Frage von ichwuerdnein, 47

Wieso fühl ich mich Sonntags schlecht obwohl ich Ferien habe?

Während der Schulzeit habe ich Sonntage gehasst und obwohl ich jetzt 2 Monate ferien habe fühle ich mich Sonntags genau so schlecht wie während der Schulzeit. Ist das so weil ich es gewöhnt bin? DAs ist doch abnormal?

Antwort
von Lichtpflicht, 3

Ich habe Sonntage auch schon immer gehasst, während der Schulzeit, während dem Studium, während der Semesterferien, sogar wenn ich im Urlaub war.

Für mich liegt es daran, dass der Sonntag so eine lahme und melancholische Stimmung hat. Alles ist so ruhig und die Leute machen nur so Familienzeug wie Kaffeetrinken, Spazierengehen oder Ausflüge, weil man auch sonst nichts anderes machen kann. Also ja, doch könnte man, aber es fühlt sich für mich nicht so an.

Mir hat das nie gefallen. Wirklich noch nie. Ich hasse diese Sonntags-Stimmung wie die Pest. Und bei ein paar meiner Freunde ist das auch so. Daher find ich das völlig normal.

Da ich auch ansonsten psychisch gesund bin sehe ich auch kein großes Problem daran :D

Antwort
von DerBeste07, 33

Ja da muss sich dein Körper erst wieder umgewöhnen :)

Antwort
von staffilokokke, 11

Das ist eine klassische Konditionierung. Wie bei Pawlows Hund. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten