Frage von davindinho, 79

Wieso führt LIFO bei kontinuierlich steigenden Preisen zu stillen Reserven?

bin gerade am BWL-Klausur lernen. Es ist eine MultipleChoice-Klausur und eine Antwortmöglichkeit lautet: "Das LIFO-Verfahren führt bei kontinuierlich steigenden Preisen zur grundsätzlich zur Schaffung stiller Reserven." In der Lösung ist diese Antwortmöglichkeit als richtig angegeben. Kann mir bitte jemand erklären warum das so ist? LIFO und FIFO ist mir klar wie das funktioniert etc aber wieso dadurch stille Reserven entstehen kann ich echt nicht nachvollziehen.... Danke schonmal!

Antwort
von Samy795, 64

Der steigende Preis gilt grundsätzlich für alle Güter, also nicht nur für die, die rein und raus gehen.
Am einfachsten ist hier ein Beispiel: Stell Dir vor ein Autohersteller kauft regelmäßig Metall und verarbeitet es nach dem LIFO Verfahren. Die Lagerkapazität reicht für 2 Metalleinheiten, die Verarbeitungsmenge je Periode beträgt 1 Metalleinheit.
Metalleinheit 1 und 2 wird für 1000€ gekauft. Metalleinheit 2 wird verarbeitet. Dann steigt der Preis auf 1500€. Es wird die Metalleinheit 3 für 1500€ gekauft und nach dem LIFO wird auch Metalleinheit 3 verarbeitet. In der nächsten Periode wird Metalleinheit 4 für 2000€ gekauft und ebenfalls gleich wieder verarbeitet etc. In diesem System bleibt Die Metalleinheit 1 immer im Lager. Da es in Periode 1 für 1000€ gekauft wurde, der Preis dafür aber jede Periode um 500€ steigt, wird es jede Periode 500€ mehr wert. Die Differenz zum Einkaufspreis iHv. 1000€ wird immer größer. Diese Differenz sind "stille Reserven". Steigt der Preis kontinuierlich, wird auch diese Differenz immer größer, dh. die stillen Reserven steigen laufend an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten