wieso geben soviele leute viel geld für apple aus, obwohl andre marken genausogut sind?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

bei apple kaufst du nicht nur das gerät, du kaufst auch ein betriebssystem, dessen bekannte eigenschaft ist, dass alle peripheren geräte, die man anschliessen kann, sofort und reibungslos funktionieren

bevor es jetzt einen aufschrei gibt - das ist mittlerweile bei windows auch oft genug der fall. die philosophie ist aber eine andere: du kannst auf einen pc oder android gerät spielen was du willst, es gibt viele entwickler und alle mögliche software.

beim mac geht das nur mit zeugs, was apple zertifiziert hat. daher auch die kritik an apple, weil das eine art bevormundung ist, oder eine einschränkung.

nun will aber nicht jeder pc oder handy user völlige freiheit haben, weil er sowieso nur 20% von dem nutzt, was sein rechner oder sein telefon kann. und wenn du nicht exoten drauf laufen lassen willst, oder selbst gern im hintergrund der software schaltest und waltest - fällt dir diese einschränkung gar nicht auf. auffällig war aber lange zeit, dass man nie probleme hatte, weil die sachen, die für apple angeboten wurden, eben auch immer liefen.

dazu kam eine rechnerarchitektur, die ziemlich gut war, schon als bei pc und co noch treiberprobleme en masse ergaben. denk mal an die zeiten, wo es noch kein plug and play gab! zwei sachen angeschlossen - nix ging mehr.

hat man dann einen entsprechend guten ruf, ist der nicht kaputt zu kriegen.

zu erwähnen noch: das design ist klasse - die dinge sehen einfach alle so aus, wie sie aussehen müssten. da is kein schnickschnack dran, das ist alles edel, materialien, oberflächen was auch immer.
gut, für design interessieren sich viele nicht. aber einige eben schon - die kaufen teure möbel und teures besteck, und sie haben früher in den 70ern braun elektrogeräte gekauft, auch wenn andere firmen bessere technische werte hatten.
dafür sind diese besseren geräte alle irgendwann im müll gelandet, und die braun anlagen stehen im museum oder du kannst ihnen als teures sammlerstück beim noch teurer werden zusehen.

und damit du mir glaubst:

ich benutze seit jahren pc, weil ich nicht einsehe, dass 2 fache für einen rechner zu bezahlen - und ärgere mich seit jahren, nie so ein schickes apple notebook auf dem schoß zu haben, sondern einen dooven lenovo.

und nachdem mich bei meinem ersten smartphone ein schlauberger zu einem android überredet hatte (weil das billiger war aber auch  a l l e s  besser konnte), folgten zwei jahre riesenärger über eine unlogische menüführung, einen exorbitanten stromverbrauch, glühende akkus, miesen empfang, schlechte gehäusequalität, etc, etc.

jetzt habe ich seit fast 4 jahren das gleiche iPhone und es - funktioniert einfach.

genug geflüstert :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach kommt kein Smartphone an die top Verarbeitung und Design der iPhone Modelle ran. Hauptsächlich habe ich ein iPhone, weil mir das Betriebssystem viel besser gefällt und sicherer ist.

Ein weiterer Punkt ist der Datenschutz, der bei Apple immer groß geschrieben wurde. Alle deine Daten auf dem iPhone bleiben auch drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SpitfireMKIIFan
29.11.2015, 22:15

Den Datenschutz kann man bei Apple allein schon durch teils automatische Cloudspeicherung und Serverstandorte in den USA (ein Festmahl für Geheimdienste!) vergessen. Datenschutz gibts hier nicht!

0

Warum tragen viele Frauen Gucci Handtaschen obwohl sie ihre Sachen auch in einem Plastikbeutel transportieren können? Marken sagen etwas über den Menschen aus. Ich glaube, das ist eines der Hauptgründe ganz von technischem Schnickschnack abgesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil das Betriebssystem nach meiner Sicht besser ist ...ist  aber Geschmack ssache...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Apple entwickelt super software wie Ios oder mac Os, die die Leistung viel besser nutzen kann
z.b.
ein Samsung Tablet hat 4x3.2 Ghz und ein Ipad 4x3.0, und trotzdem ist das ipad schneller, da die software viel besser arbeitet:)

und  außerdem wollen die Leute halt ein Iphone haben um ein Iphone zu haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansWurstAtHome
29.11.2015, 21:31

ich glaube, die Leute kaufen es weil es teuer ist, und teuer ist "cool"

0

Was den Apple Mac letztendlich so teuer macht, ist in der Tat der Apfel hintendrauf und die Software. Das Mac OS, was auf dem Apple läuft, gibt es nur in Verbindung mit der Apple Hardware. Heißt also: Apple verkauf sein OS nicht wie Microsoft es tut auf einer CD

Ich kaufe mir gar nichts von Apple. Wenn ich einen Apfel haben will, dann gehe ich zu meine Oma, dort bekomme ich den nämlich kostenlos.

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.

LG LZ123

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das, was auf der Festplatte drauf ist, eben nichts von der Stange ist, sondern ein selbst entwickeltes OS, genau auf die HArdware zugeschnitten, um optimal darauf zu laufen.

Wenn man wirklich hochpreisig mit den MAc Pros geht, ist das P-L-Verhältnis hier sogar besser, als wenn man sich die Teile einzeln kaufen würde (hier geht es aber schon um Preisregionen >5000€)

Und die iPhones sind mit Ausnahme der Funkmodule selbst entwickelt, bis hin zu den Prozessoren. Und leistungsmäßig laufen die aktuell außer Konkurrenz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ComputerKiller
29.11.2015, 21:44

Die Prozessoren von iPhones sind selber entwickelt ??! Die werden bei Samsung und TSMC eingekauft !!! Und jetzt zeig mir einen Dual Core Prozessor mit 1.7 GHz der einen 8-Kerner mit 2.45 GHz überbietet...

0

Ich nutze Apple Produkte, weil sie Barriere frei sind. Als blinder kann ich das IPhone beispielsweise problemlos bedienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Geheimnis ist die Software. Diese ist ja von Apple und entsprechend auf die verbaute Hardware angepasst. Und OS X läuft meiner Erfahrung nach stabiler als Windows, hatte in über 4 Jahren 2 Abstürze auf meinem MacBook Pro. Aus- und wieder angeschaltet und es lief wie woher. Bei Windows durfte ich es alle 6 Monate neu aufspielen, weil es angefangen hat laufend abzustürzen. Und das ist z.B. bei mir der Grund gewesen, zum Apfel zu wechseln. Ich arbeite als Informatiker entsprechend viel am Rechner und kurz vor Deadline muss ich mich halt darauf verlassen können, dass der Rechner läuft. 

Außerdem ist ein nicht wirklich so viel teurer als andere Hersteller. Der Ladenpreis ist zwar hoch, jedoch bekommt man auch jedes Jahr ein Update des Betriebssystems, ein OfficePaket, Photo-/Musik-/Videoprogramme auf zumindest SemiProfessional-Level dabei. Diese müsstest du bei anderen Herstellern extra kaufen und würden gut und gerne nochmal 600-800€ über 5 Jahre kosten, wenn nicht mehr.

Natürlich ist sind die Macs dann immer noch im oberen Preissegment, aber wenn damit auch arbeitet und nicht nur im Internet surft, hat man den Preis schnell wieder drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für den Normal-Käufer ist allein die Tatsache, dass es Apple ist, ausreichend denke ich. Die wenigsten werden sich groß Gedanken darüber machen, es funktioniert und sieht schick aus.

Hintergründig würde ich sagen, dass ein Hauptgrund für den Erwerb von Apple Produkten die Stabilität des Betriebsystems ist. Dadurch, dass es nicht offen zugänglich ist und damit nur von Apple zertifizierte Software funktioniert, läuft das System zum Großteil ohne Probleme. Und die Kompatibilität untereinander funktioniert meist auch einwandfrei. Da der normale Nutzer keine weiteren Rechte im System braucht, sondern wirklich nur User ist, entstehen damit auch keine Nachteile.

Ich selber benutze nur deswegen kein Apple, weil ich gerne weitergehende Kontrollmöglichkeiten habe, auch wenn das bei Windows 10 auch nicht mehr so stark gegeben ist wie noch zu XP Zeiten, aber immerhin noch mehr als bei Mac. Aber für meine Eltern z.B. , die nicht besonders Technik-interessiert sind, finde ich ein Iphone einfacher und problemloser zu Bedienen.

Aber die Preise sind trotz allem zu hoch angesetzt, Vorteile hin oder her. Da spielt leider die Marke eine viel zu große Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Samsung Edge ist teurer als n iPhone.
Wie schon von vielen gesagt: Apple wirkt einfach edler und es läuft einfach komplett reibungslos. (Vereinzelte Ausnahmen gibt es immer)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei handys ist das so dass sie definitiv edler erscheinen, und auch vom design her viel seriöser aussieht. Vom preis her sind die iphones aber nicht sehr viel teurer.

Generell ist das gesamte system, das iOS, viel besser als das von anderen.

Ich denke allerdings dass so viele apple kaufen weil sie apple gewöhnt sind und mit anderen marken nicht mehr klar kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie bei Frauen und Autos einfach Geschmacksache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung