Frage von 240529091606035, 110

Wieso fliegt Air Berlin nur noch mit geleasten Flugzeugen?

Warum wurden alle Flugzeuge verscherbelt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wfwbinder, 64

Wenn man kein Geld hat und kein Kapital mehr bekommt, entweder als Kredit, oder als Beteiligung, der muss sich etwas durch den Verkauf von Vermögenswerten verschaffen.

Nichts anderes hat Air Berlin gemacht. Flugzeuge verkaufen und zurück mieten.

Bei geschickter Führung kann es eine gute Lösung für ein Durchstarten sein, oder auch der Anfang vom Ende.

Expertenantwort
von ramay1418, Community-Experte für Flugzeug, 66

Weil man Leasingraten komplett als Betriebsausgaben absetzen kann. 

Dazu kommt, dass es auch möglich ist, Flugzeuge inkl. Crew zu leasen und auch die Wartung außer Haus durch einen zertifizierten Wartungsbetrieb machen zu lassen. 

Das alles bindet kein Kapital und rechnet sich u. U. für ein Unternehmen mehr, als jede Menge Alu und Plastik (und Ersatzteile wie teure Triebwerke und Räder/Bremsen) auf dem Hof stehen zu haben oder sich mit den Personalvertretungen von Cockpit und Kabine herumzuärgern. 

Antwort
von Jewi14, 43

Macht Lufhansa und weitere Fluglinien auch. Es hat steuerrechtliche Vorteile und hat rein gar nichts damit zu tun, dass Air Berlin fast pleite ist.

Firmen kaufen doch auch noch selten ihre Autos, sondern leasen sie. Speditionen haben ebenfalls oftmals nur noch geleaste LKWs. So ungewöhnlich ist es also nicht.

Antwort
von Lenniii96, 68

Sale - and lease-back. Bedeutet so viel, dass du dein Anlagevermögen verkaufst und dann anschließend least. Durch den Erlös wird zunächst Kapital bzw. Liquidität freigesetzt.

Antwort
von Schnoofy, 35
Kommentar von Fregrin ,

Der Absatz "Leasing ist in der Branche nichts ungewöhnliches" ist doch eine perfekte Antwort.

Antwort
von Silmoo, 51

Kämpft ums Überleben .Weil sie mit den Konkurrenten Ryanair und Eurowings große Probleme hat.

Antwort
von Ifosil, 45

Die letzten Jahre haben die nur noch rot geschrieben, fliegen kostet halt. 

Antwort
von Skinman, 41

Kurzfristig wirksames Placebo, um die Bilanz künstlich aufzuhübschen.

Wie immer bei so was.

Hat sich garantiert irgend ein BWLer ausgedacht, der sich ausrechnet, längst bei 'ner anderen Firma zu sein, wenn Air Berlin zusammen kracht.

Kommentar von bronkhorst ,

Die von Dir so genannten "BWLer" sind meist diejenigen, die die Lücken büßen, die die großartigen Visionen oder aber das "Bauchgefühl" der Vorstände gerissen haben.

Und dass Verkaufen und Zurückleasen von Anlagevermögen cash bringt, würde bei einer Eigentumswohnung genauso funktionieren - diese Erkenntnis erfordert keine betriebswirtschaftliche Ausbildung.

Kommentar von Skinman ,

Das "bringt" nur so lange Cash, bis selbiges durch die Leasinggebühren aufgefressen ist. Dieser Umstand scheint diesen Typen selbst mit betriebswirtschaftlicher Ausbildung wieder und wieder zu entgehen. Und das ist nicht der einzige. Die Geschichte der "public-private Partnership" oder mit welchen Buzzwords man derartige Schneeballsysteme auch immer verbrämt, ist eine einzige Geschichte von Korruption und Pleiten zugunsten einiger weniger Betrüger und zu Lasten des Gemeinwohls beziehungsweise der entsprechenden Firmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community