Frage von ab12359, 29

Wieso findet mehr Frontalunterricht an der Berufsschule als am Gymnasium statt?

Antwort
von safur, 19

Vielleicht weil das Niveau total unterschiedlich ist? :-) Es sind ganz unterschiedliche Menschen zusammen gekommen um einen Ausbildungsberuf zu lernen.

Waldorfschule, Realschule, Gymnasium, .. ggf. Hauptschule, Hauptschule mit x Zug (ich weiß nicht wie das heute heißt, technischer Zug?)

Kommentar von ab12359 ,

ja aber trzdem komisch, da genau in der Realschule und Hauptschule bekanntlich sogar weniger frontalunterricht gemacht wird

Kommentar von safur ,

Echt? Was wird denn da heute gemacht? Früher war das Frontalunterricht pur! (Haupt+Real) Nichts mit Gruppenarbeit, wenige Referate oder freie Rede. Na ja mal ein Referat pro Jahr, evtl. Da hast du selbst in der Grundschule noch mehr Gedichte vortragen müssen oder mal so was erklären müssen.

Wenn ich mich an meine Zeit erinnere (17-18 Jahre), wir mussten beinahe wöchentlich vor die Klasse treten und etwas erzählen. Es gab da so ein nerviges Fach. Man bekam einen kurzen Zeitungsartikel und musste dann 2-3 Minuten blank vor der Klasse erzählen was da drin stand. Im Nachgang hat man dieses Phänomen noch diskutiert z. B. Flüchtlingspolitik, Wirtschaftslage, Rolle der Frau in xy, usw. In Mathe dann "gebrochen rat. Funktionen" erklären. Matrizen, Spiegelung von Ebenen im Raum, Statistik/Stochastik, .. da warst du locker mit 15 Vorträgen pro Jahr dabei.

Viele Gymnasiasten fanden in der Berufsschule hingegen das Niveau relativ niedrig. Es wird teilweise echt wenig erwartet. Ein - zwei Referate. Mal in Englisch eine Gruppendiskussion. Ggf. ein Geschäftstelefonat simulieren.

Mit einem Studium kann man es nicht vergleichen. :-)

Wie kommst du drauf?

Kommentar von ab12359 ,

und ist da nun mehr frontalunterricht???. die frage resultiert auf einer vermutung

Kommentar von safur ,

Du verwirrst mich, da du doch genau diese Behauptung aufgestellt hast.

[ja aber trzdem komisch, da genau in der Realschule und Hauptschule bekanntlich sogar weniger frontalunterricht gemacht wird]

Nein, soweit ich weiß wird an einer Real + Hauptschule viel Frontalunterricht gegeben. Jedenfalls als ich noch zur Schule ging. Im Gymnasium hingegen war das anders!

Berufsschule: Es gab viel Frontalunterricht. Ich denke eben das ist so weil man hier sehr viele verschiedene Schultypen haben kann und man von den unterschiedlichen Schülern kein gleiches Niveau abverlangen kann. Ganz vergessen, inzwischen hast du natürlich auch noch viele Menschen mit Migrationshintergrund bzw. die die Sprache nicht so gut sprechen.

Es gab max. 1 Referat / pro Jahr. Es gab - wie gesagt - in Englisch mal eine Simulation von einem Geschäfstelefonat. That's it. In der letzten Klasse gab es dann sogar mal kleine Gruppenarbeiten. Das war eher ein Witz.

Im schwierigsten Falle hast du da jemanden von der Waldorfschule (keine Chemie, Physik), einen techn. Realschüler, einen Hauptschüler vom x Zug (technisch) und einen Gymnasiasten Wirtschaft. Bring die doch mal unter einen Hut!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community