Frage von Matrjoshka, 60

Wieso führen einiege Menschen ein Tagebuch?

Hey Leute.

Ich habe schon einiege Male versucht, ein Tagebuch zu führen, nur jedes Mal ahbe ich irgendwann nach einer oder zwei Wochen damit aufgehört, da ich darin nie einen Sinn sah. Wozu führen es einiege Menschen? Was ist der Sinn der Sache? LG Matrjoshka

Antwort
von WildTemptation, 32

Manche brauchen das vielleicht, um den ganzen Tag noch einmal zu verarbeiten. Oder sie wollen sich später genau daran erinnern, was sie so erlebt haben.

Wenn ich einen größeren Urlaub mache (letztens z.B. Rundreisen in den USA und einmal in Australien), führe ich immer so eine Art Reisetagebuch. Das ist das schönste Souvenir, das man haben kann. Manchmal setze ich mich einfach hin und lese es noch einmal. Dann fühlt es sich an, als wäre der Urlaub erst gestern gewesen.

Menschen, die auch jeden "normalen" Tag auf Papier festhalten, sehen das vielleicht einfach ganz allgemein als ein Souvenir an ihr Leben.

Antwort
von Vani383, 14

Ich schreibe seit ca. 4 Jahren Tagebuch und hab 3 davon. Ich würde allen ein Tagebuch empfehlen, du kannst den reinsten Quatsch schreiben, so offen sein und es gestalten, wie DU willst. Und auch wenn du dich mal einsam fühlst und denkst, alle haben dich verlassen, wird dein Tagebuch trotzdem immer da sein :) Mein Grund für die Tagebücher ist, dass man irgendwann einfach alles durchliest und sich denkt: ' Das ist wirklich passiert? ' oder wie dumm man doch war :D Man kann es seinen Kindern vererben. Ich meine... das wär doch eigentlich ganz witzig, wenn man wüsste, wie seine Mum in seinem Alter war.

Liebe Grüße

Antwort
von Puckig, 25

Wenn man z.b. Irgendwelche Probleme hat, ist es befreiend sie irgendwo aufzuschreiben um damit besser umgehen zu können. Oder um schöne Erinnerungen fest zuhalten

Antwort
von Shany, 27

Einfach um seine innigsten Gedanken die man wirklich fühlt aufzuschreiben

Antwort
von KleinesWolfi, 34

Beim Schreiben lässt man sich den ganzen Tag nochmal durch den Kopf gehen, überlegt, was schön war und was nicht, und was man besser machen könnte. Man setzt sich mehr mit seinen Gefühlen und Gedanken auseinander. Das Aufschreiben kann Klarheit im Hirn schaffen. Außerdem ist es schön, zu lesen, was man früher gedacht hat oder wichtig fand. Ich führe schon seit ein paar Monaten Tagebuch und muss sagen, dass es mir echt gut tut. :)

Antwort
von Repwf, 31

Viele mavhen es um ihre Gedanken und Gefühle "zu ordnen" . Wenn man etwas schreiben will muss man die richtigen Worte haben und somit sich mit seinen Gefühlen auseinandersetzen. Das hilft oftmals auch dabei negatives zu verarbeiten!

Oder einfach als nette Erinnerung für später! Ich weiß, das erscheint in jungen Jahren "albern", aber ich habe jetzt eine von vor Ca 15 Jahren wiedrrgefunden --- das war interessant, lustig, komisch - alles irgendwie! 

Aber auf jeden Fall war es ein schönes Gefühl ;-) 

Antwort
von happycreative, 7

Ich schreibe seit 6 Jahren Tagebuch einfach nur damit ich immer wieder lesen kann was ich gemacht und gedacht habe :)

Antwort
von Flo834, 18

Das ist unterschiedlich, manchen Menschen (wie z B. Anne Frank) ersetzt es vielleicht einen engen Freund, mit dem man über seine Gedanken sprechen kann.

Andere wollen sich vielleicht einfach ihre Erlebnisse merken.

Allgemein schreiben die meisten aber Dinge in ihr Tagebuch, die sie niemandem erzählen können oder wollen.

Ich selbst schreibe, wenn ich mir über irgendetwas Gedanken mache diese Gedanken auf, ob man das nun als Tagebuch bezeichnen kann oder nicht, ist mir eigentlich gleichgültig.

Antwort
von SarahYoung, 25

Zugegeben, Ich hab schon ne Weile nicht mehr geschrieben, aber wenn mich irgendwas bedrückt was Ich mit niemandem besprechen kann, dann schreib Ich es in mein Tagebuch. Und in ein paar Jahren kann Ich wahrscheinlich darüber lachen.

Es hilft mir einfach, meine Gedanken und Gefühle zu ordnen und leichter damit klarzukommen und auch ein wenig abzuschalten damit mir das nicht immer im Kopf rumschwirrt wenn ich im Bett liege.

Antwort
von magaline, 35

ich finde es hat keinen richtigen sinn! außer dass man seinen Kindern später mal vorlesen kann was man in ihrem alter so gemacht hat!

Ich wundere mich wie manche leute es schaffen ein tagebuch ihr leben lang führen können! ich habe meins nach einer woche aufgehört zu schreiben!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community