Frage von IchBinSoEklig, 155

Wieso finde ich mich selber so eklig?

Hallo findet ihr das ich zu fett bin oder ob ich noch als grenzwertig durchgehe?

Ich schäme mich für meinen Körper und vermeide es Örtlichkeiten zu besuchen wo man unbekleidet ist. Dazu zählen Frei- und Hallenbad oder auch Saunabesuche, Urlaub am Strand und ähnliches. Auch bei wärmsten Wetter laufe ich nie ohne oben ohne durch die Gegend wie manche andere. Wenn ich viel esse spüre ich direkt wie ich fetter werde und manchmal ertrage ich das Gefühl nicht und versuche mich zu ergeben. Allerdings habe ich da das Problem, das sich unter meinen Augen so eine Art Blutergüsse bilden und es aussieht als hätte ich zwei blaue Augen durch eine Prügelei.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CalicoSkies, Community-Experte für Gesundheit, Körper, Medizin, 22

Servus IchBinSoEklig,

Nein, du bist absolut nicht zu fett - und das ist auch nicht grenzwertig. :)

Ich bin schwul, und daher kann ich dir sagen, dass du absolut keinen schlechten Körper hast - und ich weiß auch nicht, wo du bei dir jetzt konkret Fett am Bauch sehen willst :D

Wenn du deinen Körper noch weiter formen willst, dann wäre evtl. ein Fitnesstudio nicht schlecht - da können dir die Trainer konkret helfen, wie du deinen Bauch bspw. trainieren könntest :)

Da gehts dann aber nicht drum, Fett abzubauen (welches Fett denn auch?), sondern Muskeln aufzubauen und deinen Bauch stärker zu "definieren"

An sich finde ich das aber überhaupt nicht schlimm :o

Wegen der Augenringe: Versuch mal koffeinhaltige Salbe - die hilft bei mir relativ gut :)

Hast du relativ viel Stress / einen unregelmäßigen Schlafrhythmus / ...?

Ich vermute auch, dass du fast schon ungesund dein Gewicht kontrollierst - das mit dem Übergeben und allem klingt für mich stark danach, dass deine Selbsteinschätzung stark daneben liegt :/

Hast du vielleicht schonmal nachgedacht, mit nem THerapeuten drüber zu reden?

Lg

Antwort
von JaceZ, 18

Hey, ich weiß nicht, ob deine Frage ernst gemeint ist, auch aufgrund deines Usernamens. Fall sie es jedoch ist, verdient sie eine Antwort. 

Bitte versteh mich nicht falsch, aber ich denke, du solltest dringend einen Arzt aufsuchen. Die von dir beschriebenen Symptome weisen nicht nur auf eine wahrnehmungsstörung und sehr geringes Selbstbewusstsein hin, sondern auch und vor allem auf eine Essstörung evtl zusammen mit einer Neurose. (das gezielte Übergeben nennt man im übrigen auch Bulimie und kann gezielt behandelt werden.) Du hast einen vollkommen gesunden, schlanken Körper für den du dich nicht zu schämen brauchst und den du schon gar  nicht als eklig einstufen solltest.

LG, JaceZ

Antwort
von SaschaL1980, 20

Hallo IchBinSoEklig,

ich weiß ganz ehrlich nicht, wie man bei so einem Körper ein solches Problem haben kann.

Wenn ich das als Mann hier so sagen darf, du hast einen tollen Körper. Da wären viele Jungs/Männer echt froh, wenn sie einen solchen Körper hätten.

Ich denke, du solltest lernen, mit dir zufrieden zu sein, denn genau das kannst du auf jeden Fall! Solltest du das alleine nicht hinbekommen, suche dir bitte Hilfe. 

Das ist nicht böse gemeint, sondern einfach ein gut gemeinter Rat.

LG Sascha

Antwort
von Mdnna, 12

Warum schämen, dein Körper ist gut und auch symmetrisch... Gerade richtig,, nicht weiter abnehmen,, sonst sieht das sehr ungesund und zerbrechlich aus
Alles Gute

Antwort
von Greta1402, 41

Du hast eine tolle Figur ,dafür musst du dich nicht schämen ,aber anscheinend hast du eine Wahrnehmungsstörung .
Isst du normal ?
Wiegst du dich oft ?

Kommentar von IchBinSoEklig ,

Ich esse viel Lachs, Tomaten, Gurken und Hüttenkäse. Zwischendurch auch mal Nudeln, Reis oder Brot, aber ich achte das es Ausnahmen bleiben.

1-2 Mal im Monat habe ich dann Fressattacken wo ich dann einfach bis zu 700 gr Schokolade und Chips in mich reinfutter und da übergebe ich mich in jedem Fall gezielt.

ich wiege mich nicht, das Gewicht an sich ist mir ja egal. Mir geht es eher um den Umfang und die Erscheinungsform.

Antwort
von Jole2014, 28

Ich finde ein paar Kilos mehr würden dir auch nicht schaden :-) Wie alt bist du, wie groß und wie viel wiegst du?

Kommentar von IchBinSoEklig ,

Ende 20

175 cm

72 kg (ist aber schon eine Weile her, keine Ahnung wie akkurat die Zahl noch ist da ich bereits gehört habe das ich abgenommen habe)

Antwort
von onyva, 36

Dann mach was aus dir anstatt im Selbstmitleid zu versinken

Kommentar von IchBinSoEklig ,

Ich gebe mir Mühe und gehe viel joggen 3 Mal pro Woche ca 18km zwischen 1 Std 33 Min - 1 Std 40 Min je nach Tagesform und Wetter. Diesen Monat knapp über 200 km.

Zuhause bin ich morgens um 4Uhr immer vor der Uni ins McFit gegangen, aber im Praktikum geht das leider nicht. Hier sind zu jeder Zeit andere Leute am trainieren und daneben fühle ich mich so minderwertig und traue mich nichts zu machen. Ich habe dann das Gefühl das mich jeder beobachtet und sich über mich lustig macht. Ich weiß selber das es bescheuert klingt, aber so ist das nunmal.

Kommentar von onyva ,

Ich glaube nicht, dass du mit x18km Läufen deinem Ziel näher kommst. Ich bin der Meinung, dass du dann nur (noch mehr) zum Skinnyfat wirst. 

Antwort
von Tessa1984, 17

das ist ein klassisches sebstwahrnehmungsproblem. du solltest auf jeden fall professionelle psyhcologische hilfe aufsuchen, ehe du auch körperlich noch schaden nimmst...

lg, Tessa

Kommentar von IchBinSoEklig ,

Kommst du aus dem medizinsch-psychologischen Bereich?

Kommentar von Tessa1984 ,

nein, ich kann nur klar denken! du hast mich zwar nicht vom Hocker, aber bist definitiv tageslichttauglich...

lg, Tessa

Antwort
von Bashwiigamer, 27

Mach' dir keine Sorgen. Du siehst *normal* aus, und im Jahr 2016 ist das alleine schon viel wert! :D Und wenn schon, du kannst immer an deinem Körper arbeiten. Also warum schon Sorgen machen? 

Grus Bash~

Antwort
von asta311, 24

Du hast ein Wahrnehmungsproblem, versuchs mit Psychiater.

Antwort
von Anonym6829347, 11

Geh zu nem Psychiater. Du hast ne Wahrnehmungsstörung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community