Frage von Sharik, 22

Wieso fühle ich mich alleine wohleer als wenn Leute bei mir sind?

Ich fühle mich ein wohl , wenn ich alleine bin aber wenn leute bei mir sind , fühle ich mich sehr unwohl z.B wenn ich in die Stadt muss....Wisst ihr warum das so ist ?

Antwort
von xMirage95, 4

Vielleicht bist du einfach nur introvertiert?

Ich brauch auch meine paar Stunden am Tag alleine. Wenn ich die nicht habe kann man förmlich zusehen wie ich immer genervter von allen Menschen um mich herum werde. :'D

Solange es nicht darin endet dass du nur noch in deinem Zimmer hockst und nicht mehr rausgehst bzw. nichts mehr unternimmst, ist doch alles gut. :)

Antwort
von Khalisi2, 14

Das habe ich auch, vielleicht ist dir die Meinung anderer Menschen sehr wichtig.... Ich fühle mich auch immer sehr unwohl und bin lieber alleine :)) Ist voll normal

Kommentar von Sharik ,

okay danke für deine schnelle antwort ps Mir sind Meinungen von anderen egal. lg martin

Antwort
von Nouredine1989, 9

Solange du Freunde hast und dich nicht komplett vergräbst, ist alles ok. Ich arbeite in einem Beruf, da habe ich auch ganz viel mit Menschen zu tun und wenn ich mal Zuhause bin, bin ich ganz froh,alleine zu sein! In die Stadt gehe ich auch nicht besonders gerne, da mir so solche Plätze einfach zu überfüllt sind! ;)

Antwort
von skyberlin, 6

Vielleicht hast Du eine Sozial-Angst = alleine gut, mit Mitmenschen eher Ängste. Wenn es so ist, sprich mal mit einem Arzt darüber, weil ausschließlich alleine = ungut!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten