Frage von Fochtuna1895,

Wieso geben Vegetarier ihren Haustieren Fleisch?

Ich kenne mehrere Vegetarier, die ihren Haustieren Fleich zu fressen geben. Eine von denen isst kein Fleisch, weil sie die Tiertransporte so schrecklich findet und so. Aber ihrer Katze kauft sie immer das billigste Katzenfutter mit Kaninchen, Schwein, Pute etc. Ich glaube aber nicht, dass diese Tiere gerade gut behandelt wurden. Irgendwie verstehe ich diese Logik nicht.

Gibts kein vegetarisches Tierfutter?

Naja. Grüße an alle

Antwort von BELLA64,
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Warum sollte man sein Tier vegetarisch ernähren, nur weil man es selber macht?? Artgerecht wäre das wohl nicht!

Kommentar von Raimund1,

Volltreffer.

Kommentar von Harakiwi,

Das perverse ist, dass es tatsächlich vegetarisches Futter gibt. Aber um die ganzen Nebenwirkungen und Mangelerscheinungen auszugleichen, muss man zusätzlich zu dem teuren Futter auch nicht gerade preisgünstige Nahrungsergänzungsmittel zufüttern.

Kommentar von BELLA64,

Jaja , demnächst werden noch die Hunde auf der Wiese angepflöckert um sich gesund von Halmen und Blümchen zu ernähren :-))))

Kommentar von Fochtuna1895,

Dann soll man sich aber nicht über Tierhaltung beschweren. Die Vegetarier, die wegen Tierhaltung und Transport kein Fleisch essen sollten dann eigentlich auch keine Tiere halten, die solches Fleisch essen. Vögel zum Beispiel.

Kommentar von Peronik123,

ohne fleisch würde eine katze krank werden!

Kommentar von vollimleben,

Bella,du kassierst heute meine ganzen DHs!(Lach)

Kommentar von BELLA64,

Danke Vollimleben, machmal klappt's eben :-)))) binaufDHjagt Jetzt aber gibts POPOhaue :-))

Antwort von RBMannheim,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist nicht das Einzige, was mir bei Vegetariern unlogisch erscheint!

Antwort von kaesbrot,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil die Vegetarier lieber ihre Mitmenschen bekehren wollen.

Antwort von Harakiwi,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Katzen sollen Fleisch essen. Nur so bleibt der PH-Wert das Urins und des Blutes schön sauer und es bilden sich keine Nierensteine. Vegetarier die ihr Katzen und Hunde nicht mit Fleisch füttern wollen, sollen sich keine Katzen und Hunde anschaffen.

Kommentar von Frau12345,

Und sollten keine Fleischfresser heiraten!

Kommentar von marchofflames,

Das mit dem Heiraten stimmt nicht so ganz :D

Antwort von manu1979,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Naja das wäre dann keine artgerechte Haltung der Katze. Aber du hast völlig Recht damit

Antwort von BlackRainbow666,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Natürlich gibt es vegetarisches Katzenfutter: http://www.vegan-wonderland.de/catalog/fuer-hund-katz-mehr-katzennahrung-c-54_11...

Buch: "Vegetarische Hunde- und Katzenernährung"

Antwort von Maeva,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil das sonst Tierquälerei wäre.

Antwort von Helga80,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil das Tierquälerei ist, fleischfressende Tiere vegetarisch zu ernähren. Und weil sie offensichtlich keine Ahnung hat wovon sie spricht. Vermutlich trägt sie auch Lederschuhe, -gürtel, -taschen, etc.??? Vielleicht solltest du ihr mal sagen, daß Leder aus der Haut der Tiere gemacht wird, die in den "ach so schrecklichen Transportern transportiert werden"...und nicht aus Kühen die an Altersschwäche sterben.

Antwort von DerTroll,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der Mensch kann sich selber aussuchen, was er ißt. Er ist ein Allesfresser. Katen sind aber von Natur aus Fleischfresser. Das wird sie nicht lang mitmachen, wenn du sie nur mit Salat fütterst.

Antwort von schildi,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Frage doch die Vegetarier warum sie das tun??

Antwort von knirps76,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

egal wie viel fleisch nun wirklich im fertigtierfutter ist - ich esse selbst auch keines aber würde von natur aus fleischfressende tiere nicht ebenfalls dazu zwingen, vegetarier zu werden. das ist gegen deren natur und es wäre schließlich nicht deren eigene entscheidung. ich frage mich aber, warum immer so über vegetarier hergezogen wird, wenn sie nicht alles 1000%ig perfekt machen??? liegt das daran, sie schlecht machen zu wollen, um sich selbst hervorzutun? vielleicht nur, weil man es selbst nicht auf die reihe bekommt, auf etwas zu verzichten? wenn jemand kein oder nur wenig fleisch isst, ist schon etwas getan. und dann muss man nicht darauf herumhacken, dass man hunden nicht auch nur gemüse und obst füttert oder teures "biofutter" kauft, oder dass man lederschuhe anhat. kein mensch ist perfekt. weder ein vegetarier, noch ein nicht-vegetarier!!!

Kommentar von Fochtuna1895,

Nein ich möchte keine Vegetarier schlecht machen. Habe viele Freunde, die Vegetarier sind. Ich selber esse sehr wenig Fleisch, aber eben zwischendurch mal. Ich finde es ja ok, wenn man sagt, dass man kein Fleisch ist weil es eklig ist. Aber wenn man es wegen den Tiertransporten macht und dann für sein Haustier versucht, die billigsten Futterangebote zu finden, dann passt das meiner Meinung einfach nicht. Dann sollte man sich bemühen gutes Tierfutter zu kaufen. Das niemand perfekt ist, ist mir klar. Wäre ja sonst auch langweilig. Und was mich interessierte war, ob es Leute gibt, die ihre Tiere fleischlos(er) ernähren. Gibt ja auch meines Wissens Biofutter und so.

Antwort von mugel,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ein wirklicher Tierfreund und Vegetarier haltet sich keine Haustiere! Das ist Tierquälerei.

Antwort von Arnel82,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Eine sehr g*ile Frage. Und mMn sollten Vegetarier keine Haustiere halten sonst machen sie sich nur lächerlich. Denn, natürlich will man sein Haustier nicht quälen und Fleisch isst man wahrscheinlich aus ideologischen Gründen nicht. Aber nach meinem Verständnis geht beides nicht! DH für die Frage!

Antwort von schattenstern,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

viele vegetarier sind nicht vegetarier, weil sie es furchtbar finden, wie die tiere leben etc., sondern weil ihnen fleisch einfach nicht schmeckt. ich zum beispiel! und dann ist es ja klar, dass man seinem tier fleisch nicht vorenthält. vor allem, wenn das tier von der natur her ein fleischfresser ist und alles andere eine art qual wäre..

Antwort von Maienblume,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Katzen sind reine Fleischfresser, die über die natürliche Nahrung (Mäuse) genügend Darminhalt aufnehmen, daß die vegetarische Zusatzkost enthalten ist.

Wenn man Katzen vegetarisch ernähren will, ist das keinesfalls artgerecht, und eine Riesentierquälerei.

Das gilt übrigens für Hunde ähnlich.

Beutegreifer sind, was sie sind - Fleischfresser. Da gibt es keine Diskussion.

Antwort von SandraBerlin,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Tiere sind nun mal Fleischfresser. Kannst ja mal versuchen ne Katze oder einen Hund mit Salat zu füttern.

Antwort von Konfuzius,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Na weil sie es selber nicht essen wollen.

Kommentar von kaesbrot,

lach...

Antwort von webheiner,

Die meisten Haustiere sind nun einmal ausgesprochene Fleischfresser, Hunde und Katzen vertragen anderes Futter überhaupt nicht und würden an vegetarischem Futter auf längere Sicht eingehen. Vielleicht ist es sogar Tierliebe, die diese Vegetarier so handeln läßt? Da stellt sich natürlich auch die Frage, ob Vegetarier, die aus Tierschutzgründen auf Fleisch verzichten, nicht auch auf die Haltung eines Haustiers verzichten sollten? Verbieten kann man das aber nicht.

Antwort von momolo13,

vermutlich weil sie zu bequem zum kochen sind. es ist ein leichtes einen hund vegetarisch gesund zu ernähren. dieser speiseplan ist oftmals interessanter als das oede, tote trockenfutter. mein hund bekommt ab und zu mal einen frischen fisch, der rest ist rein vegetarisch. meiner meinung nach kommt es alleine darauf an ob das tier gerne frisst und dabei gesund bleibt. kann mir aber keiner sagen das fertignahrung oder barb gesund sein soll. ok, das ist glaubenssache. mein hund lebt seit  jahren  mit frischkost und ist gesund, hat gute zähne, ein seidenes fell und für sein alter ist er aktiv. ein 11 jähriger labrador/bernersenn der so gut drauf ist, kann nicht falsch ernährt worden sein. leider diskutieren hier fast alles nur leute mit die ihre tiere mit tot-food abspeisen und sich dennoch als ernährungsexperten ausgeben. ganz im sinn von, im  fast food ist alles drin was mein hund braucht.

Antwort von smaragdelfe,

Die Frage ist unintelligent, Ich esse kein Fleisch habe einen hund 1.darf ich keinen hund halten als Vegetarier????2.darf ich ihm kein Fleisch füttern,nur weil ich keins esse???3.ein hund hat einen völlig anderen Organismus als ein Mensch,weiß nicht ob dir das schon mal aufgefallen ist????

Antwort von Thessieka,

Meine Schwester ist auch Vegetarierin und wir haben eine Katze. Sie sagt dass es bei Tieren wie Katzen oder Hunden in der Natur liegt und das es nicht artgerecht wäre ihnen nur Gemüse zu geben. Bei Menschen allerdings wäre es kein Problem die Ernährund so umzustellen dass man kein Fleisch mehr isst. Das stimmt auch. Bei unserem Lebensmittelangebot heutzutage ist es wirklich überhaupt kein Problem kein Fleisch zu essen.

Antwort von Terrier74,

Es gibt auch keine Logik dahinter. So etwas passiert halt, wenn man nur von Grünzeug lebt und das Hirn zum Wasserspeicher verkommt. Der berühmteste Vegetarier der Welt besaß übrigens 2 Schäferhunde... und hat sich 1945 in Berlin umgebracht, als die Russen einmarschierten.

Kommentar von Moucky,

Sinnfreier und beleidigender geht`s nicht mehr - sowas darf stehenbleiben...:( Dieser Mann war kein Vegetarier, er hat lediglich auf bestimmte Fleischsorten verzichtet, weil ihm sein Arzt wegen der Magenprobleme dazu geraten hatte ! Information kann man sich übrigens aneignen, ebenso wie höfliche Umgangsformen. :)

Antwort von mixxi,

Es gibt durchaus vegetarisches Tierfutter. Ich - als Vegetarierin - denke jedoch, dass mein Tier es selbst entscheiden soll, ob es Fleisch isst oder nicht, so wie ich es auch selbst entscheide.

DieBegabte!: Das Bekehren gibt man sehr schnell auf, weils eh nix bringt. :)

Antwort von goldeselchen,

Man muss natürlich das füttern, wofür der Magen/Darmkanal des Tieres ausgelegt ist. Warum, meinst Du, hat eine Kuh mehrere Mägen? Damit sie das Grünfutter verträgt, die Katze eben nicht, höchstens mal ein bischen Gemüse mit im Fleisch. Meine Katze ist übrigens so clever, dass sie kein Billigfutter frisst. Fisch mag sie auch nicht (gut für meinen Teich :-))

Antwort von Virginia47,

Also mein Kater will kein Fleisch, dass ich auch schon vermutet habe, dass er Vergetarier ist. Aber Trockenfutter, wo ja auch Fleisch drin ist, nur in anderer Form, und Schinken frisst er. Katzen sind nun mal Fleischfresser und brauchen es auch.

Antwort von marbeja,

Nicht alle Vegetarier essen aus Überzeugung kein Fleisch. Manche haben eine Abneigung. Ich esse auch keinen Fisch ( Fleisch sehr gerne ), aber nur weil ich mich davor ekel.

Antwort von Raimund1,

Ich kenne keine einzige Katze, die eine Getreidemaus einer Fleischmaus vorzieht.

Antwort von wernilein,

gib mal dem Hund eine Karotte oder der KatzeSpinat

Kommentar von Harakiwi,

Und dann? Sind sie dann bekehrt? ;)

Kommentar von Baiana,

Karotte für den Hund immer schön pürieren (damit er die guten Dinge auch aufnehmen kann) und etwas Öl dazu (damit auch die fettlöslichen Vitamine aufgenommen werden) - wirst es nicht glauben, mein Fellwesen liebt den Gemüse-Obst-Pamps!

Kommentar von wernilein,

von jemanden muss er es ja haben,grins

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community