Frage von asdf212, 18

Wieso galt im allierten Kontrollrat das Einstimmigkeitsprinzip und wieso stellte die USA der Sowjetunion eigene Reparationszahlungen zur Verfügung?

Hallo,

ich habe einige Fragen zum Umgang mit Deutschland in der Nachkriegszeit. In der Berliner Erklärung wurde ja festgelegt, dass die Siegermächte die oberste Regierungsgewalt in Deutschland übernehmen, daher kam es zur Gründung des allierten Kontrollrates. Nun wurde ja der Kontrollrat durch das Einstimmigkeitsprinzip ja sozusagen blockiert. Legte man dies so fest, damit die Sowjetunion weiterhin ihren Einfluss auf Deutschland ausweiten kann?, da ja ansonsten es ja immer ein 3:1 gegen die SU wäre. Jetzt zu meiner 2. Frage wieso stellten die westlichen Besatzungsmächte 10% ihrer Reparationszahlungen der Sowjetunion OHNE Gegenleistung zur Verfügung.

Danke für alle Antworten :)

Antwort
von HannesRe, 11

Die Sowjetunion hatte mit vielen Millionen Toten und komplett verwüsteten Landstrichen bei weitem den meisten Schaden abbekommen. Die Front ist ja schließlich 2mal durch ihr halbes Land verlaufen. Und da aus der Sowjetischen Besatzungszone nicht allzuviel rauszuholen war haben die Westmächten der Sowjetunion einen Teil gegeben.
Glaube ich zumindest ;)

Kommentar von asdf212 ,

ok danke

Antwort
von HannesRe, 7

Das Einstimmen Prinzip wollte die Sowjetunion, da Großbritannien und die USA bei einer 2drittel mehrheit einfach überstimmt hätten. Allerdings war die Sowjetunion kommunistisch, weswegen sie viele Meinungsverschiedenheiten mit den Briten und Amerikanern hatten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community