Frage von flash392, 23

Wieso galten Armenier als Ar1er , wenn sie teilweise den Juden ähnelten?

Was hat H..tler dazu bewegt und was waren seine Motive dafür

Antwort
von Kuno33, 20

Daran magst Du erkennen, auf wie tönernen Füßen diese sog. Rassetheorien stehen. Es gibt nur eine lebende Rasse von Menschen, das ist der sog. Homo sapiens.

Antwort
von MrHilfestellung, 14

Mir ist nicht bekannt, dass Hitler das so gesehen hat, aber da haste sicher ne Quelle für. 

Und wieso sollten Armenier Juden ähneln, so weit ich weiß sind die meisten Armenier Christen.

Kommentar von flash392 ,

Ja , wusste nichtmal dass es eine gab aber irgendwie schon... aber genau weil die Christen sind hätte es zu viel Widerstand gegeben wenn er die entklassifiziert hätte.. Ende 33 stufte er die Armenier als Ar1ier ein... und natürlich beeinflussen sich Nachbarsstaaten gegenseitig(und das Armenische Reich grenze an das heutige Israel)

Antwort
von DrStrosmajer, 12

Unsinn hoch drei.

Nach der obskuren Rassen-Einteilung des 3. Reichs war sogar der seltsame Herr Dr. Goebbels ein "Arischer", und wie der ausgesehen hat, ist durch unzählige Film- und Fotodokumente belegt.

Befaß Dich lieber mit sinnvollen Dingen, als diesem Rassenlehre-Humbug auch nur einen Gedanken zu widmen.

Kommentar von flash392 ,

Ich frage das , weil H..tler die ja als erstes auch entklassifizieren wollte, aber da es zu großem Widerstand gab hat er es gelassen... es geht den Na..zis auch nicht SO um die Rassenanteilung/vllt ein wenig aber hauptsächlich entschied die Herkunft über arisch oder nicht (natürlich nicht wo man geboren ist, wo der Familienzweig hinführt-arische oder nichtarische Großeltern)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten