Frage von Morikei, 96

Wieso fühlen sich meine Haare "eklig" an?

Guten Tag, ich habe kurze Haare (gehen bis zum Nacken bzw vorne bis ca. zum Kinn, Stufenschnitt) und wasche sie alle zwei Tage.

Ich weiß, dass es vollkommen in Ordnung ist, seine Haare nur alle zwei Tage zu waschen, und es sogar eher schädlich sein kann, sie jeden Tag zu waschen. Aber darum geht es nicht, das nur nebenbei, damit ich mir nicht von irgendwem, der meint es besser zu wissen, anhören muss, dass ich "unhygienisch" oder so wäre.

Mein Problem ist, dass sich meine Haare am zweiten Tag immer ganz komisch anfühlen. Am ersten Tag wasche ich sie eben wie gewohnt mit (silikonfreiem) Shampoo (das gleiche Problem hatte ich aber auch bei Shampoo mit Silikonen) und föhne sie dann. Am zweiten Tag mache ich meine Haare lediglich nass, lasse also einfach das Shampoo weg und föhne sie dann wie gewohnt (wenn ich sie nicht nass mache und föhne, stehen sie in alle Richtungen ab xD).

Danach fühlen sich meine Haare unangenehm auf der Haut an. Wenn ich mit der Hand durchfasse, merke ich kaum einen Unterschied zu frisch gewaschenen Haaren, sie sind also auf jedenfall nicht fettig (das hätte ich längst gemerkt/eingesehen). Aber sie sind dennoch so ganz anders als meine frisch gewaschene Haare am ersten Tag. Nicht mehr so locker und "fluffig".

Da muss nur einmal ein windstoß kommen oder ich setze meine mütze vom kopf ab und schon ist meine frisur durcheinander und lässt sich nicht mehr so leicht wieder in ordnung bringen, wie am ersten Tag, wenn die Haare frisch gewaschen sind und selbst wildes Gewuschel durch die Haare ihnen nichts anhaben kann (ihr kennt das sicher, wenn jemand ankommt und euch ohne Ankündingung durch die Haare wuschelt. Bei frisch gewaschenen Haaren ist mir das egal, die lassen sich wieder ganz einfach zurück in form bringen. Aber am zweiten Tag finde ich das eher eklig).

Die einfachste Lösung wäre jetzt natürlich, meine Haare jeden Tag zu waschen, aber das möchte ich nicht, weil das Risiko dann höher ist, dass sie schneller fetten (soweit ich mich informiert habe) und, weil ich meine Haare färbe und die Farbe länger bestehen haben möchte. :p

Weiß jemand vielleicht, woran das liegen könnte, dass meine Haare sich so komisch auf der Haut anfühlen?

Antwort
von Andi9902, 53

Hast du's schon mal mit Lufttrocknen probiert? Ich hab das Gefühl, dass sich meine Haare dann länger gut anfühlen als nach dem Föhnen. :)

Kommentar von Morikei ,

Ja, aber mit Lufttrocknen erziele ich bei mir nicht den gewünschten Effekt, dass meine Haare so liegen wie ich das möchte. Wenn sie an der luft trocknen, stehen sie danach in alle richtungen ab. ich muss sie tatsächlich föhnen, um eine gescheite frisur zu erzielen. :/

aber daran könnte es vielleicht liegen, hast recht!

Antwort
von annihannih, 41

Jeden Tag wAschen und dann auch öfters färben 

Kommentar von Morikei ,

Ich hoffe, dass das Ironie war. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community