Frage von LauraLauralia, 114

Wieso fragt man hier bei Beziehungsproblemen?

Liebe Leute, bitte diese Frage nicht falsch oder werten verstehen! Ich selber habe hier schon Fragen gestellt und nette, hilfreiche Antworten bekommen. Allerdings frage ich mich, ob in unserer heutigen Zeit die Menschen, die uns nahe stehen und uns helfen könnten weniger Aufmerksamkeit bekommen. Warum wendet man sich nicht an die beste Freundin oder den Mann und fragt lieber jemanden, den man nicht kennt? Was meint ihr dazu?

Wie gesagt, bevor ich hier an den Marterpfahl komme: es ist nur Neugier und ich werte niemanden und nicht ab. Vielen Dank für eure Meinung!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Punica08, 40

Manchmal kann es sehr hilfreich sein einfach mal mit jemandem zu sprechen den man nicht kennt und der bei einem Problem weder einen selbst noch den anderen Menschen um den es geht kennt. Menschen denen man etwas bedeutet urteilen meist anders als sie es bei einem Fremden tun würden, da sie denjenigen nicht verletzen wollen oder Sonstiges.

Trotzdem sollten die ersten Ansprechpartner immer Familie und/oder Freunde sein, denn niemand der in diesem Forum schreibt kann wirklich wissen was in den Fragestellern vorgeht (Bezogen auf Gefühlsfragen). Wir können niemals wissen warum ein Mädchen/Junge plötzlich nicht mehr anruft, sich seltsam verhält oder jemanden meidet oder was er meinte als er dies sagte oder jenes tat. Wir können nur Vermutungen anstellen, die dann eben selbst auf Gefühlen oder Erfahrung beruhen - im besten Falle natürlich Wissen. ;-)

Antwort
von Jeally, 28

Manchmal tut es einfach auch ganz gut einen Rat von jemandem zu bekommen, der kein Vorwissen bezüglich der Beziehung bzw. den Betroffenen hat. So kann nur genau diese Situation bewertet werden. Dazu kommt noch, dass Freunde doch recht schnell Partei ergreifen und dadurch vielleicht auch einiges übersehen (kein neutraler Standpunkt). Außerdem bekommt man hier schnell antworten von vielen verschiedenen Leuten, dadurch wird die Situation von verschiedenen Blickwinkeln beurteilt und das kann wirklich hilfreich sein

Antwort
von Berlinfee15, 28

Guten Tag,

nicht immer ist der Satz/Inhalt richtig, wenn es heißt: "Viele Köche verderben den Brei".

Die GF-net Seite gibt und liefert u.a. Möglichkeiten den eigenen Horizont zu erweitern. Hier "rauchen" viele fremde Köpfe, die u.U. Ursache/Wirkung aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten. Freunde, Bekannte, nahe stehende Personen sind beeinflussbar von ihrem Gegenüber und betrachten so eventuell eine Situation aus einer ganz anderen Warte. 

Die online Welt eröffnet und erweitert unser "Wissen" und liefert so z.B. Aussagen die handfeste Grundlagen bilden können. Auf diese Art und Weise kommen div. Resultate zum Vorschein,die doch sehr hilfreich sein können. (nicht müssen)

Was aber nicht beinhaltet, dass Freunde etc. generell nicht ansprechbar bleiben.

Es hat noch nie geschadet mehrere "Ergebnisse" zu erhalten um das eigene Gesichtsfeld zu ergänzen. 

Antwort
von winnso, 38

1. Vielleicht ist gerade das interessant: Fremde Leute können komplett objektiv sein, während Menschen aus dem persönlichen Umfeld ja immer irgendwie voreingenommen sind.

2. Kann's auch sein, dass man sich schon selber eine Meinung gemacht hat und hofft, dass einer oder mehrere der Beantworter sich dementsprechend dazu äußern (quasi um die letzte Sicherheit zu bekommen)

3. Wenn man hier fragt, spricht man eine viel größere Menge an Leuten gleichzeitig an

4. Falls es etwas Peinliches ist, steht natürlich die Anonymität im Vordergrund

Antwort
von Fielkeinnameein, 33

Weil Freunde oft befangen sind und die Antworten im Internet von einem neutralen Standpunkt aus gegeben werden können :)

Außerdem besteht hier nicht die Gefahr das sich wer verquatscht und es dann Stress im Freundeskreis gibt.

Mfg

Antwort
von thlu1, 6

Keine Angst, es gibt keinen Marterpfahl. Wenn man hier fragt, hat man die Chance ie Meinung eines Neutralen zu bekommen, der einen ganz anderen Blick auf eine Beziehung oder ein Beziehungsproblem wirft, als jemand, der emotional mit dem Sachverhalt verbunden ist.

Alles natürlich unter der Vorraussetzung, das Frage und Antwort ernst gemeint sind.

Antwort
von aringa12345, 18

Hier bin ich anonym, kann ohne Scham meine Gefühle preisgeben. Bekomme Hilfe von dutzenden Leuten die mdine Situation kennen. Im echten Leben bin ich total schüchtern und kann Niemand vertraurn aber hier kennt mich niemand und die User sind nett machen mit Mut usw... :) 

Antwort
von aneex333, 58

Vielleicht weil man gerade keine Lust hat irgendwo hinzugehen ( zu ner Freundin etc) oder man einfach das für sich behalten will.

Kommentar von Kotaru92 ,

Hier kann zudem keiner weitertratschen

Kommentar von LauraLauralia ,

Das ist wahr. Aber manchmal bekommt man hier auch nicht nur nette Dinge an den Kopf geworfen. Manchmal ist es beleidigend. Ist das dann nicht so schlimm, wie tratschen? Danke für deine Antwort

Kommentar von Kotaru92 ,

Naja lieber  anonymgefragt als Stress Zuhause.  Da lass ich mich von Idioten nicht beeinflussen^^

Antwort
von labertasche01, 29

Vielleicht haben die Personen niemanden dem sie so viel Vertrauen. Ist schade, kommt mir aber so vor.  
Genauso Fragen über " Frauenprobleme". Da bin ich zu meiner Mutti oder Freundin.

Antwort
von Plautzenmann, 26

Weil man es dank Facebook schon gewohnt ist, sich um jedes noch so kleine Bisschen Aufmerksamkeit zu reißen. Neutral betrachtet ist es absoluter Mist, sich persönliche Fragen von Unbekannten beantworten zu lassen, wenn man selbst die Antwort noch am besten wissen sollte.

Und selbst wenn die Unbekannten dann alle auf der Seite des Fragenstellers sind, geht man deswegen noch lange nicht zum Partner und sagt "Gutefrage ist auf meiner Seite, du hast also Unrecht!".

Der Grund, wieso Leute hier Fragen über ihre Beziehung stellen, ist der selbe, weshalb man jeden Mist bei FB postet: Um sich wichtig zu fühlen.

Würde man einfach mal ein paar Minuten nachdenken, hätte man die Antwort auch selbst. Aber das ist heutzutage ja verpöhnt, selber denken. Lieber verlässt man sich voll und ganz auf die "Schwarmintelligenz".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community