Frage von katsching621, 34

Wieso finden so viele Menschen, dass das leben ohne partner bzw. Liebe einsam und grau ist?

Antwort
von Eosinophila, 30

Nun ja, es wird einem ja von frühester Jugend förmlich eingetrichtert. Hattest du mit 14 noch keinen Freund/keine Freundin...avanciert man sofort zum "Spätzünder". Kurz: Man sieht es oft ja auch nicht anders.

Dazu kommt, dass viele heute nicht mehr in der Lage sind, mit sich selbst "glücklich" zu sein, sich selbst zu genügen, mit sich selbst etwas anzufangen, sich selbst zu mögen. Das wird alles auf den Partner abgewälzt, à la "Mach' mich glücklich!". Das eigene Glück ist abhängig von einem Partner. Das ist schade.

Ich rede mich einfach, ich bin seit 17 Jahren in einer Beziehung, mit 16 habe ich meine Frau kennengelernt; aber sie war nie für mein persönliches Glück verantwortlich. Ich habe noch nie gesagt "Ohne dich wäre ich unglücklich" oder "Du allein machst mich glücklich!". Ich bin glücklich sie zu haben, dass sie bei mir ist, dass wir uns lieben...definitiv...aber ich mache mein Glück nicht von ihr abhängig.

Antwort
von shianna00, 34

Weil sich viele Menschen sehr schnell daran gewöhnen andauernd liebe und aufmerksamkeit zu bekommen deshalb können sie es später wenn sie alleine sind schlecht aushalten ohne einen Partner 

Antwort
von sgn18blk, 27

Weil Sie sich ein Leben ohne einen Partner nicht vorstellen können. Die meisten brauchen einfach eine Stütze. Bist Du Millionär? Dann brauchst Du nicht unbedingt einen Partner. Kannst aber auch mehrere haben 😉 bestes Beispiel: Dan Bilzerian

Antwort
von FrauFriedlinde, 20

Das hab ich mich schon tausendmal gefragt! Ich bin Langzeitsingle und das Leben ist bunt und farbenfroh!

Antwort
von BigBoo, 24

Weil es einfach ein schönes Gefühl ist jemanden an seiner Seite zu haben und gerade in schlechten Zeiten nicht allein da zu stehen...

Antwort
von Raffaeloo, 24

Weil unsere Gesellschaft schon seit Jahrtausenden auf der Basis von Partnerschaften funktioniert. So ist unser System gestrickt. Viele geistliche des fernen Ostens erklären dieses Phänomen damit, dass eines der größten Ängste des Menschen, die Einsamkeit selbst ist, und wir eine Bindung oft mit inneren frieden und Glückseligkeit assozieren, obwohl es oftmals auch den gegenteiligen Effekt bewirkt. Dennoch, was wäre das Leben ohne liebe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten