprays usw. um Deine Lust zu bremsen, würde ich bleiben lassen. Wenn mir die Musik zwar gefällt, aber zu laut ist, verstopfe ich mir ja auch nicht die Ohren um mich einem dumpfen Soundbrei auszusetzen statt zu genießen!

Natürlich kann man bei der zweiten, dritten oder vierten Runde länger durchhalten - was ja auch hinter den Tipps der Kollegen steckt, die vorab zur Handentspannung raten... .

Da die meisten Frauen beim "guten alten -rein-raus-Spiel" allerdings ohnehin nur selten kommen, solltet ihr eine andere Strategie versuchen und es mit "Ladies first" probieren:
 Aller Erfahrung nach ist Cunnilingus das zuverlässigste Mittel um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, also solltest Du sie zunächst einmal zum Orgasmus LECKEN - ggf. unter Zuhilfenahme des einen oder anderen Fingers und erst DANN zum Verkehr übergehen. Wenn Sie auf diesem Wege ebenfalls einen Höhepunkt hat, DANN sollte der Sex auch IHR Spaß machen...

Hierbei ist wichtig auf ihre Signale zu achten (Muskelspannung in Bauchdecke und Oberschenkel, Atemfrequenz, Zittern & Zucken usw.) und so herauszufinden was ihr am besten gefällt - und natürlich Geduld, denn es kann anfangs schon ein Weilchen dauern, bis man hier eingespielt ist... . So kann der Sex schon mal eine Stunde und länger dauern, bevor Dein "kleiner Chef" überhaupt zum Einsatz kommt - dann seid ihr auf dem richtigen Weg und auch Deiner Partnerin wird es gefallen! Da der Druck und Stress wegfällt, die Vagina Deiner Partnerin dann ja meist recht feucht ist, was die Reibung etwas mindert, hast Du gute Chancen länger durchzuhalten. Viele Frauen kommen beim anschließenden Verkehr das eine oder andere zusätzliche Mal.


Das scheinbare Ideal "gleichzeitig" und "beim Verkehr" zu kommen, sorgt ohnehin für viel zu viel Stress bei der Sache und muss auch nicht unbedingt schöner sein... .

Mit der genannten Strategie bleibt Deine Partnerin nicht auf der Strecke und wenn Du schneller fertig bist, dann habt Ihr trotzdem beide Euren Spaß...

Mit der Zeit wirst Du ohnehin länger durchhalten - aber bis dahin...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von DasWeiseKind, 82

Hallo Blublu,

grundlegend ist deine Sorge um ihr Vergnügen genau richtig. Achte aber bitte darauf, dass du dir selbst nicht soviel Druck machst. Frauen haben dann Spaß am Sex, wenn es ihr Mann auch hat, wenn du aber die ganze Zeit mit Adleraugen deine Freundin beobachtest um auch ja mitzubekommen was genau ihr gefällt, dann wirst du total unentspannt. Das ist genau das Gegenteil von dem was du willst. Mach' dich locker und lass' dich einfach gehen. Der Instinkt erledigt den Rest. BrightSunrise hat auch Recht, obwohl man mit 16 noch nicht großartig mit Sextoys rumexperimentieren muss. Eine gute Übung ist, wenn einen nachmittag sie machen kann und am nächsten nachmittag bist du dran. Der andere bekommt einfach die Augen verbunden und genießt. Auch leichte Ansätze von Fesselspielchen kann man da mit einbringen, z.B. Hände am Bett fesseln.

Aber beachte: NIEMALS DAS VERTRAUEN MISSBRAUCHEN und "nicht in den Po" heißt nicht in den Po. ;-)

Je mehr ihr euch so auf spielerische Art selbst erkundet, desto besser klappt's dann auch.

Viel Spaß und liebe Grüße

Antwort
von Morikei, 111

Es hilft, wenn du mit ihr statt mit uns sprichst.

Frag sie, was du anders machen könntest, was ihr gefällt oder gefallen könnte und dann probiert es einfach mal aus.

Man verliert seine hemmungen und es wird immer weniger peinlich, wenn ihr lernt euch über sex auszutauschen. Hilft auch am besten.

Um länger durch zu halten kannst du zwischendurch Pausen machen, dich nicht so schnell bewegen oder andere Stellungen ausprobieren.

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Geschlechtsverkehr, 45

Hallo BluBlu1

Du solltest deiner Freundin schon beim Vorspiel einen oder mehrere Orgasmen besorgen (wenn sie es will). Wenn du beim GV merkst dass sich dein Höhepunkt nähert dann unterbrich und mache mit Finger und Zunge weiter, nach kurzer Zeit kannst du mit dem GV fortfahren.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von chefin57, 54

Also, erst einmal, nach zehn Minuten zu kommen  ist schon ganz ordentlich. Die Meisten Männer mit denen ich Sex hatte und das waren schon einige, waren da echt schneller. Wenn dir da jemand etwas anderes erzählt, dann würde ich die Zeit wohl etwas für daneben geschätzt halten.

Zu eurer Erfahrung und damit direkt zum Kern deiner Frage, muss ich sagen, warum sprichst du nicht mit deiner Freundin vorher mal darüber, wie sie es gern haben möchte. So wie ihr Männer es verschieden gern haben, so ist es auch bei uns Frauen. Jede hat da so ihre speziellen Gelüste. Die meisten haben da schon beim Vorspiel so ihre ureigenen Wünsche. Streicheln und Küssen, jegliche Berührungen an den verschiedensten Stellen können einer Frau gefallen oder aber an einigen auch nicht. Nur wenn man darüber spricht kann man als Mann auch zum Meister werden. Aber auch als Frau ist es schön, wenn man dem Mann mal zeigen kann, wie Frau es eben lieber haben will. Mein Mann war eigentlich immer ganz toll, aber ich habe eben auch so meine Wünsche und da habe ich mal die Führung übernommen und habe seinen Kopf mal an die Stellen geführt an denen ich sehr gern mal seine Lippen spüren möchte oder auch mal fest an mich gdrückt, wo ich es etwas heftiger möchte.

Sprich also mit ihr und ihr werdet beide sehr viel mehr von eurem Sex haben.

Es kommt nach meinen erfahrungen nicht so darauf an wie lange du kannst, sondern wie du sie vorher so richtig zum Höhepunkt vorbereitest. Wie sie es da gern hat, kann sie dir aber nur selber sagen. Meistens sind ausgibige Streichel - und Kusseinheiten ein guter Beginn. Manchmal hilft es auch, wenn sie sagt komm und nim mich jetzt, da weisst du, dass sie bereit ist und es bestimmt genießt.

Noch ein kleiner Tip zum Schluß, macht es auch manchmal etwas anders, keine Turnübungen und häufiger Stellungswechsel. Probiert auch mal was neues, aber immer mit dem richtigen Augenmass. Schnell rein und schnell raus, das ist nicht schön!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community