Wieso friert man so leicht wenn man müde ist?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Körper regelt den Wach-Schlaf-Rhythmus unter anderem über die Temperatur: vor dem Einschlafen geht die Körpertemperatur leicht runter, dann schläft man besser ein - und friert außerdem. Das hab ich von einer Schlafforscherin, ist also kein Internet-Gerücht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil dein Kreislauf dann auf Pause ist wenn du z.B. aufgeregt bist ist dir warm weil dein Blut schneller fließt aber wenn du müde bist ist alles langsamer und dir wird kalt wenn du dich dann zu deckst und dir warm ist schläftst du sofort ein weil dein Körper sich wohler fühlt als wenn dir kalt ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shany
28.04.2016, 13:58

Wollte ich auch so sagen;-)

0