Frage von Ohnenachnamen, 175

Wieso funktionierts mit dem Sex einfach nicht?

Ich bin jetzt 18 jahre alt und es hat bei mir immernoch nicht funktioniert Geschlechtsverkehr zu haben. Das Problem ist das er einfach nicht hineinkommt. Mein ex freund und ich haben es 2 jahre lang probiert. Es gab schon so oft Situationen wo ich mir sicher war das mein Jungfernhäutchen gerissen ist (tampon, heftiges Petting) weil ich da danach auch schon öfters geblutet habe. Aber nix da es gehen auch immernoch nicht mehr als 2 Finger rein obwohl ich echt entspannt bin und es wirklich will. Warum ist das so? Mich belastet das sehr ... und ich trau mich nicht meine Frauenärztin darauf anzusprechen sie scheint mir auch nicht so kompetent zu sein. Was kann das sein und was könnte ich tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lisainthemirror, 58

Dass du keinen Sex haben kannst, kann viele Ursachen haben, psychische oder körperliche. Die naheliegendste Erklärung ist, dass du verkrampfst, weil du Angst hast (google "Vaginismus"). In dem Fall bräuchtest du eine therapeutische Behandlung. Da du aber sagst, dass du entspannt bist und auch selber nicht mehr als zwei Finger einführen kannst, tippe ich auf eine Fehlbildung des Jungfernhäutchens. Normalerweise reißt das bei Druck relativ leicht. Es gibt aber auch Frauen, bei denen das Jungfernhäutchen einen größeren Teil der Vagina bedeckt, besonders stark ausgeprägt ist oder andere Situationen. Sieh dir bitte das mal an und schau, ob es passen könnte: https://de.wikipedia.org/wiki/Vaginalseptum. Übrigens kenne sich viele Frauenärzte mit diesen Krankheitsbildern nicht besonders gut aus - daher frag bitte spezifisch danach, insbesondere, wenn du von deiner Frauenärztin schon mal vaginal untersucht worden bist und sie nichts bemerkt hat.

Wenn ihr es seit zwei Jahren schon versucht und es nicht klappt, dann wird es sich im etwas Medizinisches handeln und dann wirst du vermutlich auch deine Schüchternheit überwinden und mit einem Arzt darüber sprechen müssen. Ich weiß, das ist unangenehm und fühlt sich peinlich an. Aber ein Arzt ist für so etwas da - und gerade Frauenärzte haben wirklich schon alles gesehen und reden ständig über genau solche Dinge - glaub mir, die sind nicht schockiert. Nur Mut - du möchtest doch auch mit deinem Freund schlafen. Und wenn du deine Frauenärztin für nicht kompetent hältst oder ihr nicht vertraust, mach einen Termin bei einer anderen - gerade seiner Frauenärztin sollte man vertrauen.

Antwort
von Baby8707, 60

Solche Themen haben immer etwas mit überwinden zu tun und das geht nur wenn du jemanden gefunden hast bei dem du dich wohl fühlst...In dem Fall am besten nach einem neuen Frauenarzt umschauen. Hör dich mal bei deinen Freundinnen um,vielleicht kann dir eine oder mehrere einen tollen, kompetenten Fa empfehlen. 

Ich bin kein Arzt aber eventuell ist es eine reine Kopfsache und du bist insgeheim doch verkrampft und merkst es nicht und es wird von mal zu mal schwieriger weil es ja die letzten male nicht geklappt hat oder dein Jungfernhäutchen ist stabiler wie normal und muss operativ entfernt werden. Ich wünsche dir alles Gute und eine schnelle Lösung für dein Problem 

Antwort
von MaraMiez, 73

Wenn du deiner Frauenärztin nicht vertraust, dann such dir eine andere.

Und für genau solche Probleme sind die da.

Und es mag sein, dass du denkst du bist entspannt und du willst das ja...aber mittlerweile schwingt wohl auch ein "Was, wenns wieder weh tut und nicht klappt" mit und das wiederrum führt zur Verspannung...ohne dass du körperlich irgendwas dagegen tun kannst. Reine Kopfsache.


Antwort
von 456countrygirl, 82

Ich würde sagen, such dir eine Frauenärztin/arzt bei der/m du dich wohlfühlst und sprich mit ihr/im darüber. Diese Leute sind ausgebildet für solche Fragen und werden bestimmt nicht unangemessen reagieren. Manchmal muss man sich leider überwinden mit "fremden" Personen über diesartige Probleme zu sprechen. Das schaffst du schon :)

Antwort
von KRYPTiiC, 43

Neuer Frauenarzt suchen mit dem du darüber reden willst und dann das Thema ansprechen

Antwort
von musso, 54

Na, so entspannt bist du wohl nicht. Wechsle die Frauenärztin und sprich das Problem an. Zusätzlich kannst du mal Vaginismus googeln

Antwort
von inge2304, 50

Am besten ne andere Gynäkologin suchen. Oder den Partner mitnehmen. Gibt auch Möglichkeiten da was zu machen ... aber das muss der Spezialist sehen.

Antwort
von Wuestenamazone, 18

Ihr versucht das seit 2 Jahren? Oh. Also es gibt die Methode Gleitgel und dann Augen zu und durch. Dann würde ich an deiner Stelle endlich mal den Frauenarzt wechseln. Was willst du mit einem der 2 Jahre das Problem nicht ernst nimmt. Warum wartet man überhaupt so lange

Antwort
von sprforpresident, 37

Ein bisschen was alkoholisches trinken (nicht zu viel), ausreichend Gleitgel benützen und wichtig ist das du dich auf ihn setzt (Reiterstellung) dann klappt das:)

Antwort
von BlackHawkDE, 71

Tschuldige ich verstehe dein Problem nicht

Kommentar von Wuestenamazone ,

Der Freund kriegt den Penis nicht rein

Antwort
von catweasel66, 58

gerade deine frauenärztin ist wohl der beste ansprechpartner.

Antwort
von nike7262, 43

Du bist glaub ich zu eng du musst dich auflockern er soll ihn einfach so lange reindrücken bis er drinn ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten