Frage von DinoExperte, 1.183

Wieso finde ich keine Liebe in diesem Leben?

Ich bin jetzt 17 Jahre alt, fast 18 und seit ca. 3 Jahren habe ich diesen Wunsch nach einer Freundin. Irgendwie habe ich das vorher nie so gefühlt, aber es wird immer stärker.

Ich merke zum Beispiel wie ich mich jeden Abend, wenn ich einschlafe nach jemandem sehne. Ich meine nicht unbedingt sexuell, sondern ein Mädchen...mit der ich zusammen einschlafen kann...zu der ich zärtlich sein darf (dieses Verlangen wird immer größer....Zärtlichkeit.....ganz einfache Berührungen....Kontakt)

Ich hatte noch nie eine Freundin, und habe auch noch nie ein Mädchen geküsst. Auch noch nie Händchen-Halten, noch nie ein Mädchen "berührt" - im zärtlichen Sinn. Es ist nicht nur mehr ein Wunsch...sondern vielmehr etwas das ich so tief spüre, wie wenn es etwas wäre das ein Teil von mir ist. Ein großer Teil...und dieser Teil ist einfach leer....da ist nichts.

Ich weiß, es sagen die Meisten: "Das wird kommen", "Du hast noch viel Zeit"... - Das weiß ich schon. Nur spüre ich jeden Tag dass da so unglaublich viel ist, was nicht genutzt wird...diese Liebe die ich gerne einem Mädchen geben würde. Ein Haustier hab ich ja :) aber das ist kein Ersatz. Es gibt keinen Ersatz dafür....für die Menschliche, zärtliche Liebe! Das weiß ich, obwohl ich sie noch nie erleben durfte. Eigentlich bin ich nicht hässlich, ich achte auf mich und bin kein Arschl0ch. Doch es will kein Mädchen, das ich mag etwas "näheres" mit mir. Und das macht mich so traurig. Es tut mir weh - das ist ein echter Schmerz...wenn man einsam (nicht alleine)...sondern einsam ist. Und wie gesagt (ich habe wirklich gute Freunde!) doch man kann das nicht ersetzen und ich wünsche mir nichts anderes mehr als eine Freundin...und mit ihr "unseren" Weg zu gehen. Wenn er schön ist und wenn es schwierig ist.

Ich muss manchmal fast weinen und es unterdrücken, weil ich mich so nach einer Umarmung sehne..und das ist so schlimm!!

Wieso ist das so? Dass man die Liebe einfach nicht findet, wenn man sie wirklich braucht? Ich wäre ein guter Freund!

Antwort
von Sonja66, 663

Hallo :-)

Wieso finde ich keine Liebe in diesem Leben?

Ma langsam mit die jungen Pferde - dein Leben ist noch nicht vorbei, also ......  ;-))))

Ich merke zum Beispiel wie ich mich jeden Abend, wenn ich einschlafe nach jemandem sehne. 

Verständlich ist dein Wunsch und Bedürfnis natürlich absolut, nur, wenn es zu einer Sehnsucht wird, also schon sehr intensiv ist, dann ist es vielleicht schon mehr eine Bedürftigkeit, als ein Wunsch.
Das kann schon mal sehr hinderlich sein!

sondern vielmehr etwas das ich so tief spüre, wie wenn es etwas wäre das
ein Teil von mir ist. Ein großer Teil...und dieser Teil ist einfach
leer....da ist nichts.

Sehr schön beschreibst du alles. :-)

Genau! Und diese Leere spüren Mädchen (natürlich unbewusst!).
Eine gewisse Leere haben wir natürlich immer in uns, ist diese aber zu intensiv, wirkt das eher abstoßend auf andere.

Es tut mir weh - das ist ein echter Schmerz...wenn man einsam (nicht alleine)...sondern einsam ist.

Ich glaube schon, dass du viel erreichen könntest, wenn du mit dem Alleinsein, dem Einsam-sein (wieder?) mehr ins Reine kommen könntest.
Mal ist es schön, gut und angenehm, alleine zu sein, mal ist es schön...., gemeinsam zu sein.
Du solltest ein Sowohl-als-auch leben lernen. Beides akzeptieren können, damit deine große Bedürftigkeit etwas abnimmt, damit du ins Gleichgewicht kommst und damit eine gesündere Ausstrahlung hast, die wiederum Mädchen dann wahr nehmen.

ich wünsche mir nichts anderes mehr als eine Freundin...

Wirklich verständlich, aber vielleicht doch zu extrem.
Wünsche dir wieder auch noch anderes.
Erkenne oft all das, was du schon hast und die Liebe, die dich jetzt schon ständig umgibt.

Wieso ist das so? Dass man die Liebe einfach nicht findet, wenn man sie wirklich braucht? 

Eben, weil du sie so sehr brauchst.
Weil du sie zu sehr brauchst.
Das würde dich von einem Mädchen abhängig machen, das Mädchen vielleicht überfordern, weil sie gar nicht all deinen Erwartungen gerecht werden könnte, weil sie gar nicht all deine Bedürfnisse stillen könnte und das lässt Mädchen unbewusst Abstand von dir halten.
Unter diesen Bedingungen kann Liebe nicht so wirklich entstehen, gedeihen und sein.
Die meisten wollen einen Partner, der auch selbstsicher, eigenständig und so ist. Der so die Mitte gefunden hat, zwischen Geben und Nehmen.  :-)))
Der weder zu anhänglich noch zu unverbindlich ist......

Du bist mit deiner großen Bedürftigkeit und Sehnsucht wohl etwas aus dem Gleichgewicht gekommen.
Das passiert uns allen natürlich mal. Wir alle sind wohl irgendwann und irgendwo mal unausgeglichen......  ;-)
Gleiche das wieder aus und sicherlich ergeben sich dann ganz von selbst wunderbare Begegnungen.....  :-))))

Kommentar von DinoExperte ,

Vielen Dank für deine Ratschläge!! Ich werde sie mir zu Herzen nehmen.

Nur eins: Ich glaue nicht, dass ich diese Sehnsucht sehr ausstrahle. Ich bin extrem gerne in Gesellschaft und kann gut mit Menschen reden. Bin auch immer mehr selbstbewusst geworden (vielleicht manchmal zuviel) aber es will trotzdem nicht.. Wie auch immer.

Hab vielen Dank!

Kommentar von Sonja66 ,

Ich glaue nicht, dass ich diese Sehnsucht sehr ausstrahle. 

Hm, und warum glaubst du das eigentlich nicht? Deine Gründe für deine Meinung kann ich nicht verstehen. Also wenn du willst, so nenne sie mir .....  ;-)
Oder meintest du, weil du gesellig und selbstbewusst bist, dass du deshalb deine Sehnsucht nach Geliebt-werden usw. nicht ausstrahlst? Waren das deine Gründe dafür?

Ich werde sie mir zu Herzen nehmen.

Das freut und ehrt mich. :-)

Kommentar von DinoExperte ,

Es gibt Jungs, die ständig Mädchen anfassen müssen...wenn du verstehst was ich meine...ich jeder Situation. Das bin ich nicht.

Ich denke schon, dass es mit geselligkeit und Selbstbewusstsein noch etwas besser ist als zurückgezogen..das hoffe ich zumindest :)

Kommentar von Sonja66 ,

Ah, jetzt verstehe ich wohl besser ;-)

Ich sehe sie eher als Verstärker sozusagen.
Eben, weil du gesellig und dir deiner selbst bewusst bist, strahlst du deine Sehnsucht und deine innere Leere noch mehr aus.

Vielleicht bist du ein wenig sehr über deine innere Leere erschrocken, als du sie entdecktest und wolltest sie schnellst möglichst füllen.

Kommentar von DinoExperte ,

Das kann gut sein. Danke :-)

Antwort
von NoHumanBeing, 305

Mmh, ich weiß leider nicht wirklich, was ich Dir raten soll, aber ich kann Dir zumindest sagen, dass es heutzutage absolut nicht "ungewöhnlich" ist, mit knapp 18 Jahren "noch" keine Freundin gehabt zu haben. Die Menschen werden immer älter, das geforderte Qualifikationsniveau durch die Industrie immer höher, die Ausbildungszeiten daher immer länger und letztlich verschiebt sich dadurch die Zeit, in der Menschen sich um Partnersuche, Familiengründung, etc. kümmern, immer weiter nach hinten.

Meine Eltern haben mit 18 Jahren geheiratet, brauchten damals noch das Einverständnis ihrer Eltern, weil man damals mit 21 erst volljährig war. Damals war das aber "üblich". Wenn mal damals noch nicht verheiratet war, haben die Leute die Nase gerümpft und gesagt: "Hat wohl keine(n) abbekommen!" - Heutzutage ist es üblich, dass Leute mit Mitte/Ende 20 noch Single sind.

Ich bin selbst 10 Jahre älter als Du, also "knapp 28" und weiß bisher nicht einmal, wie ich sexuell orientiert bin. Das ist sicher ungewöhnlich und macht mir auch zu schaffen. Die meisten Menschen merken es in der Pubertät. Bei mir hingegen "tut sich einfach nichts". Von daher kann ich vielleicht ein bisschen verstehen, wie Du Dich fühlst. Dieses Gefühl der "Leere" ist bei mir auch. Andere Menschen haben sexuelles Verlangen. Ich habe "nichts". Aber im Gegensatz zu meiner Situation ist Deine zumindest nicht ungewöhnlich. Mit knapp 18 Jahren "noch" Single sein ist heutzutage vollkommen normal. Die überwiegende Mehrheit ist in diesem Alter Single und viele von ihnen haben auch, wie Du, noch keine Erfahrungen gesammelt. Ich habe das bisher auch nicht. Ich "weiß ja nicht einmal, was ich bin". Ich bin früher ein paarmal angesprochen worden, bin allerdings immer auf Distanz gegangen, weil ich regelrecht Angst hatte vor dem, was kommen würde.

Im Gegensatz zu Dir, geht es mir sehr wohl um den sexuellen Aspekt. Ich habe, zumindest momentan, kein Bedürfnis nach einer Beziehung. Ich möchte mich nicht "binden", nicht emotional abhängig sein von einem anderen Menschen. Der Grund dafür liegt wohl auch darin, dass ich bereits eine sehr lange (emotionale) Beziehung zu einem anderen Menschen hinter mir habe, bei der es aber letztlich mit der Sexualität nicht "funktionieren wollte", weshalb ich auf diesem Gebiet noch keinerlei Erfahrung habe. So etwas möchte ich nicht noch einmal. Ich möchte es quasi vermeiden, noch einmal Zeit in den Aufbau einer (Liebes-)Beziehung zu einem anderen Menschen zu investieren, die dann letztlich an der Sexualität zerbricht. Deswegen ist die Sache mit der Sexualität meines Erachtens eines der ersten Dinge, die geklärt werden sollten, sobald ein Verhältnis zu einem anderen Menschen über die freundschaftliche Ebene hinaus gehen sollte. Mit meiner "Vorgeschichte" ist das wohl mehr als verständlich. Ich habe wohl auch Angst, dass ich möglicherweise "etwas verpassen könnte", wenn ich mich zu früh festlege. Ich muss mich ja erst einmal selbst finden und dafür brauche ich zwar "Kontakt" (auch solchen sexueller Natur), aber eben keinerlei "Bindung". Für mich ist das ganze ein "Experiment" und ich denke auch, dass ich mehrere "Versuche" brauchen werde, um überhaupt zu wissen, was ich suche, was meine Präferenzen sind, etc. Ich weiß ja noch gar nichts über mich. Ich denke, es wäre falsch, wieder eine Beziehung zu beginnen, ohne das hinreichend "ausprobiert" zu haben, ohne sich seiner selbst sicher zu sein.

Was ich bei Dir auch ungewöhnlich finde ist, dass Du einfach nur "eine Freundin" suchst. Normalerweise beginnt man eine Beziehung zu einem anderen Menschen, weil man sich in diesen konkreten Menschen verliebt. Einfach nur "eine Freundin zu wollen" ist vermutlich wenig zielführend. Sicher möchtest Du nicht wirklich auf Biegen und Brechen "eine Freundin" (im Sinne von: "irgendeine" - was hättest Du davon?), sondern eine mit ganz bestimmten Eigenschaften. Wenn Du Dir im Klaren darüber wirst, welche Eigenschaften das sind, kannst Du gezielter danach suchen. Es ist aber nicht unbedingt einfach, sich darüber Klarheit zu verschaffen. Das sehe ich ja auch bei mir selbst. Solltest Du hingegen tatsächlich nur "eine Freundin haben wollen, damit Du eben eine Freundin hast" (z. B. weil Leute aus Deinem Umfeld eine haben und Du denkst, Du seist ein Versager, wenn Du "noch keine" hättest), dann denke ich, dass Du die Sache schnell wieder vergessen solltest. Wie gesagt, es gibt viele Menschen in Deinem Alter, die noch keine hatten. Lass Dir da also bloß nichts einreden.

Ich weiß nicht, ob Dir das hilft. Ich hoffe es hilft Dir zumindest ein bisschen. ;-)

Antwort
von AutorMJE, 444

Hallo junger Mann...:) Ich würde dir raten, dir Zeit zu lassen. Dich auch zu fragen, woher Du denn wissen willst was Liebe bedeutet, wenn Du sie in dieser Form noch nicht haben durftest. Erst 17/18 Jahre jung... Boa, da hab ich noch ganz andere Dinge im Kopf gehabt und - okay - ich wusste da schon was Liebe ist... Dass Dir jetzt, erst mit 18 Jahren, einfällt, ein Bedürfnis von Liebe zu haben, ist für mich, ehrlich gesagt, nicht nachvollziehbar.

Ja, die Mädchen spüren sofort wenn ein Kerl zu ungeduldig ist. Wenn sich ein Kerl zwingt, endlich mal die Damenwelt kennen lernen zu wollen, obwohl er erst süße 18 Jahre alt ist... Oder steckt doch ein anderer Grund dahinter? Du @DinoExperte : warum bemerkst Du erst jetzt das Bedürfnis...? Erklär uns das doch mal... Oh klar: das ist nicht so einfach.

Nur 1: mach dich nicht selbst fertig damit. Die Passende kommt meist eh wenn Du es am wenigsten erwartest...;)

Glaube ergo nicht dass Liebe eine Pflicht ist, die man einem Mädchen unbedingt geben muss... Auch das ist ja eine Form des Verlangens, des Bedürfnisses. Oh, bitte: ich kenne das auch sehr gut... Ja.

Man darf nichts erwarten. Das merkt jeder sofort. Aber bei mir gab es einen ganz anderen Grund... Den aber erklär ich dir mal in einer PM (Private Message)....

Bleib also locker drauf und verbeiß dich nicht damit... Liebe kommt. Aber nur wenn Du sie nicht erahnst... Viel Glück...

Kommentar von DinoExperte ,

Danke sehr für deine Antwort!

Zur Frage warum ich "erst" jetzt  das Bedürfnis habe: Ich bin immer gut ohne jemanden ausgekommen, Familie war immer ein riesiger Stellenwert für mich...wenn nicht der allergrößte.

Vor ein paar Jahren war ich an einem schönen Sommerabend auf einer Party von meinem Freund....es gab  eine schöne Flugshow und Raketen...und da, als ich so in den Himmel schaute, merkte ich das 1. Mal was mir wirklich im Leben fehlt. Rundherum standen Pärchen die sich im Arm hielten und sich küssten. Das war nicht schlimm, aber es bewegte sich etwas in mir. Und je mehr Zeit verging desto mehr hatte ich den Gedanken, mit jemandem zusammen zu sein. Wieviele Menschen in meinem Alter -was sage ich, noch viel jünger- haben eine Freundin/ einen Freund.? Ich habe keine Geschwister, die vielleicht etwas Zugehörigkeit vermitteln.

Du fragst, warum ich mich danach sehne, obwohl ich nicht weiß was Liebe ist..? Ich spüre, dass es das schönste Gefühl überhaupt sein muss, wenn man von einem Menschen geliebt wird der einfach etwas für dich fühlt, weil er mag, wer du bist. Ein "fremder Mensch". Naürlich gibt es Liebe innerhalb der Familie...aber die wird einem doch irgendwie "aufgezwängt"..es ist logisch dass sie dich lieben. Aber von einem Mädchen geliebt zu werden, und sie lieben zu dürfen, weil sie dir ganz einfach vertraut und dich liebt ist das schönste Gefühl dass ich mir nur vorstellen kann!

Und du hast es selbst kurz erwähnt: Du wusstest in meinem Alter schon, was Liebe ist! Und GENAU darum geht es. Nicht darum, dass ein Leben ohne oft alleine schöner ist...oder dass sich viele wieder trennen...nein. Sondern einfach DAS mal zu spüren. Durch die Turbulenzen und die Schönheit gehen und dann kann ich selbst sagen ob es mir gefällt oder nicht. Aber ich weiß wie es ist und kann die Welt mit anderen Augen sehen!

Liebe Grüße

Kommentar von AutorMJE ,

Merci für deine Offenheit...und Hallo...:)

Na, die Liebe der Familie ist hier sicher nicht gemeint. Da sind wir uns sicher einig. Ich weiß was Du sagen möchtest. Wie ich dir ja schon erklärt habe, war auch ich in so einer Situation. Ich kenne ergo auch diese Ungeduld. Sie hat mich lange begleitet. Bis ich dann selbst an mir gemerkt, gesehen habe, dass ich der negative Eindruck bei anderen war. Ich weiß dass du dir die Frage stellst, warum Du noch immer ohne Liebe bist. Bzw. warum Du dein Bedürfnis nicht erfüllt bekommst. Aber dafür oder gegen diese Ungeduld gibt es doch heute viele Möglichkeiten. Die Ungeduld macht uns nach außen hin - vor anderen - unerträglich, nicht ansehnlich. Weil wir dieses "Problem" schon zu weit hinaus aus uns gedrückt haben, obwohl wir das nicht absichtlich tun. Aber das steht eben nun mal auf unserer Wunschliste ganz oben. Ergo zeichnet sich das auch im Äußeren von uns ab. Na, man kann dieses "Gefühl" nicht wirklich beschreiben.

Dennoch möchte ich dir dahingehend den Tipp geben, diesen Wunsch nicht zu wichtig zu nehmen. Ich weiß dass das Bedürfnis da ist. Aber Beschäftigung hilft meist. Aber nur die Beschäftigung, die du auch nach außen hin zeigen kannst.

Ich weiß: man kann da nur bedingt Tipps geben. Weil ja dieses Gefühl, der Wunsch, das Bedürfnis auch nur bedingt erklärbar sind. Aber ich glaube dass dir Geduld, Freizeitgestaltung und Aktivität ohne Kumpels/Freunde mehr nützen können. Es liegt auch bei Mädchen in der Natur, sich die auszusuchen, die ihnen sympatisch erscheinen. Auch die Natur des "Jagens" ist bei der Damenwelt nicht ohne. Und: du solltest auf sie auch zugehen. Sie aber nicht zu sehr umschwärmen oder einengend auf sie wirken.

Oh, wie ich das damals gemacht habe?

Ich hab damals die Auserwählte einfach etwas beobachtet, dann hab ich so getan, als würde sie mich nicht interessieren. Ergo war ich mal aus ihrem Sinn. Ich habe sie dann wieder mal angesehen, sie was gefragt, was eigentlich total unwichtig war. Dann war ich wieder mal nicht da. Aber ich habe nicht nur auf dem Balkon oder der Terrasse gesessen und in den Himmel gebetet...:)

Nein, ich war in Diskos, PRs, auf Feten, Partys und wo sonst noch... Da kam sie dann auf mich zu. Es dauerte noch ein paar Jahre. Aber ich hab es geschafft dass sie mich anquatschte...:)

Aber ich hab auch über mich ein paar Dinge in die Welt hinaus tragen lassen... So gab es Geschichten über mich. Die dann ja auch geholfen haben, die Passende Auserwählte zu bekommen...:)

Antwort
von ScharfeKritik, 202

Wieso du keine Liebe in deinem Leben finden kannst mag zwar eine berechtigte Frage sein, aber beantworten können wird sie dir keiner, zumindest hier nicht, bei gutefrage.net. 

Ich war auch mal in deinem Alter, und damals war es für viele meiner Freunde nicht anders. Wir hatten auch nicht alle mit 18 Jahren bereits eine Freundin, nein, Manche von uns haben bis jetzt immer noch nicht die Frau fürs Leben gefunden

Ich finde dass man sich bei der Partnersuche nicht unter Druck setzen lassen sollte. Man sollte jedoch auch aktiv suchen, wie auch immer man diese Suche gestalten mag. Ich hoffe du verstehst, was ich dir zu erklären versuche. 

Antwort
von mila848, 362

Also so wie du schreibst, kommst du wirklich total nett und süß rüber :) ich würd mir so einen jungen wie dich wünschen und ich wette viele andere Mädchen auch :) also mach dir nicht so einen Kopf :) vielleicht bist du einfach zu schüchtern, viele Mädchen wollen dann doch das der junge den ersten Schritt macht :/

Antwort
von Googlehupf1000, 169

Hey du, 

Die Art wie du schreibst kommt wahnsinnig gefühlsintensiv und intelligent rüber, allerdings gibt es da meiner Meinung nach Einiges zu überarbeiten: 

so wie du es beschreibst, sehnst du dich nach einem Verbündeten, so wie wir alle. Das Bedürfnis nach Liebe ist in unserem lymbischen System abgespeichert, in uns drin und vor allem in der jungen Phase des Lebens, wie ich gerade bei mir selbst merke ( bin 17 und ein Mädchen, und bis jetzt die nächste Newcomer Nonne), steigt das Bedürfnis, etwas auszuprobieren, was uns denke ich mal wachsen lässt.

Ich möchte dir sagen, dass es mir genauso erging, bis ich das ganze umgekehrt habe, was jetzt wahrscheinlich total bescheuert klingt, aber: Die Liebe, die ich umbedingt jemand anderes geben wollte, hab ich einfach mir gegeben. (oh gott, ja es klingt bescheuert :D ) Ich denke ich habe zumindest angefangen zu verstehen, dass der wichtigste grundbaustein einer beziehung zu einem Menschen, vielleicht schon diese Seblstständigkeit ist, diese Beziehung zu sich selbst.

 Und auch wenn du sagst du bist sehr selbstbewusst, versuche dieses Wort doch mal auseinander zu nehmen und und dir dich selbst bewusst zu machen, wenn du verstehst was ich meine. Unabhängig zu sein. Denn auch wenn du es nicht denkst, strahlt man immer das aus, was man fühlt und als weibliches Wesen kann ich dir versichern, dass Frauen auf Unabhängikeit stehen :) 

 Wenn man sich zu sehr darauf konzentriert jemanden zu finden, weißt du zum Schluss vielleicht nicht, ob du (falls es klappen sollte) diesen Menschen wirklich liebst, oder nur die Zuneigung, die er dir gibt. 

Also auch wenn es schwerfällt: Du bist jung. Und wenn du es nicht erwartest, wirst du jemanden bestimmt mal sehr glücklich machen. Bis dahin versuche dich selbst glücklich zu machen, denn im Grunde genommen, hängt ein Großteil dieser Verarbeitung von Sehnsucht, denke ich, ganz von dir allein ab. 

Antwort
von warrior1215, 344

Hey✌🏻️
Mir geht's genauso wie dir mein Freund.. Habe auch noch nie eine richtige Beziehung gehabt, immer nur so Kindergarten. Habe mich allerdings in meine beste Freundin verliebt ,die ich schon seit Kindergarten kenne😬, und ich weiß aber dass sie mir einen Korb geben wird.. Ich fühle auch dieses Sehnen nach Zärtlichkeit wenn ich einschlafe, weil ich will dass sie bei mir ist.. Aber ich weiß dass es nie so sein wird bin auch mega traurig deswegen und hab einfach auf garnichts Lust . Ich wünsche dir noch viel Glück , hoffe du findest ein Mädchen welche genauso viel für dich empfindet wie du für sie. Vor allem dein Text allein verrät schön dass du ein Prima Kerl bist! Bleib dran! 👍😁

Kommentar von DinoExperte ,

Danke sehr! Ich wünsch dir auch, dass es bei dir klappt! Und wenn schon nicht bei deiner besten Freundin, dann bei einer Anderen!!

Liebe Grüße :)

Kommentar von warrior1215 ,

Hehe ^^ Danke schön, sehr nett 🤗

Antwort
von JanfoxDE, 94

Eventuell ist ja deine wahre Liebe in einem anderen Land? Reist du viel? Eventuell findest du ja in einem anderen Land als in Deutschland einen, der genau perfekt für jemanden wie dich ist.

Kommentar von DinoExperte ,

Das kann sein, ja. Aber ich reise jetzt nich so viel... nur selten.

Antwort
von LillyVaniIly, 298

Ich versteh dich ich hatte das auch (bin weiblich). Das kann man halt nicht erzwingen. Hab meinen Freund dann völlig unerwartet kennen gelernt. Such dir vielleicht ein Hobby um neue Leute kennen zu lernen. Zum Beispiel Klettern machen sowohl Frauen als auch Männer. 

Antwort
von Randler, 176

Vieleicht hilft dir das es anderen Menschen auch so geht und manchen auch anders...

.. Ich hatt auch noch nie eine wirkliche Freundin und sehne mich auch danach. Aber noch mehr sehn ich mich nach einer Katze, also ein Haustier so wie du es hast, das würde mich richtig glücklich machen. Leider geht das Nicht.

Es gibt verschiedene Menschen nicht jeder hat die gleichen Gefühle und jeder empfindet den Schmerz auf einer anderen Seite auch wenn sie in einer glücklichen Beziehung momentan sind.


Antwort
von Dhalwim, 64

Du bist 17 bzw. 18, wenn du 30 bzw. 40 bist, dann reden wir weiter.

Antwort
von PHoel, 210

Meine Worte. Ich bin auch 17 und weiß wie du dich fühlst. Ich lag schon oft weinend im Bett und bin depressiv, unter anderem deswegen. Jedes mal wenn ich einschlafe hätte ich am liebsten ein Mädchen zum umarmen. 

Jeder sagt man darf nicht nach einer Freundin suchen und es passiert von alleine, aber das kann/will ich nicht glauben.

Ich wäre bestimmt ein guter Freund, aber Mädchen stehen auf Machos und möchtegern coole Jungs.

Kommentar von AutorMJE ,

Es gibt aber auch Jungs, die eher auf die Powerfrau stehen...;)

Also, dass die Damenwelt eher auf Machos stehen, halte ich für ein Gerücht. Das ist ein echt abgekautes Klischee, das hier nicht mehr hingehören sollte.

Raus aus der Bude, mach was aus Dir, bleib Du... Aber vielleicht sind gerade Machos den Damen zu viel...weil ihnen die normalen Jungs aber noch zu fremd sind, trauen sie sich vielleicht nicht, gerade euch NICHT-Machos anzureden...

Aber auch ein Kerl, der sich zwingt, ein Mädchen lieben zu müssen, (sorry: so klingt das für mich) ist ein Macho in meinen Augen... Egal welches Alter... Dumme Antwort - ich weiß. Ihr seid jung und noch nicht ganz aufgeblüht. Ergo noch am Anfang eurer Liebeskarriere...;)

Liebe kommt nicht wenn ihr sie ruft. Sondern erst dann wenn sie nicht erwartet wird...

Viel Erfolg...

Kommentar von PHoel ,
Aber auch ein Kerl, der sich zwingt, ein Mädchen lieben zu müssen, (sorry: so klingt das für mich) ist ein Macho in meinen Augen...

Wenn ich ein Macho wäre hätte ich ja längst eine Freundin. 

Kommentar von AutorMJE ,

Sorry, war keine gute Antwort. Aber, wer sich interessant darstellt, hat mehr Glück, nicht so lange warten zu müssen. Ich sehe auch nicht interessant aus. Aber ich hab dafür auch noch innere Werte, die ich nach außen tragen kann... Ich mache mich eben anders interessant... Ob das dir hilft...? Ich weiß es nicht. Probiere es aus.

Antwort
von unlukcy, 232

Hi ich will dir jetzt nicht raten warte ab. Denn das denke ich wäre falsch. Im Gegnteil. Öffne dich nehme deine Welt und deine Umgebung war und sei immer du selbst. Gehe auf Leute zu rede mit Ihnen gucke ob ihr Interessen miteinander teilt und die Leute werden auch dich wahrnehmen, dazu zählen dann ja wohl auch Mädchen ;). Ich denke jeder aht dieses Gefühl... mal in seinem Leben. Wenn dir ein Mensch symphatisch erscheint sprich ihn an, denn das Leben ist zu kurz zum warten. Also fang an zu leben. Und denk daran Schönheit ist nicht immer äußerlich, jeder Mensch ist auf seine eigene Art schön, also versuch nicht zu hassen, denn das ist viel schwerer als zu lieben. Ich hoffe du kannst mich verstehen. Spreche Mädchen an die dir gefallen und warte nicht...

peace unlukcy

Antwort
von Solenostemon, 165

Beantworte mal diese Fragen:

Wie viel Zärtlichkeit gibst du dir selbst ? (Ich meine nicht Selbstbefriedigung)

Hast du überhaupt eine klare Vorstellung wie sie sein soll? 

Was denkst du wirklich über Frauen? 

Was denkst du wirklich über Männer?

Was erhoffst du dir von einer Beziehung?

Erwartest du zurückgeliebt zu werden ? 

Kommentar von DinoExperte ,

Ich stelle mir diese fragen sehr oft und habe im laufe der Jahre meine Antworten gefunden!

Kommentar von Solenostemon ,

Besser wäre es deine Antworten zu kennen um dir helfen zu können, Meine sind zb:

1. Wenn ich meine es wäre mal weider an der Zeit mir etwas gutes zu tuen massiere ich mir die Füße oder den Rücken oder streichle mich. 

2. Da ich mehr auf Männer stehe sollte er ungefähr mein Alter und normal groß oder größer sein, bloß kein Hungerhaken weil ich auch was zu anfassen haben will, von Typ her sollte er schon etwas unnormal sein und nicht zu weit weg wohnen. 

3. Frauen sind schöne aber oberflächliche, selbstsüchtige, komplizierte  und meist Langweilige Menschen für die  Mann nach dem sie ein Kind bekommen haben nur noch die zweite Geige spielt und zum lebenden Geldautomaten  wird.

4. Männer sind schöne, interessante und eher unkomplizierte Menschen die gerne Sex haben und mit denen offen über solche Dinge sprechen kann und die einen besser verstehen können und mit dehnen man mehr machen kann in der Freizeit.

5. Ich weiß nicht wozu ich einen Partner brauche, ich bekomme von ihm eh keine Kinder und außer einen Finanziellen Vorteil und vermutlich  regelmäßigen Sex  gibt es eigentlich keinen Grund für mich eine Partnerschaft einzugehen.

6. Nein, das führt nur dazu das man Menschen anzieht die genau so denken und wenn man was zurück will gibt man automatisch weniger aus angst dafür nicht genug zurück zu bekommen.

Also meinen Schatz ist mir nach der Beantwortung dieser Fragen über den Weg gelaufen und nun werben wir umeinander und loten aus wie es mit uns weiter geht, Man könnte fast meinen wir hätten einander im Katalog bestellt weil wir in so vielen Dingen zusammen passen das es schon fast unheimlich ist. 

Kommentar von AutorMJE ,

Boa, das klingt ja schon sehr frauenfeindlich... Sag dem jungen Mann so etwas nicht. Er sollte schon wissen was er möchte. Männer können auch genauso sein. Ergo solltest Du mit so einer Äußerung sehr vorsichtig sein. Ich empfehle dem Fragenden dass er sich selbst testet. Ergo er sich selbst auf die Probe stellt. Was er will, was er haben will. Aber, ich denke, diese Antwort hat er sich schon gegeben. Ich wünsche mir dass er mehr Geduld aufbringt, sich noch ein wenig mehr hervorhebt, was in die Öffentlichkeit gibt, das etwas mehr über ihn aussagt...als nur dass er nach der großen Liebe sucht... Und dass er aktiv im Leben steht...

Kommentar von Solenostemon ,

Wenn man in der Lage ist frei zu lieben, fängt man automatisch an zu vergleichen und verliert die Rosarote Brille durch die die meisten Männer Frauen als eine art über-Mensch betrachten dessen Aufmerksamkeit über ihre Existenz entscheidet und das alles rechtfertigt was zu der Aufmerksamkeit führt (zb Materieller Erfolg auf kosten der Gesundheit). Ich habe Mitgefühl mit meinen Geschlechtsgenossen wenn ich in was für einer Gefühllosen Welt sie leben in der sie alles versuchen um wenigstens zeitweise ein bisschen Liebe und Anerkennung zu bekommen. Dann sehe ich die andere Seite wo es einem Mann frei steht ob er um Liebe Betteln muss oder angebettelt werden will. 

Antwort
von CryptonNite, 251

Selbst aktiv werden, würde ich mal meinen. Gehe raus, zeige dich, knüpfe Kontakte.

Kommentar von DinoExperte ,

Aber ich sitz doch nicht nur zu Hause herum....ich versuche es ja, aber es will einfach nicht so sein :/

Kommentar von CryptonNite ,

Geduld musst du haben. Es soll ja sicherlich ne Weile halten, oder?

Kommentar von DinoExperte ,

Ja natürlich soll es das :)...aber (ich rechne eigentlich nicht nach dem Alter) mit fast 18 darf man sich doch mal Liebe wünschen...und ich hatte schon einiges an Geduld! Verstehst du das..?

Kommentar von CryptonNite ,

Natürlich.

Antwort
von LenaMaria172, 126

oh mein gott bist du putzig :O *.*

diejenige die dich mal bekommt hat glück :* <3

Kommentar von DinoExperte ,

Oh danke :)) lieb von dir

Antwort
von Azlan, 138

Klingt wie das typische (männliche) Teenie-Schicksal der Woche! Ich vermute vielen Jungs in Deinem Umfeld geht es ähnlich, oder? Ich würde sogar sagen planetenweit geht es Jungs ähnlich.

Kommen wir zum Wichtigen:
Was hast Du bisher getan um die Situation zu verbessern?

Antwort
von lucyyaA, 168

Sieh dir mal eine meiner Fragen an ;) du sprichst mir aus dem Herzen!

Eine Antwort hab ich dir nicht, da ich selbst vor dieser Frage steh.

Aber du bist auf alle Fälle nicht allein :)

Antwort
von Chillkroete1994, 196

Ouh man 🙈 fühl dich einmal umarmt ,auch wenn ich nen kerl bin :D

Weiß nicht ganz was ich darauf antworten soll außer das diese Person sicher früher oder später kommen wird.

Bist wohl nen etwas emotionaler Mensch und joa liebe oder allgemein das Gefühl dieser zweisammkeit ist halt wunderschön. . Selbst wenn du es noch nicht erlebt hast kann ich nachvollziehen wieso du dich danach sehnst :).

Lass den Kopf nicht hängen 🙋 du wirst sicher jemanden finden den du sehr glücklich machen wirst .

Lg

Kommentar von DinoExperte ,

Oh danke, das hast du aber schön gesagt :)

Antwort
von SJ7IFVQ5, 197

Vielleicht bist du zu nett... Außerdem bist du ja auch noch jung :)
Ich habe meinen Freund in Knuddels kennengelernt;)

Kommentar von CitroenSaxoVts ,

"vielleicht bist du zu nett" wenn ich sowas schon höre :/

Kommentar von Rubin92 ,

Ist leider die traurige Wahrheit.. Man muss ein "Popoloch" sein, dann kommt man aus dem Single dasein nicht mehr raus.. bist du aber der Junge der alles für Sie machen würde, dann bist du langweilig und uninteressant.

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Es muss eine gute Mischung aus beidem sein... denn zu nett ist dann wirklich nur noch bester Freund...

Antwort
von User5713, 221

Mir geht es genauso, bist nicht alleine

Antwort
von bestorder2699, 354

Klingt so. als ob du schon Liebe für eine Person empfindest ? Kann das sein ? Anders kann ich mir nicht vorstellen das Gefühl so stark zu haben, ohne eine genaue Person für die man das empfindet.

Kommentar von DinoExperte ,

Naja weißt du, es gab ein Mädchen (es gibt sie immer noch) in das ich sehr verliebt war, vor ca. 2 Jahren und ich habe es ewig bei ihr versucht, mit allem, aber es hat sie nie gekümmert. Ich habe dann mehr oder weniger aufgegeben.

Aber mit ihr oder ohne ihr und auch nicht wegen dem Alter, ich fühle einfach dass es Zeit ist für ein bisschen Zärtlichkeit vom anderen Geschlecht. Es klingt seltsam, aber ich glaube man hat auch irgendwann "das Recht" dazu...

Kommentar von AutorMJE ,

Andere, die Mädchen, haben aber auch das Recht, dich zu verneinen, wenn du sie zu sehr anhimmelst... Gehe mal in ne Disko, ins Kino, unter die Leute, raus aus den vier Wänden, gestalte dein Leben zuerst etwas mehr aktiver. Wer mit sich selbst was anfangen kann, den finden andere dann auch interessanter und schon klappt es auch mit Liebe...;) Die sollte sich aber von allein ergeben, sollte dich eine der Damenwelt doch ansprechen.

Der Zwang unbedingt mal Liebe zu spüren, spiegelt sich immer auch an deinem Äußeren wider. Ich bin ein Typ, der sich gern in ein Cafe setzt und Leute beobachtet. Man erkennt sofort an der Stirn, was die Leute gerade beschäftigt, bzw. dass sie gerade gedanklich beschäftigt sind. Probleme spiegeln sich eher an Menschen ab, als andere Dinge.

Aktivität, Freizeitgestaltung, Weg gehen, Ausgehen (auch allein ohne die Kumpels) etc. sind gute Voraussetzungen für das Kennen lernen von anderen Menschen, eines bestimmten Menschen. Aber auch das Spüren von bestimmten Gesten, Gefühlen und so weiter, sagen einem viel über jemanden aus.

Liebe kommt - wenn auch nicht so, wie man es sich gern erwartet/erhofft...

Viel Glück...

Antwort
von linus34, 61

Also normale Menschen finden heutzutage schon mit 13 Jahren ihre Liebe, irgentwas stimmt nicht mit dir. Frage deine Eltern mal, ob sie dich als Baby auf den Boden haben fallen lassen, also mal im ernst! Wenn du dir später die Pulsadern aufschneidest, denk dabei an mich. #nohomo  ;)

Kommentar von Zweety15 ,

Upps, wollte daumen nach unten geben, nicht nach oben!

Antwort
von gerti77hotchick, 174

Hallo,

Ich selbst bin auch ein sehr liebesbedürftiger Mensch, aber wenn ein Bursch mir so etwas sagt, drehe ich mich um und gehe, weil diese Anhänglichkeit nicht attraktiv ist - so gemein das jetzt auch klingen mag.

Alles Liebe,
Gerti

Kommentar von DinoExperte ,

Ich erzähl das doch auch nicht herum.

Danke!

Kommentar von gerti77hotchick ,

Oh - ich dachte es mir schon... Jedenfalls kann ich dich gut verstehen, aber es geht wohl vielen Leuten in unserem Alter so.. :/

Antwort
von leasintia, 59

Vor paar Jahren habe ich das gleiche gedacht...ich habe aber nicht
danach gesucht, denn das bringt meist nur Unglück. Dann war er ganz
unerwartet da, wir haben uns kennengelernt und sind nun schon länger
zusammen glücklich.

Antwort
von Kpdatcurry, 60

Das gleiche machen wie es David macht, 

Kommentar von DinoExperte ,

und wer ist David..?

Kommentar von Kpdatcurry ,

Ja David halt. Wer kennt denn bitte nicht David. 

Antwort
von SerAnonyme, 222

Ja, ich weiß wie du dich fühlst, bei mir si d es auch 3 jahre

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community