Frage von Lyriker87, 101

Wieso fordern die Araber eine Teilung/Auflösung Israels, wenn das damalige Palästina schon in Israel und Jordanien geteilt wurde?

Jordanien (damals noch Transjordanien) ist doch sogar deutlich größer als Israel.

Antwort
von andre123, 37

Das Königreich (Trans)Jordanien  wurde ja nur kurz dem britischen Protektorat Palestina verwaltungstechnisch angegliedert und zu "Palestina" gezählt ,nach wenigen Jahren wurde es dann wieder eigenständig. Hier kann man daher nicht von einer bereits erfolgten Teilung  "Palestinas" sprechen , da  (Trans)- Jordanien ja ursprünglich nicht zu Palestina im eigentlichen Sinne gehört.  

Antwort
von voayager, 76

Sie fordern ein unabhängiges Pälästina als eigener Staat, nicht jedoch die Teilung Israels.

Kommentar von Lyriker87 ,

Und wie sollen die Grenzen dieses Staates aussehen?

Kommentar von voayager ,

so wie es vor Jahren die roadmap vorsah

Kommentar von andre123 ,

so wie die UNO es  bei der Staatsgründung vorgesehen hat, sollen die völkerrechtswidrig besetzten Gebiete geräumt werden . Also Grenzen von 1967

Kommentar von LaylaAyala ,

Nein sie fordern nicht Teilung sondern die komplette Aufloesung Israels. 

Kommentar von voayager ,

das fordern doch nur Organisationen wie Hisbollah und Hamas. Die wiederum sind nicht "die" Araber, nicht das Sprachrohr aller Orientalen.

Expertenantwort
von atzef, Community-Experte für Politik, 37

Israel hat im Sechs-Tage-krieg 1967 den Gazastreifen, das Westjordanland ud Ostjerusalem von Jordanien besetzt. Jordanien hat seine Gebietsansprüche an diesen territorien zugunsten der Palästinenser aufgegeben. Diese besetzten Gebiete sind nach der "Roadmap" die territorien eines eigenständigen Palästinenserstaates und an diesen von Israel durch Beendigung der Besatzung abzugeben...

Darauf haben sich eigentlich beide Konfliktseiten geeinigt.

Kommentar von LaylaAyala ,

Israel hat den Gazastreifen von Jordanien besetzt? Aha merkwuerdig das es Aegypten war. 

Kommentar von atzef ,

Ja, Ägypten. Aber wenn schon klugscheißen, dann richtig: Ägypten verwaltete das gebiet lediglich und hat es nie annektiert. Die Palästinenser dort wurden auch nie ägyptische Staatsbürger.

Kommentar von LaylaAyala ,

Nee die waren bis dato Staatenlos. Ich klugscheisse uebrgiens nicht ich lebe mein Leben lang schon dort. 

Kommentar von atzef ,

Interessant. Wie lebt es sich da so unter der totalitären Knute der Hamas?

Antwort
von aelpler, 42

Die Araber fordern mal dieses und mal jenes. Meist aber fordern sie, dass die Juden aus Israel vertrieben werden. Ihre endlosen Forderungen sind ungefähr so akzeptabel, wie Fusspilz akzeptabel ist.

Kommentar von andre123 ,

Sie fordern lediglich  das, was die überwiegende Mehrheit der Weltbevölkerung vertreten von der UNO für legitim halt.   Nennt sich Völkerrecht !!!!!!!!!!  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community