Frage von Verjigorm, 110

Wieso funktioniert die FRITZ!Box 4020 als Repeater nicht mit der 7430 zusammen?

Hallo,

ich bin nach fast zwei Stunden Bastelei ziemlich verzweifelt:

Eine 7430 fungiert als Internetzugang und funktioniert auch reibungslos - wie an meinem Beitrag hier ersichtlich sein dürfte. Nun möchte ich eine 4020 - als Repeater eingerichtet - mit der 7430 verbinden. Bei dem Versuch bricht jedoch das Netz zusammen und ich hab keinen Zugang mehr zum Internet. Auf einem Mac erhalte ich eine Fehlermeldung im Sinne von "fehlende IP-Adresse".

Die Einrichtung beim Repeater ist laut Anleitung auf der AVM-Homepage abgeschlossen und bin daher recht ratlos, was die Ursache sein könnte. Dazu einige Fragen:

  1. Müssen die Funknetzeinstellungen festgelegt sein? Die Empfehlung war bereits aktiv, daher keine Änderungen vorgenommen.
  2. Die LAN-Verbindung von der 7430 zur 4020 muss bei Letzterer wo eingesteckt werden? LAN oder WAN?
  3. Ich hab die 4020 nie in der Liste der angemeldeten Geräte gefunden und daher keinen WLAN-Zugriff auf sie: Warum? Ging nur über eine direkte Kabelverbindung.

Mehr kann ich gerade nicht liefern. Ich hoffe jemand von euch kann mir helfen.

Vielen Dank im Voraus.

Verjigorm

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von asdundab, 92

Stecke Mal das Kabel von der 7... im LAN und in der 4020 ins WAN, dann richte die 4020 komplett neu ein (Werksreset). Siche am Besten mal einen Link zu o.g. Anleitung. Übrigens, du willst die 4020 nich als Repeater, sondern als Accesspoint verwenden.

Kommentar von Verjigorm ,

Der Accesspoint ist doch die 7430, oder nicht? Zumindest ist das die Box, die über die Zugangsdaten verfügt.

Die 4020 soll wirklich nur als Repeater zur Erweiterung des WLANS genutzt werden.

Kommentar von funcky49 ,

Die 4020 soll wirklich nur als Repeater zur Erweiterung des WLANS genutzt werden.

Dann darfst Du die 4020 auch nicht mit LAN-Kabel zur 7430 verbinden! Repeater heißt: Drahtlos!

Besser wäre übrigens als Accesspoint ("WLAN-Brücke"), dann hättest Du nicht 50% Bandbreitenverlust wie beim Repeater. Diese Einrichtung kannst Du hier nachlesen:

http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-4020/wissensdatenbank/publication/show/7...

Kommentar von asdundab ,

Nein, das Gerät, das über die Zugangsdaten verfügt nennt man Router. (Wobei ein Router aber auch nicht zwingend über Zugangsdaten verfügen muss. Router heisst nur, dass er den Netzwerkverkehr steuert) Ein Accessspoint strahlt WLAN aus. Die Fritzbox 7... ist ein Kombigerät aus einem Modem, Router, Accesspoint und eventuell einer TK Anlage. Ein Repeater besteht aus zwei Accesspoint, wobei einer als Client arbeitet (Das alte WLAN empfängt) und der andere als Infrastruktur-Accesspoint (Aus den Daten des alten WLANs ein eues aussendet). Deine Verwendung ist als Accesspoint.

Antwort
von funcky49, 67

Beide Boxen müssen das Fritz!OS 6.25 oder höher haben, ggf. aktualisieren.

Ansonsten genau nach Anleitung vorgehen:

http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-4020/wissensdatenbank/publication/show/1...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community