Frage von RobertaPatta, 124

Wieso flüchten die Menschen aus Syrien(Ursachen) außer dem Bürgerkrieg?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von paul0507, 67

Entweder werden sie in Syrien wegen ihrer religiösen oder politischen Sicht verfolgt. Sonst könnten sie auch noch wegen der schlechten Perspektive und dem IS fliehen. Manche fliehen auch, weil sie sich ein wirtschaftlich besseres Leben wünschen.

Antwort
von SiroOne, 68

Der Krieg in Syrien war nie ein Bürgerkrieg, wer das erzählt lügt einfach.
Da kämpfen Regligionsgruppen gegeneinander wo sich auch viele Länder einmischen.
Es geht auch um wirtschaftliche Interessen wie der Pipelinelegung von Saudiarbien nach Europa, Assad will das nicht daher wird er vom Westen (USA) auch fertig gemacht und soll abtreten.

Kommentar von RobertaPatta ,

Wikipedia lügt?!?

Kommentar von Furino ,

Was politische Themen anbelangt, steht Wikipedia der linken Lügenpresse in nichts nach.

Kommentar von MakePeaceNotWar ,

Wikipedia lügt?!?

Gut erkannt. Blindes Schlucken hilft hier nicht weiter. Wikipedia bedient sich auch nur von Schreibern, welche entsprechende Quellen anführen. Wenn Wikipedia hier also bei der Definition des Bürgerkrieges lügt, dann lügen auch die Quellen, die als Beweis dienen sollen.

In deinem Link wären das: New York Times, Die Zeit, Spiegel, Israelnationalnews, Focus, Süddeutsche ... und so weiter.

Also nichts weiter, als der üblich gelenkte Medienrummel - wie sonst auch.

Kommentar von SiroOne ,

 Ich weiß gar nicht was in Wikipedia steht, ich vertrau mal den Syrern ,die direkt dabei waren wesentlich mehr, zu mal was sie sagten auch äußerst logisch war.
Es war Fremdsteuerung von außen, also Söldern die den Krieg gegen Assad angefangen haben.
Er selbst hat nur für mehr Rechte demonstriert, bis die Legionäre kamen, die dann irgendwann der IS wurden.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Er selbst hat nur für mehr Rechte demonstriert, bis die Legionäre kamen, die dann irgendwann der IS wurden.

Sorry aber die Rebellen formierten sich im Nordwesten des Landes und erst später kam der IS hinzu und zwar vom Nordosten her, nämlich aus dem Irak herüber. Der IS entstand nämlich aus der "Al-Qaida im Irak". Deine Aussage macht also nicht viel Sinn.

Kommentar von SiroOne ,

Der Name Rebellen ist schon absolut falsch, es waren Söldner die absolut nichts mit Syrien zu tun hatten.
Wie dem auch sei, die Syrer hatten mit den Krieg kaum was zu tun, das lief dann später vom so genannten IS aus, der durch gekaufte Söldner immer stärker wurde und fast Assads Armee geschlagen hätten bis die Russen kamen.
Syrien wurde planmäßig destabilisiert um Assad zu stürzen.
Der IS enstand aus mehren Einheiten der irakischen Armee und Mitgliedern der Baath-Partei, außerdem wurden, sehr viele Soldaten  auch durch die Unterdrückung verschiedener Religionsgruppen angelogt, der IS hat maßig Geld und kann sich aus der ganzen Welt Söldner kaufen.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Also nichts weiter, als der üblich gelenkte Medienrummel - wie sonst auch.

Gott, ist die Welt einfach, wenn man einfach jedem, der nicht die gleiche Meinung hat, sagen kann: "Der lügt!" Nicht wahr?

Natürlich sind irgendwilche Schreiberlinge im Netz viel seriöser, denen sollte man viel eher glauben.

Antwort
von ManuViernheim, 19

Vielleicht flüchten die Menschen aus Syrien wegen wirtschaftliche Gründe.

Antwort
von BEKIIIR, 64

Willst du in einem Land leben wo die Nachbarschaft kaputt bombardiert wurde, jeden Tag Schüsse fallen, Nachbarn und Bekannte sterben und du jeden Tag dein Leben riskieren musst um an Nahrung zu kommen?

Nein? Na dann weißt du jetzt warum die Leute dort flüchten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten